17 Dez

Weihnachtsbäckerei: Schokopopcorn mit Mandeln und gefriergetrockneten Himbeeren…

Mein Hieper auf Weihnachtsplätzen, -kekse, Stollen, Printen und anderes Gebäck, hält sich dieses Jahr ziemlich in Grenzen.
Entweder ist’s mir zu krümelig, zu süß oder was weiß ich…meinen Geschmack muss man nicht immer verstehen.
Mir ist im Moment viel mehr nach warm und deftig und vielleicht hin und wieder mal ein Stückchen Zartbitterschokolade.

Aber eines, ging mir letztes Wochenende nicht aus dem Kopf, Popcorn mit Zartbitterschokolade.
Und da draußen der tollstes Schneesturm tobte, ich bis zu den Ohren grinste und mich über Schnee freute, gab es drinnen in der warmen Stube Popcorn.
Das hüpfende Popcorn im Topf, lies mein Herzchen, was aufgrund des Schnees hüpfte, noch etwas höher hüpfen und erfreute sich an jedem „plopppp“ aus dem Topf.

Und zu guter letzt ließ ich Popcorn, geröstete Mandeln mit Ahornsirup und gefriergetrocknete Himbeeren in Schokolade versinken.
Und ich sage Euch – ein echtes Geschmackserlebnis…nicht nur bei Schneesturm 😉

Weihnachten_Schokopopcorn_1-2017-12-17-08-00.jpg

Zudem auch noch eine perfekte Last minute Weihnachtsgeschenk-Idee, schnell zubereitet ohne großen Hickhack und Teig kneten, ganz ohne Backofen und Plätzchenglasur.
Und wer Geschmack daran gefunden hat und die Kombination aus salzig und süß auch ganz gerne mag, der schaut doch nochmal mein Popcorn-Rezept von vor drei Jahren an. Weiterlesen

10 Dez

LeckerBox #126: Grüne Pancakes… *pikant *vegan *glutenfrei

Jaaaaa, ich gebe es ja schon zu, ich bin süchtig, süchtig nach Pancakes 😉
Egal ob süß mit Obst und Ahornsirup zum Frühstück oder herzhaft pikant zum Mittagessen oder in der LunchBox.
Zudem bin ich süchtig nach grünem Essen, grüne Muffins mit Spinat, eine grüne Schüssel Salat oder einfach Brokkoli oder Rosenkohl, ich mag grünes Essen sehr gerne und finde es voll hübsch.

Gruene_Pankakes_pikant_1-2017-12-10-08-00.jpg

Was konnte aus dieser Kombination also besseres entstehen als „grüne Pancakes mit Spinat“?
Also, packt Euch die Rührschüsseln und los geht’s, wir machen eine Pancake-Party… 😉

Gruene_Pankakes_pikant_4-2017-12-10-08-00.jpg

Rezept für ca. 15 Stück Pancakes:  Weiterlesen

03 Dez

Weihnachtsbäckerei: Kichererbsen – Erdnussbutter Cookies zum 1. Advent… *vegan *glutenfrei

Am Freitag war meteorologischer Winteranfang, das hat das Wetter auch ernst gemeint, denn seit der Nacht zum Samstag ist es bitter kalt geworden.
Gestern hat das Thermometer glaube ich max. +1°C an einigen Stellen hier im Ruhrgebiet gehabt, es lag den ganzen Tag dicker Nebel in der Luft und auf den Dächern war ordentlich Raureif.
Der Winter breitet langsam seinen Mantel über das Land, nachdem es auch Ende letzter Woche an einigen Stellen in Deutschland schon ordentlich geschneit hat.
Ich würde mich freuen, wenn das auch so bleibt und wir vielleicht Weihnachten auch endlich nochmal ordentlich Schnee haben und nicht wieder ein Wetter wie kurz vor Ostern 😉

Und passend zur Jahreszeit und zum 1. Advent, habe ich Euch heute Kekse mitgebracht…keinen Klassiker sondern etwas ausgefallen, mit Kichererbsenmehl, Erdnussbutter und Schokolade.

Kichererbsen_Erdnussbutter_Cookies_1-2017-12-3-08-00.jpg

Rezept für ca. 30 Stück:  Weiterlesen

30 Nov

Frühstücks-Oats mit Apfel und Karotte…

Ich bin ja eine kleine „Frühstücks“-Verrückte – denn ohne Frühstück gehe ich nicht aus dem Haus und ohne Frühstück ist der Tag für mich kein Tag.
Morgens gemütlich mit einer Schale Müsli, Overnight-Oats, Pancakes oder was auch immer, zusammen mit einer Tasse Ingwertee in den Tag starten, ja das ist genau mein Ding.
Im Sommer dem Sonnenaufgang zusehen und den Vögelchen zuhören, im Winter die Stille und die Dunkelheit genießen und ganz langsam dem schleichenden Tagesanbruch zusehen.
Und dann muss ich auch wirklich aufpassen, das ich vor lauter Träumerei nicht Mittags noch da sitze und Bilder in meinem Kopf male.

PowerFruehstueck_1-2017-11-30-07-00.jpg

Ein kleines Frühstücks-Straßen-Cafè – mit ganz vielen verrückten Frühstücksideen, die Menschen glücklich und zufrieden in den Tag bringen. Die mit einem Lachen und gut gelaunt das Cafè wieder verlassen, das wäre auch irgendwie ein Träumchen…
Müsli, Pancakes, Waffeln, Crêpe, Obstsalat, Smoothie…und der Duft einer wunderbaren Mischung aus allem…bei dem Gedanken spuken schon wieder so viele Bilder in meinem Kopf herum…

Und mitgebracht aus meinen Träumereien habe ich Euch heute „Frühstücks-Osts“ mit geriebenem Apfel und Karotte.
Ja richtig gehört „Karotte“! Denn auch die passt wunderbar in ein Frühstückchen… Weiterlesen

26 Nov

LeckerBox #125: (Grünkohl-) Vitaminpower in Form von Salat…und ein paar Gedanken zum Jahresende…

Kommendes Wochenende ist der 1. Advent, somit ist heute Totensonntag. Am Donnerstag hat hier in Bochum der Weihnachtsmarkt eröffnet.
Aber ganz ehrlich, ich kann da gerade im Moment noch nicht viel mit anfangen. Habe ich zwar vor Wochen schon Kekse gebacken und als Weihnachtskekse geschootet, mir ist noch nicht nach Weihnachten hier.
Der ganze Kommerz-Wahn um BlackFriday und CyberMonday, der mittlerweile komplett aus den USA nach hier geschwappt ist, zu übertrieben und zu viel für mich im Moment.
Die Menschen die in den Geschäften Amok laufen und nur noch schlechte Laune haben und verbreiten – 4 Wochen vor Weihnachten, als wenn Morgen die Welt untergeht.
Der übertriebene Geschenke-Wahn und Kinder die angeschrieen werden, weil sie im Geschäft nur nach Schokolade gefragt haben…

Wintersalat_Gruen_1-2017-11-26-08-00.jpg

Nein, mir ist da gerade eher nach Wintergemüse, -Salat und Soulfood. Die es einem warm uns Herz machen und ein wohliges Gefühl im Bauch hinterlassen.
Ähnlich wie Nike es vergangenen Sonntag bereits so schön geschrieben hat bei Ihrem Grünkohlsalat, auch ich kann mit den „ollen Weihnachtsmarktbuden“ im Moment noch nicht viel anfangen.
Ähnlich hat sie mich auch mit Ihrem Salat inspiriert – und den habe ich Euch heute mitgebracht. Eine volle Ladung Vitaminpower für die kalte ungemütliche Jahreszeit! Weiterlesen

23 Nov

LeckerBox #124: Rotes Linsen Dal mit Spinat und Rote Bete…

Linsendal geht bei mir ja wirklich immer! Und hat man einmal für sich ein tolles Rezept ausgeklügelt, welches man nach Herzenslust variieren kann, dann ist das wirklich das beste und problemloseste was es gibt.
Vor einer ganzen Weile bin ich mal auf das Linsendal Rezept von Gran de Sel gestoßen, habe es für mich abgewandelt und variiere es immer mal wieder nach Lust und Laune und liebe es wirklich abgöttisch.
Wie zuletzt, als zwei Knollen Rote Bete aus meinem Kühlschrank danach riefen endlich verarbeitet zu werden…entstand daraus ein „Rotes Linsendal mit Spinat“ – was einfach schon eine knaller Farbe hatte.

Rotes_Linsen_Dal_1-2017-11-23-07-00.jpg

  • 150 g Berglinsen
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 EL Masala
  • 1/2 TL Koriander
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1 Msp. Chili (Menge je nach Schärfegrad)
  • 1 EL Kokosöl
  • 250 g Stückige Tomaten in Sauce
  • 250 ml Kokosmilch
  • 250 ml Wasser ggf. später etwas mehr
  • 300 g gegarte Rote Bete
  • 500 g frischen Spinat
  • Salz & Pfeffer 

Weiterlesen

19 Nov

LeckerBox #123: Haselnuss-Spinat-Tarte mit Rosenkohl *vegan

Hättest du mir als Kind gesagt: „Heute Mittag gibt es Rosenkohl“ – dann wäre ich weg gelaufen, zum spielen in den Wald, oder ich hätte mich bei Oma zum Mittagessen eingeladen.
Ja wirklich – denn als Kind war Rosenkohl nicht mein Freund, ich fand der roch schon komisch und habe ihn auch nie probiert. Der Geruch hat mir gereicht um zu sagen „das mag ich nicht“ 😉

Haselnuss-Tarte-Spinat-Rosenkohl_2-2017-11-19-08-00.jpg

Seit 2-3 Jahren esse ich Rosenkohl sehr gerne, auch wenn die gekochte Variante immer noch nicht mein Favorit ist. Am liebsten habe ich ihn aus dem Backofen gebacken, in Suppe, oder halt auf dieser wunderbaren Tarte in Verbindung mit einer Cashewcreme und Spinat. Dadurch das der Rosenkohl auf der Tarte, ebenso wie die gebackene Variante aus dem Backofen oben sehr Kross ist…finde ich die Tarte echt super!
Zudem schmeckt sie sowohl warm direkt es dem Backofen, lauwarm oder eben kalt in der LunchBox. Entweder einfach so pur ohne etwas dazu, oder mit einem leckeren Salätchen… Weiterlesen

16 Nov

LeckerBox #122: Kürbis-Paprika-Muffins aus rotem Linsenmehl *vegan *glutenfrei *herzhaft

Muffins! Mal wieder Muffins…heute „herzhaft“!
Jetzt mal im Ernst, irgendwie gibt es glaube ich unglaublich viele Muffen-Rezepte hier auf dem Blog, egal ob süß oder herzhaft…oder ich bilde mir das ein?
Wisst Ihr was, ich gehe jetzt mal zählen, bin gleich wieder da 😉

Süß: Kokos-Makronen-Muffins, Bananen-Walnuss-Muffins, Rote-Frühstücks-Muffins, Hirse-Bananen-Muffins mit Blaubeeren, Frühstücks-Müsli-Muffins mit Quitten und Cranberries, Karotten-Gewürz-Muffins, Apfel-Kürbis-Muffins,
Frühstücks-Müsli-Muffins, Apfel-Muffins mit Mohn und Zimt

Herzhaft: Grüne-Spinat-Muffins, Kürbis-Polenta-Muffins mit Spinat und Schafskäse, Polenta-Spinatmuffins mit Schafskäsefüllung, Quinta-Zucchini-Muffins, Risotto-Muffins, Tortilla-Muffins mit Kartoffeln und Spinat

Hatte ich doch gar nicht mal so unrecht 😉 9 Rezepte mit süßen Muffins und 6 Rezepte mit herzhaften Muffins. Da die herzhaften Muffins in der Unterzahl sind, wird es ja Zeit, das sie aufholen. Daher habe ich Euch heute ein Rezept für „Kürbis-Paprika-Muffins“ mit rotem Linsenmehl mitgebracht, vegan sowie glutenfrei.

Kuerbis-Paprika-Muffins_1-2017-11-16-07-00.jpg

Rezept für 6 große, 8 kleine Muffins:  Weiterlesen

12 Nov

LeckerBox #121: Mais-Kolben in der zweistöckigen LunchBuddy Dose

Eine Mischung aus Spätsommer und Herbst – eine Fotostrecke die bereits irgendwann im Spätsommer begonnen hat.
Es gab in meiner Biokiste die ersten Maiskolben…aber wie Ihr seht, es gab auch noch deutsche Blaubeeren und Kirschen, denn sonst wären die nicht in meiner Box gelandet.
Regional und so, ihr wisst schon 😉

LunchBuddy_1-2017-11-12-08-00.jpg

Zudem gab es die ersten deutschen Kartöffelchen und ich war ganz stolz darauf die doppelstöckige LunchBuddy Dose von Kivanta testen zu dürfen.
Ich bin schwer verliebt in dieses Döschen, auch wenn mich der ausreichende Platz manchmal ein kleines bisschen überfordert.
Die dreier Teilung des unteres Teil finde ich super, zudem gefällt es mir ausgesprochen gut das man den Trennsteg herausnehmen kann, wenn einem doch eher nach einem großen Fach ist.
Dadurch ist die Dose sehr flexibel zu handhaben und lässt keine Wünsche offen.
Vor ein paar Wochen bin ich dann Nachmittags bei einem Spaziergang durchs Maisfeld gestreift, in diesem Fall ist es ein Futtermais-Feld gewesen und dabei sind diese Fotos vom Maisfeld entstanden. Weiterlesen

09 Nov

Apfelmus-Pancakes aus Buchweizenmehl – für eine Portion Magie im Bauch…

Neben selbstgemachtem Müsli, gibt es nur ein Frühstückchen welches ich ein kleines, klitzekleines bisschen lieber habe…und das sind Pancakes!
Hätte ich unter der Woche Morgens mehr Zeit, ich glaube, dann würde es bei mir fast jeden Morgen Pancakes zum Frühstück geben.
Aber andererseits, wäre es dann auch nichts besonderes mehr am Wochenende, vielleicht ist es einfach ganz gut so wie es ist.

Seit meiner Unverträglichkeiten auf einige Getreide-Produkte, habe ich Buchweizen-Pancakes für mich entdeckt und lieben gelernt.
Mittlerweile esse ich sie auch viel, viel lieber wie Pancakes mit normalem Mehl und Eiern, sie sind auch viel schneller gemacht meiner Meinung nach.
Auch wenn die Unverträglichkeit ziemlich abgeklungen ist und ich normale Pancakes wieder essen könnte, ich bleibe bei diesen kleinen Dingern aus Buchweizenmehl.

Apfelmus-Pancakes_3-2017-11-9-07-00.jpg

Da man anstatt Banane als Eiersatz auch super Apfelmus (-kompott) verwenden kann, möchte ich Euch dieses Rezept hier noch vorstellen.
Das Rezept für meinen Pancakes mit Buchweizenmehl und Banane, findet ihr hier.

Rezept für ca. 8-10 Stück kleine Pancakes:  Weiterlesen

05 Nov

Sonntagmorgen ist Apfelkuchenmüsli-Zeit…für einen kuscheligen Herbstmorgen!

In Erinnerung schwelge ich noch an den schönen Herbstmorgen, an dem ich durch feuchtes Gras stapfend den kleinen proppevoll hängenden Apfelbaum bei meinen Eltern in der Eifel bestaunte.
Alle jammern sie in diesem Jahr über eine schlechte Apfelernte, darüber kann der kleine Apfelbaum in der Eifel nur lachen, denn er kann sich kaum noch auf den Beinen halten, so schwer sind die Früchte an seinen Ästen.

Mittlerweile sind die Tage kürzer und grauer geworden und ich erfreue mich bei jedem Apfel den ich esse oder verarbeite an dem Wunder der Natur, das uns jedes Jahr diese Äpfel schenkt.

Apfelkuchen-Muesli_1-2017-11-4-08-00.jpg

Einige Mengen an Apfelkompott habe ich bereits gekocht, denn den kann ich ja ständig essen und zudem lässt er sich auch super mit Buchweizenmehl zu Pancakes verarbeiten.
Und meine neuste Idee, entstanden durch ein Apfelkuchengewürz welches ich gekauft habe, nennt sich „Apfelkuchenmüsli“ und genau das habe ich Euch heute mitgebracht.

Für das Apfelkuchenmüsli benötigt Ihr Apfelkompott, den könnt Ihr entweder kaufen oder Ihr macht ihn einfach selber. Apfelkompott selber machen ist kein Hexenwerk, das geht ganz schnell und kochen tut er von alleine 😉
Ihr schält Äpfel, viertelt sie und entkernt sie, Menge je nach Belieben. Dann gebt Ihr die geviertelten Äpfel in einen Kochtopf, gebt ca. 2-3 cm Wasser in den Topf, bringt es zum kochen und lasst die Äpfel mit dem Wasser auf schwacher Hitze köcheln. Zwischendurch mal umrühren, die Äpfel so lange köcheln lassen bis sie weich werden und von selber zerfallen, ggf. am Ende nochmal kurz mit dem Kartoffelstampfer durch gehen.
Herdplatte ausstellen und den Kompott abkühlen lassen. Ich gebe in der Regel keinen Zucker dran, sondern ein bisschen Zimt oder Apfelkuchengewürz.  Weiterlesen

01 Nov

LeckerBox #120: Rote Bete – Süßkartoffel Suppe *vegan

„Ein Männlein steht im Walde ganz still und stumm.
Es hat von lauter Purpur ein Mäntlein um.
Sagt, wer mag das Männlein sein,
das da steht im Wald allein
mit dem purpurroten Mäntelein?“

Es ist Herbst, und jaaaaaa ich liebe den Herbst!
Ja klar, der Frühling hat seinen Charme wenn die Welt aus dem Winterschlaf erwacht, und bin auch ich ein Sommerkind mit den Füßen am liebsten im Sand, aber in den Herbst verliebe ich mich jedes Jahr erneut.
Die Zeit in der man sich wieder in gemütliche Strickjacken und Strickpullis kuscheln kann, die Stricksocken in die Sneaker packt um noch nicht ganz in den Winterstiefeln versinken zu müssen.
Endlich wieder dicke Strumpfhosen unter kurzen Röcken, den Schal bis zu den Ohren ziehen…und die Handstulpen und Mützen immer Griffbereit haben.
Die Nase leicht rot, die Haare vom Wind zerzaust, von einem schönen Spaziergang an der frischen Luft heim kommen – was gibt es dann schöneres als eine schöne heiße und sättigende Suppe…?

RoteBete_Suesskartoffel_Suppe_1-2017-11-1-08-00.jpg

Und vielleicht bringen Euch diese Bilder ja auch noch auf eine verrückte Idee…denn auch im Herbst kann man ein Picknick machen. So lange es nicht regnet und trocken ist. Packt doch eine Thermoskanne mit heißem Tee und/oder auch einfach gleich die Suppe in einem Thermobehälter ein und so könnt Ihr aus dem Spaziergang einfach eine längere Wanderung machen und habt die Suppe gleich dabei. Und im freien in der Natur, im Wald, auf einer Lichtung oder einem Berg schmeckt die gleich noch dreimal so gut! Weiterlesen

19 Sep

Kokos-Makronen-Muffins *vegan

Manchmal ist es einfach notwendig, das Wochenende bewusst um einen Tag zu verlängern. Da meine letzte Woche und auch das letzte Wochenende bzw. der Sonntag recht anstrengend war und ich bereits am Samstag nur auf Sparflamme lief, war ich über meinen freien Tag gestern sehr froh. Ganz spontan sind dann sogar am späten Nachmittag noch ein paar Muffins dabei heraus gekommen, die ganz fix vor die Kamera gehüpft sind. Obwohl das Wetter ziemlich dunkel und trüb war…ich bin der Meinung die Fotos sind recht gescheit geworden.

Meine liebe zu Kokos in allen Variationen, sprich Kokosmehl, Kokoschips und ganz besonders Kokosjoghurt ist durch meine Unverträglichkeit auf Milchprodukte neu entfacht.
Ganz besonders der Kokosjoghurt den ich vor ein paar Monaten entdeckt habe, hat es mir angetan. Und genau diesen, habe ich in einer riesigen Menge in den Muffins versteckt 😉

Kokos_Makronen_Muffins_3-2017-09-19-07-00.jpg

Aber nochmal kurz zurück zu meiner Unverträglichkeit, bzw. meinen Unverträglichkeiten. Der ein oder andere kann sich vllt. noch daran erinnern, da ich auch hier ein wenig darüber geschrieben habe. Weiterlesen

11 Sep

LeckerBox #119: gefüllte Tortilla-Wraps mit Hummus…

Gefüllte Tortilla-Wraps gehen immer und wenn noch Hummus mit im Spiel ist, dann sowieso! Das weiss nicht nur ich – sondern auch Nike von nikes herz tanzt!

Es bedarf nicht vieler Worte…es ist einfach ein Wohlfühlessen für eine große Portion Glück im Bauch!

Wraps_Riess_Kivanta_02-2017-09-11-07-00.jpg

Mein Rezept für die Dinkel-Tortilla-Wraps findet Ihr wenn Ihr auf den Link klickt.
Das Rezept für den Hummus findet Ihr entweder hier bei Nike oder bei Mel von GourmetGuerilla die das Rezept für die „Mayo des Ostens“ aus Israel mitgebracht hat.  Weiterlesen

30 Jul

LeckerBox #118: Süßkartoffel-Blumenkohl-Nuggets mit Kokospanade *vegan *glutenfrei

An einem lauen Sommerabend, die Sonne war bereits dabei den Horizont zu verlassen und tief im Westen im Erdboden zu versinken. Aus dem Backofen dufteten bereits die Süßkartoffel-Blumenkohl-Nuggets mit Kokospanade. Ich bereitete schon das Obst und Gemüse für die LunchBox vor, während die Nuggets noch etwas abkühlen durften um im Anschluss im unteren Teil meiner LunchBox platz zu finden.
Ein bisschen Picknick-Feeling kam beim fotografieren auf dem Balkon auf, denn die Sonne schien so wunderbar gelb-orange in meine LunchBox.

 

Gedankenverloren träumte ich mich auf meine Picknickdecke an einem Flussufer, die grillen zirpten, das Wasser plätscherte und ein warmer Sommerwind streifte über meine Haut.
Ich schaute träumend in den blauen Sommerhimmel und lies eine Beere nach der anderen in meinen Mund fallen um sie sanft auf meiner Zunge zergehen zu lassen…

Rezept für ca. 20 Stück Süßkartoffel-Blumenkohl-Nuggets: Weiterlesen