25 Okt

LunchLiebe #33 mit etwas Gruselfaktor…

wpid-Halloween-2014-10-25-20-45.jpg

Am kommenden Freitag ist Halloween! Wird es bei Euch gruselig? Geht Ihr vielleicht feiern oder schmeißt vielleicht selbst eine Party zu Halloween? Da ich es dieses Jahr leider nicht schaffen werde, Euch ein paar neue Halloween-Ideen zu zaubern gibt es heute eine LunchLiebe mit Gruselfaktor für Euch. Ich habe fleißig gesammelt, um Euch ein paar tolle Ideen für die Halloween-Party bieten zu können. Gerne könnt Ihr Euch auch nochmal meine Halloween-Kreationen der letzten Jahre ansehen, die Ihr hier findet.

Jetzt geht es aber los, hier ist die LunchLiebe #33 mit Gruselfaktor für Euch:

Ich wünsche Euch noch ein schönes restliches, vielleicht schon ein wenig gruseliges Wochenende…

Eure LeckerMone 🙂

28 Okt

Verhexter schwarzer Katzer…oder ein Halloween-Drama ;)

Ene mene Katzenspucke,
Fledermaus und Fliegenbein….

Abrakadabra, dreimal schwarzer Kater,
verzaubert sei die LeckerBox…

Genau das war hier gestern los in der LeckerBox-Küche. Zudem noch ein lebendiger schwarzer Kater, der wie von der Tarantel gestochen war. Wenn es nach ihm gegangen wäre, dann hätten wir gestern nichts anderes gemacht, als den ganzen Tag mit ihm auf dem Boden gelegen und gespielt, sowie ihm ständig was zu essen gegeben. Aber davon wurde die Hexerei in der Küche auch nicht besser, es war wirklich wie verhext gestern.

Nike sprach am Samstag bei Twitter von einer Backblockade, ich hatte eine Halloweenblockade. Eine so tolle Idee hatte ich, wenn mir der Kuchenteig nicht einen Strich durch die Rechnung gemacht hätte: mein Halloweenkuchen hatte eine ganz komisch gummiartige Konsistenz, mit dem Klumpen hätte man jemanden erschlagen können. Das soll nicht heißen, das er nicht schön ausgesehen hätte, und nicht geschmeckt hat, aber dieses Rezept kann ich Euch beim besten Willen nicht präsentieren. Und dabei hatte ich eine HalloweenBox versprochen, naja, so werden es heute zwei Halloween-Kleinigkeiten die schnell gezaubert sind. Und zu guter letzt zeige ich Euch zumindest noch ein Bild von meinem verhexten Kuchen.

Aber fangen wir erst mal an, wie wäre es mit Frankenstein?

wpid-Frankenstein_1-2013-10-28-07-00.jpg

Weiterlesen

21 Okt

HalloweenBox mit mumifizierten Kürbisköpfen und Blutkompott…

wpid-Mumien-Kuerbise_1-2013-10-21-07-00.jpg

Halloween steht kurz vor der Tür! Am 31.Oktober ist es wieder soweit. Und damit Eure LeckerBoxen nicht ganz so langweilig daherkommen, gibt es heute sowie kommenden Montag jeweils eine Idee für eine HalloweenBox von mir. Ich gebe ja zu, sie könnte gesünder sein, aber manchmal muss man einfach mal sündigen. Und an Halloween kann es ja nicht süß genug sein ;-). Die mumifizierten Kürbisse (Pfirsiche) sind eingehüllt in Blätterteig und liegen auf einer Quark-Mandelcreme. Die Augen bestehen ebenfalls aus Blätterteig und für den Mund habe ich ein wenig Schokolade geschmolzen. Die kleinen Kerlchen müssen natürlich nicht unbedingt in eine LeckerBox gepackt werden, sie machen sich bestimmt auch auf der Halloween Party zum Dessert ganz toll!

wpid-Mumien-Kuerbise_2-2013-10-21-07-00.jpg

Weiterlesen

30 Okt

Gruselige Gesellen aus Obst und Gemüse…Happy Halloween!

Morgen ist Halloween (All Hallows’ Eve) und benennt den Tag vor Allerheiligen. Auf den amerikanischen LunchBlogs findet man schon seit ein paar Wochen nur noch LunchBoxen mit Halloween – Themen. Seien es „Jack O’Lantern“, Fledermäuse, schwarze Katzen oder Kürbisse…

Auch ich habe ein paar Halloween Gesellen für Euch gezaubert und möchte Euch diese hier heute vorstellen.

wpid-halloween1-2012-10-30-09-002.jpg

Für das blutende Gebiss: Ein viertel eines Apfels entkernen, eine Spalte herausschneiden. Das Apfelviertel kurz in Eiskaltes Wasser legen, so wird es nicht braun. Aus Sonnenblumenkernen Zähne in den Apfel drücken. Soll Euer Gebiss dann noch bluten, dann könnt Ihr dies z.B. mit rotem Mus machen. Ich habe Pflaumenmus dazu verwendet. Grrrrr wer bekommt da nicht Angst….

wpid-halloween2-2012-10-30-09-002.jpg

Für die mumifizierte Möhre: Möhre mit Grün schälen, waschen und evtl. etwas kürzen. Spaghetti kochen, abschrecken und etwas abkühlen lassen. Spaghetti um die Möhren wickeln und aus Granatapfelkernen Augen erstellen.

wpid-halloween3-2012-10-30-09-002.jpg

Weiterlesen