17 Dez

Weihnachtsbäckerei: Schokopopcorn mit Mandeln und gefriergetrockneten Himbeeren…

Mein Hieper auf Weihnachtsplätzen, -kekse, Stollen, Printen und anderes Gebäck, hält sich dieses Jahr ziemlich in Grenzen.
Entweder ist’s mir zu krümelig, zu süß oder was weiß ich…meinen Geschmack muss man nicht immer verstehen.
Mir ist im Moment viel mehr nach warm und deftig und vielleicht hin und wieder mal ein Stückchen Zartbitterschokolade.

Aber eines, ging mir letztes Wochenende nicht aus dem Kopf, Popcorn mit Zartbitterschokolade.
Und da draußen der tollstes Schneesturm tobte, ich bis zu den Ohren grinste und mich über Schnee freute, gab es drinnen in der warmen Stube Popcorn.
Das hüpfende Popcorn im Topf, lies mein Herzchen, was aufgrund des Schnees hüpfte, noch etwas höher hüpfen und erfreute sich an jedem „plopppp“ aus dem Topf.

Und zu guter letzt ließ ich Popcorn, geröstete Mandeln mit Ahornsirup und gefriergetrocknete Himbeeren in Schokolade versinken.
Und ich sage Euch – ein echtes Geschmackserlebnis…nicht nur bei Schneesturm 😉

Weihnachten_Schokopopcorn_1-2017-12-17-08-00.jpg

Zudem auch noch eine perfekte Last minute Weihnachtsgeschenk-Idee, schnell zubereitet ohne großen Hickhack und Teig kneten, ganz ohne Backofen und Plätzchenglasur.
Und wer Geschmack daran gefunden hat und die Kombination aus salzig und süß auch ganz gerne mag, der schaut doch nochmal mein Popcorn-Rezept von vor drei Jahren an.Weihnachten_Schokopopcorn_3-2017-12-17-08-00.jpg

Rezept für 1 Backblech Schokopopcorn:

  • 120 g Popcornmais
  • 1 EL Kokosöl
  • 100 g gestiftete Mandeln
  • 2 EL Ahornsirup
  • 35 g gefriergetrocknete Himbeeren
  • 230 g zartbitter Kuvertüre
  • 1-2 TL weihnachtliche Gewürzmischung

1 EL Kokosöl in einem ausreichend großen Topf erhitzen, den Popcornmais hineingeben, so das der Boden gerade bedeckt ist.
Den Deckel auf den Topf geben, ich verwende am liebsten einen Topf mit Glasdeckel, so kann ich das Popcorn beobachten 😉
Nun die Hitze reduzieren, mein Herd hat 9 Stufen, ich habe das Öl auf „9“ erhitzen und dann auf „6-7“ herunter gedreht.
Es heißt nun abwarten bis das Popcorn zu ploppen beginnt, später ggf. die Hitze noch was reduzieren.
Wenn kein „Plopp“ mehr zu hören ist, den Topf vom Herd nehmen und ein paar Minuten mit Deckel stehen lassen.

Die gestifteten Mandeln in einem kleinen Topf oder Pfanne, ohne Fett, auf schwacher Hitze unter rühren anrösten, bis sie zu duften beginnen und leicht braun sind.
Vom Herd nehmen und 2 EL Ahornsirup darüber verteilen und umrühren.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen, das Popcorn darauf verteilen. Die gestifteten Mandeln ebenfalls darauf verteilen.
Die gefriergetrockneten Himbeeren in der Tüte, mit den Händen etwas zerbröseln, so das kleinere Stücke entstehen. Anschließend ebenfalls auf dem Popcorn und den Mandeln verteilen.
Wenn Ihr mögt, könnt ihr nun noch ein weihnachtliches Gewürz darüber geben.

Die Schokolade im Wasserbad (Wasser max. 40°C) zum schmelzen bringen.
Anschließend die Schokolade über die Popcornmischung geben, die Mischung gut umrühren, so das überall Schokolade vorhanden ist.
Mit einem Bogen Backpapier bedecken, festdrücken und zwei Holzbrettchen darauf legen damit die Masse leicht zusammengedrückt wird.

Nun am besten kühl auskühlen und fest werden lassen. Ich habe mein Backblech raus in den Schneesturm gestellt 😉
Wenn alles fest ist, grob mit den Händen zerbrechen und in Keksdosen füllen.
Diese am besten im Kühlschrank aufbewahren.

Weihnachten_Schokopopcorn_2-2017-12-17-08-00.jpg

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Popcorn machen und einen schönen, gemütlichen und kuscheligen 3. Advent.

Eure
LeckerMone 🙂

weihnachtliches Schokopopcorn
Schreib einen Testbericht
Drucken
Vorbereitungszeit
15 min
Kochzeit
30 min
Gesamtzeit
45 min
Vorbereitungszeit
15 min
Kochzeit
30 min
Gesamtzeit
45 min
Zutaten
  1. - 120 g Popcornmais
  2. - 1 EL Kokosöl
  3. - 100 g gestiftete Mandeln
  4. - 2 EL Ahornsirup
  5. - 35 g gefriergetrocknete Himbeeren
  6. - 230 g zartbitter Kuvertüre
  7. - 1-2 TL weihnachtliche Gewürzmischung
Anleitung
  1. 1 EL Kokosöl in einem ausreichend großen Topf erhitzen, den Popcornmais hineingeben, so das der Boden gerade bedeckt ist.
  2. Den Deckel auf den Topf geben, ich verwende am liebsten einen Topf mit Glasdeckel, so kann ich das Popcorn beobachten 😉
  3. Nun die Hitze reduzieren, mein Herd hat 9 Stufen, ich habe das Öl auf „9“ erhitzen und dann auf „6-7“ herunter gedreht.
  4. Es heißt nun abwarten bis das Popcorn zu ploppen beginnt, später ggf. die Hitze noch was reduzieren.
  5. Wenn kein „Plopp“ mehr zu hören ist den Topf vom Herd nehmen und ein paar Minuten mit Deckel stehen lassen.
  6. Die gestifteten Mandeln in einem kleinen Topf oder Pfanne, ohne Fett, auf schwacher Hitze unter rühren anrösten, bis sie zu duften beginnen und leicht braun sind.
  7. Vom Herd nehmen und 2 EL Ahornsirup darüber verteilen und umrühren.
  8. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, das Popcorn darauf verteilen. Die gestifteten Mandeln ebenfalls darauf verteilen.
  9. Die gefriergetrockneten Himbeeren in der Tüte, mit den Händen etwas zerbröseln, so das kleinere Stücke entstehen. Anschließend ebenfalls auf dem Popcorn und den Mandeln verteilen.
  10. Wenn Ihr mögt, könnt ihr nun noch ein weihnachtliches Gewürz darüber geben.
  11. Die Schokolade im Wasserbad (Wasser max. 40°C) zum schmelzen bringen.
  12. Anschließend die Schokolade über die Popcornmischung gebeb, die Mischung gut umrühren, so das überall Schokolade vorhanden ist.
  13. Mit einem Bogen Backpapier bedecken, festdrücken und zwei Holzbrettchen darauf legen damit die Masse leicht zusammengedrückt wird.
  14. Nun am besten kühl auskühlen und fest werden lassen. Ich habe mein Backblech raus in den Schneesturm gestellt 😉
  15. Wenn alles fest ist, grob mit den Händen zerbrechen und in Keksdosen füllen.
  16. Diese am besten im Kühlschrank aufbewahren.
LeckerBox.com http://blog.leckerbox.com/
MerkenMerken

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: