30 Jul

LeckerBox #118: Süßkartoffel-Blumenkohl-Nuggets mit Kokospanade *vegan *glutenfrei

An einem lauen Sommerabend, die Sonne war bereits dabei den Horizont zu verlassen und tief im Westen im Erdboden zu versinken. Aus dem Backofen dufteten bereits die Süßkartoffel-Blumenkohl-Nuggets mit Kokospanade. Ich bereitete schon das Obst und Gemüse für die LunchBox vor, während die Nuggets noch etwas abkühlen durften um im Anschluss im unteren Teil meiner LunchBox platz zu finden.
Ein bisschen Picknick-Feeling kam beim fotografieren auf dem Balkon auf, denn die Sonne schien so wunderbar gelb-orange in meine LunchBox.

 

Gedankenverloren träumte ich mich auf meine Picknickdecke an einem Flussufer, die grillen zirpten, das Wasser plätscherte und ein warmer Sommerwind streifte über meine Haut.
Ich schaute träumend in den blauen Sommerhimmel und lies eine Beere nach der anderen in meinen Mund fallen um sie sanft auf meiner Zunge zergehen zu lassen…

Rezept für ca. 20 Stück Süßkartoffel-Blumenkohl-Nuggets:

  • 500 g (1 Stück) Süßkartoffel
  • 400 g Blumenkohl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chili
  • Paprika
  • Koriander
  • Kreuzkümmel
  • 60 g Kichererbsenmehl
  • 1 EL Kokosöl
  • Koksmehl für die Panade

Die Süßkartoffel schälen und auf einer ganz feinen Küchenreibe, oder mit der Maschine reiben. Den Blumenkohl in einzelne Röschen verteilen und ebenfalls auf einer Küchenreibe fein reiben.
Die Süßkartoffel-Blumenkohlmasse gut vermischen und mit Salz, Pfeffer, Chili, Paprika, Koriander und Kreuzkümmel gut würzen. 60g Kichererbsenmehl und 1 EL Koksöl unterrühren.

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Das Kokosmehl in einen tiefen Teller geben.

Die Süßkartoffel-Blumenkohlmasse mit den Händen zu Nuggets formen und ringsum im Kokosmehl panieren und auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen.
Mit der restlichen Masse genau so verfahren und im Anschluß für ca. 30-40 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.

Die Nuggets sollten leicht braun werden, aber die Kokospanade sollte nicht verbrennen.

Entweder warm z.B. zu Salat essen, oder komplett erkalten lassen und in die LunchBox füllen.

 

Heute ist die Luft und der Wind zwar warm…aber es ist irgendwie grau in grau am Himmel und die Wolken sausen recht schnell umher…ich träume mich mal wieder auf meine Picknickdecke 😉

Suesskartoffel_Nuggets_1-2017-07-30-12-00.jpg

Habt noch einen feinen restlichen Sonntag und Morgen einen guten Wochenstart!

Mit gesundem und leckeren aus der Box,
Eure LeckerMone 🙂

Süßkartoffel-Blumekohl-Nuggets
Reicht für 4
Schreib einen Testbericht
Drucken
Vorbereitungszeit
30 min
Kochzeit
40 min
Gesamtzeit
1 hr 10 min
Vorbereitungszeit
30 min
Kochzeit
40 min
Gesamtzeit
1 hr 10 min
Zutaten
  1. - 500 g (1 Stück) Süßkartoffel
  2. - 400 g Blumenkohl
  3. - Salz
  4. - Pfeffer
  5. - Chili
  6. - Paprika
  7. - Koriander
  8. - Kreuzkümmel
  9. - 60 g Kichererbsenmehl
  10. - 1 EL Kokosöl
  11. - Koksmehl für die Panade
Anleitung
  1. Die Süßkartoffel schälen und auf einer ganz feinen Küchenreibe, oder mit der Maschine reiben. Den Blumenkohl in einzelne Röschen verteilen und ebenfalls auf einer Küchenreibe fein reiben.
  2. Die Süßkartoffel-Blumenkohlmasse gut vermischen und mit Salz, Pfeffer, Chili, Paprika, Koriander und Kreuzkümmel gut würzen. 60g Kichererbsenmehl und 1 EL Kokosöl unterrühren.
  3. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  4. Das Kokosmehl in einen tiefen Teller geben.
  5. Die Süßkartoffel-Blumenkohlmasse mit den Händen zu Nuggets formen und ringsum im Kokosmehl panieren und auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen.
  6. Mit der restlichen Masse genau so verfahren und im Anschluß für ca. 30-40 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
  7. Die Nuggets sollten leicht braun werden, aber die Kokospanade sollte nicht verbrennen.
  8. Entweder warm z.B. zu Salat essen, oder komplett erkalten lassen und in die LunchBox füllen.
LeckerBox.com http://blog.leckerbox.com/
MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: