15 Aug

Die Mädchenküche kocht #7: Kartoffellaibchen mit Salat…

Guten Morgen Ihr Lieben,

geht’s Euch gut? Ihr Erinnert Euch noch an die Mädchenküche, oder? Beim letzten Mal musste ich leider aufgrund unseres Umzugs aussetzen, aber in dieser Runde bin ich wieder dabei.
Es dreht sich alles um die tolle Knolle „Kartoffel“…tadaaaa, super oder? Ich liebe Kartoffeln, könnte Sie jeden Tag in den unterschiedlichsten Variationen verputzen.
Die Frühkartoffeln habe ich besonders gerne, denn mit ihrer dünnen Schale hat man sie recht schnell geputzt und sie schmecken auch super mit Schale gebacken aus dem Backofen oder als Pellkartoffeln gekocht.

Mitgebracht habe ich Euch heute kleine runde Kartoffellaibchen aus dem Backofen, sie schmecken warm aber auch kalt ganz prima am nächsten Tag in der Lunchbox.

Kartoffellaibchen_Maedchenkueche_3-2016-08-15-08-00.jpg

Rezept für ca. 12-14 Stück: 

  • ca. 700g Kartoffeln
  • Milch (egal ob Kuh- oder Pflanzenmilch)
  • Salz
  • Pfeffer
  • frische Kräuter
  • ggf. Muskatnuss

Kartoffeln mit Schale waschen und in einem Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Die Kartoffeln zwischen 30-45 Minuten gar kochen. Wie lange genau, hängt von der Größe der Kartoffeln ab. Wenn Ihr mit einer Gabel rein stecht, merkt Ihr recht schnell, ob sie gar sind. Die Kartoffeln abschütten und etwas auskühlen lassen. Die Schale mit einem Kartoffelmesser abziehen.

Die Kartoffeln nun mit einem Kartoffelstampfer zu Püree verarbeiten, etwas Milch, frische Kräuter (hier Schnittlauch und Petersilie) hinzugeben und mit Salz und Pfeffer ggf. mit Muskatnuss abschmecken. Der Püree sollte nicht all zu flüssig sondern eher fest sein.

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit feuchten Händen aus dem Püree ca. Tischtennisball große Bällchen formen, mit Abstand auf das Backblech setzen und ein wenig andrücken.

Die Kartoffellaibchen nun für ca. 30-40 Minuten im Backofen goldgelb backen. Sie laufen ein wenig auseinander, das ist normal.

Das Backblech aus dem Ofen nehmen und etwas auskühlen lassen, wenn Ihr sie sofort servieren möchtet. Sollten Sie für die Lunchbox am nächsten Tag sein, dann lasst Sie auf dem Backblech komplett erkalten, umso besser könnt Ihr Sie abnehmen. Mit einem Buttermesser oder Pfannenwender die Kartoffellaibchen vom Backblech nehmen und servieren oder am nächsten Tag in die Lunchbox packen.

Kartoffellaibchen_Maedchenkueche_1-2016-08-15-08-00.jpg

Bei uns gab es zu den Kartoffellaibchen in der Lunchbox einen bunten Salat bestehend aus: grünem Blattsalat, getriebenen Möhren, Belugalinsen, Gurke und Tomate. Für das Dressing habe ich einfach etwas Olivenöl mit Weißweinessig, Salz, Pfeffer und frischen Kräutern verrührt und separat verpackt in die Lunchbox gegeben. Fertig! Lecker wars 😉

Kartoffellaibchen_Maedchenkueche_2-2016-08-15-08-00.jpg

So, nun wünsche ich Euch einen guten Wochenstart…im ein oder anderen Bundesland sind die Ferien ja schon vorüber, NRW hat noch bis Anfang kommender Woche Ferien und dann sind auch hier ab nächster Woche bestimmt die Straßen wieder voll und die Azubis müssen auch wieder zur Berufsschule. Sonst habe ich ja eigentlich mit den Ferien nicht so viel am Hut.

Morgen geht es in der Mädchenküche weiter mit Natalie aus dem Holunderweg 18 – schaut doch Morgen mal bei Ihr vorbei. Und am kommenden Sonntag haben wir alle ein gemeinsames Gericht für Euch dabei, Ihr könnt gespannt sein. Vielleicht legt Ihr Euch im laufe der Woche schon mal einen Kartoffel-Vorrat an für die ganzen leckeren Kartoffel-Rezepte 😉

Mit gesundem und leckeren aus der Box,
Eure LeckerMone 🙂

Kartoffellaibchen
Reicht für 4
Schreib einen Testbericht
Drucken
Vorbereitungszeit
1 hr
Kochzeit
40 min
Gesamtzeit
1 hr 40 min
Vorbereitungszeit
1 hr
Kochzeit
40 min
Gesamtzeit
1 hr 40 min
Zutaten
  1. - ca. 700g Kartoffeln
  2. - Milch (egal ob Kuh- oder Pflanzenmilch)
  3. - Salz
  4. - Pfeffer
  5. - frische Kräuter
  6. - ggf. Muskatnuss
Anleitung
  1. Kartoffeln mit Schale waschen und in einem Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Die Kartoffeln zwischen 30-45 Minuten gar kochen. Wie lange genau, hängt von der Größe der Kartoffeln ab. Wenn Ihr mit einer Gabel rein stecht, merkt Ihr recht schnell, ob sie gar sind. Die Kartoffeln abschütten und etwas auskühlen lassen. Die Schale mit einem Kartoffelmesser abziehen.
  2. Die Kartoffeln nun mit einem Kartoffelstampfer zu Püree verarbeiten, etwas Milch, frische Kräuter (hier Schnittlauch und Petersilie) hinzugeben und mit Salz und Pfeffer ggf. mit Muskatnuss abschmecken. Der Püree sollte nicht all zu flüssig sondern eher fest sein.
  3. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit feuchten Händen aus dem Püree ca. Tischtennisball große Bällchen formen, mit Abstand auf das Backblech setzen und ein wenig andrücken.
  4. Die Kartoffellaibchen nun für ca. 30-40 Minuten im Backofen goldgelb backen. Sie laufen ein wenig auseinander, das ist normal.
  5. Das Backblech aus dem Ofen nehmen und etwas auskühlen lassen, wenn Ihr sie sofort servieren möchtet. Sollten Sie für die Lunchbox am nächsten Tag sein, dann lasst Sie auf dem Backblech komplett erkalten, umso besser könnt Ihr Sie abnehmen. Mit einem Buttermesser oder Pfannenwender die Kartoffellaibchen vom Backblech nehmen und servieren oder am nächsten Tag in die Lunchbox packen.
Notizen
  1. Schmeckt in der Lunchbox sehr gut zu einem bunten Salat.
LeckerBox.com http://blog.leckerbox.com/

2 Gedanken zu „Die Mädchenküche kocht #7: Kartoffellaibchen mit Salat…

  1. Oohooooh, das hört sich fein an.
    Ich liebe die tolle Knolle auch so gerne. Meine Lieblingssorte ist die Valerie und ich kanns kaum abwarten, bis sie wieder verkauft wird. Man bekommt sie so schlecht und erst ab Spätsommer/Frühherbst.
    Hast du mehlig kochende Kartoffeln genommen oder ist das egal?

    Liebe Grüße, Tanja ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: