25 Nov

Apfel-Cranberry-Küchlein aus dem (IKEA)-Glas…

Kuchen und Muffins gehen immer, oder findet Ihr nicht? Ich finde schon und wenn Äpfel drin sind, dann erst Recht!

Kuchen und Muffins machen glücklich und vertreiben Kummer und Sorgen! Egal ob an schönsten Sonnenscheintagen, im Herbst oder an jenen Tagen, wo Sturm und Regen, oder sogar Schnee gegen die Scheibe peitschen. Ob an einer fein gedeckten Kaffeetafel, auf dem Sonntagsgeschirr, oder ganz gemütlich mit einer Decke und einer großen Tasse Tee auf der Couch. Oder aber als Nachmittagssüß auf der Arbeit am Schreibtisch….

wpid-Apfel-Cranberry-Kuechlein_1-2015-11-25-07-00.jpg

Mitgebracht habe ich Euch heute kleine Apfel-Cranberry-Küchlein und ein IKEA-Hack! Denn ich habe vor einiger Zeit mein beschichtetes Muffinsblech entsorgt, da sich die ganze Beschichtung löste und ich mir nicht sicher war, wie gesund das noch ist. Ich habe mir zwar ein wunderhübsches Muffinblech aus Keramik angeschafft, aber da passen nur 6 Muffins rein. Da ich nicht zweimal hintereinander backen wollte kam mir die Idee der IKEA-Kerzengläser. Davon tummeln sich nämlich gefühlte 50 Stück in unseren Schränken rum. Und ich bin begeistert wie gut das funktioniert hat!

Weiterlesen

23 Nov

Die Mädchenküche kocht #4: Hackfleisch-Chinakohl-Pfanne mit Reis und gebackenem Kürbis…

Noch knapp einen Monat und es ist Weihnachten, was heißt, das Jahr ist schon fast wieder vorbei. So wird es also Zeit für die vierte Runde der Mädchenküche! Auch wenn es sich die letzten Wochen noch nicht wirklich nach Herbst und Winter angefühlt hat, so langsam wird es kälter. Die Felder sind so beinahe abgeerntet und einiges an Gemüse wurde eingelagert. Neben Kürbis ist auch „Kohl“ ein typisches Wintergemüse und genau um dieses typische Wintergemüse dreht sich dann auch alles in der vierten und letzten Runde der Mädchenküche für dieses Jahr.

Mögt Ihr Kohl? Jede Kohl-Sorte, wie z.B. Rosenkohl, mag ich auch nicht, aber einige esse ich sehr gerne. Zu meinem Lieblingskohl gehört neben Blumenkohl der Chinalkohl, schöne weiche milde Blätter die ganz ruckzuck gar sind. Chinakohl wird auch Pekingkohl, Japankohl oder Sellerikohl genannt. Entstanden soll er wohl aus einer Kreuzung der Speiserübe mit dem Senfkohl sein. Er wurde im 5. Jahrhundert erstmals in China kultiviert. In Europa ist der Chinakohl seit Anfang des 20. Jahrhunderts bekannt.

Ich habe Euch ein schnelles Rezept mitgebracht, welches auch mal fix nach Feierabend zubereitet werden kann, mein Chinakohl hüpfte zusammen mit Rinderhackfleisch in die Pfanne. Dazu gab es eine ordentliche Portion Reis und aus dem Ofen gebackenen Kürbis.

wpid-Hackfleisch_Chinakohl_2-2015-11-23-07-00.jpg

Weiterlesen