22 Jul

Blumenkohl statt Pommes! gebackener Blumenkohl mit Joghurtdip!

Pommes sind total prima, lecker, machen glücklich und satt! Pommes sind aber auch total fettig und dadurch auch totale Kalorienbomben! Und, Pommes funktionieren nicht kalt in der LunchBox, denn das schmeckt ja mal gar nicht. Daher habe ich heute einen würdigen und gesünderen Pommes-Ersatz für Euch, der ebensogut kalt aus der LunchBox schmeckt: gebackenen Blumenkohl mit Joghurtdip.

Es ist zwar etwas aufwändiger, als Pommes in den Backofen oder die Friteuse zu werfen, aber der Aufwand lohnt sich wirklich, glaubt mir.

wpid-gebackener_Blumenkohl_1-2015-07-22-07-00.jpg

Weiterlesen

12 Jul

Ba-ba-ba-ba-ba-nana – Bananen-Brot mit Johannisbeeren und Mandeln *glutenfrei *zuckerfrei {Banana-Bread with Currants and Almonds}

Auch wenn meine vergangene Woche geprägt von einem traurigen Ereignis war, gab es einen kleinen Medizinmann mit dem ich viel gelacht und ein paar „gelbe Kerlchen“ besser kennengelernt habe. Der kleine Medizinmann hat mir nämlich die Minions näher gebracht und ich habe gefühlte 100 Stunden gemeinsam mit ihm auf dem Smartphone alle Minions Trailer hoch und runter geschaut. Gelbe Kerlchen, ein- oder zweiäugig die, mit und ohne Hosen, Bananen abschlabbern, tanzen und singen… Daher gibt es heute zum Sonntag Bananen-Brot mit roten Johannisbeeren und Mandeln für Euch. Zudem ist das Bananen Brot glutenfrei und bis auf ein Esslöffel Ahornsirup für’s Topping auch zuckerfrei.

wpid-Banana_Bread_5-2015-07-12-07-00.jpg

Das Bananen-Brot eignet sich nicht nur hervorragend für die Kaffeetafel, nein man kann es auch ohne schlechtes Gewissen bereits zum Frühstück schnabulieren oder mit etwas frischem Obst und vielleicht ein bisschen Gemüse in die FrühstücksBox packen. Darüber wird sich Groß und Klein sicherlich sehr freuen.

wpid-Banana_Bread_4-2015-07-12-07-00.jpg

Und nun lasst uns einstimmen und gemeinsam singen….

Ba-ba-ba-ba-ba-nana

ba-ba-ba-ba-ba-nana

banana-ah-ah (ba-ba-ba-ba-ba-nana)

potato-na-ah-ah (ba-ba-ba-ba-ba-nana)

banana-ah-ah (ba-ba-ba-ba-ba-nana)

togari noh pocato-li kani malo mani kano chi ka-baba, ba-ba-nana

yoh plano boo la planonoh too ma bana-na la-ka moobi talamoo

ba-na-na ba-ba (ba-ba-ba-ba-banana) POH-TAAA-TOH-OH-OH (ba-ba-ba-ba-banana)

togari noh pocato li kani malo mani kano chi ka-ba-ba, ba-ba-nanaaaaah!

*Song aus dem Trailer von „Ich – Einfach unverbesserlich 2“

Weiterlesen

01 Jul

LeckerBox on Tour: „Salt and the City“ in Salzburg! #sbgatc15

Im Herbst 2014 auf dem FoodBlogger Camp in Berlin lernte ich Claudia von Geschmeidige Köstlichkeiten kennen, eine tolle Frau, die ich dafür bewundere, wie Offen und selbstbewusst Sie mit Ihrer Einschränkung aufgrund einer vergangenen Krankheit umgeht. Claudia erzählte mir am Ende des FoodBlogger Camp von einer Bloggerveranstaltung, die für 2015 in Salzburg geplant sei und ich würde bald genaueres erfahren. Bei den Worten „Bloggerveranstaltung in Salzburg“ wurde ich hellhörig und mein Herzchen hüpften, denn ich war schon einige male in Salzburg und liebe diese Stadt.

Kurz vor Weihnachten 2014 wurden dann die Termine bekanntgegeben, ich buchte zu Beginn des Jahres mein Ticket, meinen Flug und auch mein Hotel und heute vor genau vier Wochen bin ich bereits aus Salzburg zurück gekommen. Warum ich Euch jetzt erst davon erzähle? Weil ein guter Blogpost manchmal wie ein guter Wein reifen muss, nein Scherz beiseite, ich habe es einfach nicht früher geschafft. Rezepte kann ich auch mal zwischen Tür und Angel schreiben, Eventberichte nicht, dafür lasse ich mir immer gerne etwas Zeit und schreibe mit Ruhe.

wpid-Salzburg_1-2015-07-1-07-00.jpg

Also dann jetzt nochmal auf Anfang: am 29.05.2015 ging es los, Morgens um 10:15Uhr hob mein Flieger vom Düsseldorfer Flughafen in Richtung Salzburg ab. Mit mir in einer kleinen roten Propeller Maschine auf dem Weg nach Salzburg, die Bloggerinnen Michèle von Bonn Entdecken, Monika von MoBeads, Sabine von Binedoro und Janine von Schninskitchen.

In Salzburg gelandet überwältigte mich erst einmal das tolle Wetter und der Blick vom Rollfeld aus in die Bergkulisse, Salzburg ist und bleibt toll! Vom Flughafen machte ich mich auf mit dem Bus zum Hotel, ich übernachtete im Motel One Mirabell, welches direkt an der Salzach gelegen, nur ca. 10 Minuten von der Altstadt entfernt liegt. Perfekt für ein ein Trip mit dem Flugzeug nach Salzburg, denn auch der Bus fährt in nur 15 Minuten vom Flughafen zum Hotel und hält direkt davor. Weiterlesen