29 Jun

Die Sonne scheint, die Grillen zirpen…es ist Picknick-Zeit!

Am Freitag hat NRW als erstes Bundesland in Deutschland die Sommerferien eingeläutet und somit ist heute der erste Ferientag. Zudem wurde für mindestens diese Woche, wenn nicht sogar bis über das kommende Wochenende hinaus, grandioses Wetter angesagt! Wenn das das nicht bedeutet: „Es ist ist Picknick-Zeit!“. Im letzten Jahr gab es während der sechs Wochen Sommerferien hier auf meinem Blog eine Picknick-Aktion und da ich die so schön fand, habe ich nochmal einige Picknick-Rezepte heraus gekramt und hier für Euch verlinkt.

wpid-FerienPicknick-2015-06-29-07-00.jpg

Also, packt die Badesachen und die Picknicksachen und macht Euch eine wunderbare Woche mit tollen Temperaturen!

Picknick2015

Weiterlesen

24 Jun

Balkon-Grill-Sause: Vegetarischer Buger mit Süßkartoffel-Pattys und den Rest für die LunchBox!

Ich grille sehr, sehr gerne, am liebsten in großer Runde. Wir haben uns zwar vor ein paar Jahren einen kleinen Elektrogrill angeschafft, denn Kohle auf dem Balkon ist ja schlecht, aber wirklich viel gegrillt haben wir nicht. Irgendwie war mir das für zwei Personen immer zu lästig.

Vor ein paar Wochen habe ich jedoch auf dem Instagram Account von Luzia Pimpinella super tolle HotDog-Buns und den fertig gerillten und zubereiteten HotDog gesehen. Diese HotDog-Buns, die sie da gemacht hat, sahen so klasse aus, dass ich total angefixt war und auch so tolle Buns backen wollte. Mir war aber nicht wirklich nach Fleisch, also überlegte ich mir was anderes. Bei mir wurde es ein BurgerBun-Zopf und zum Füllen des Burger gab es Süßkartoffel-Quinoa-Pattys und gegrillte Zucchini. Das Rezept für die BugerBuns findet Ihr hier bei Highfoodality, es sind einfach die besten BurgerBuns! Diese habe ich dann einfach länglich geformt und mit Abstand versetzt zueinander auf ein Backblech gelegt. Wenn der Teig dann in Runde zwei geht, wachsen die Buns dann zusammen. Das Rezept von Luzia Pimpinella findet Ihr übrigens hier.

wpid-Burger_grillen_2-2015-06-24-07-00.jpg

Weiterlesen

17 Jun

Sommerfrisches Taboulé mit Buchweizen…

Ich bin Euch seit dem letzten Sommer 2014 noch ein Rezept schuldig, peinlich, echt! Erinnert Ihr Euch noch an die Buchrezension des Buches „Essen to Go“ von Martina Schurich? Dort habe ich groß und breit erzählt, Ihr bekommt die Rezepte in den nächsten Tagen vorgestellt, habe Euch aber in Wirklichkeit nur das von Hirseschmarrn mit Äpfeln & Aprikosen geliefert. Irgendwann war dann der Sommer und die Gurkenzeit vorbei und ich dachte mir: „jetzt ist es auch zu spät und unpassend“. Aber jetzt, der Sommer ist da, die Gurkenzeit ist da, denn es gibt schon deutsche Gurken, dann kann ich mein Rezept ja nochmal hervorkramen. Ich habe sogar die Bilder nochmal überarbeitet 😉

wpid-Sommerfrisches_Taboule_1-2015-06-17-07-00.jpg

Weiterlesen

15 Jun

LeckerBox Video: So schneidet man einen Apfel zum Blatt oder Boot…

Eine ganze Weile schon schwirrte der Gedanke Videos zu erstellen in meinem Kopf herum. Ich hatte mal die Idee, Videos zu erstellen die zeigen, wie man eine LunchBox packt. Irgendwie habe ich den Gedanken dann aber doch wieder verworfen, da es recht aufwändig ist. Da ich aus beruflichen Gründen aber aktuell ein gutes Micro zur Hand habe und vergangenen Freitag einen Test-Text für ein anderes Video eingesprochen hatte, dachte ich mir, ich probiere das doch am Wochenende mal aus, mit dem Video.

wpid-Titelfolie_Apfelblatt-boot_Blogpost-2015-06-15-07-00.jpg

Und da immer häufiger mal die Frage von Lesern kommt, wie ich meine Äpfel, Radieschen, Möhren etc… schneide habe ich jetzt beschlossen, daraus regelmässige Videos zu erstellen. Also ohne großes Gerede und große Worte, hier ist mein erstes Video zum Thema „Essbare Dekoration“!

Ich bin gespannt was Ihr sagt und ob Euch das Video hilft, einen Apfel zum Blatt oder zum Boot zu schneiden. Wenn Euch das Video gefällt, dann würde ich mich natürlich auch freuen wenn Ihr meinen YouTube-Channel abonniert 😉

Mit gesundem und leckeren aus der Box,

Eure LeckerMone 🙂

10 Jun

LeckerBox #107: Blumenkohl-Sticks mit Aprikosen-Chutney…

Blumenkohl mal anders, weder rund, noch gekocht und glitschig. Blumenkohl ist ja nicht so jedermanns Ding, warm und gekocht vielleicht noch, allerdings kalt in einer LunchBox nicht unbedingt. Aber Blumenkohl in Form von Pizzaboden finde ich total genial und voll lecker. Da so ein Stück Pizza aus Blumenkohlteig aber nicht so wirklich stabil ist musste was anderes her. Was als spontaner Versuch entstand ist dann auch noch so richtig gut geworden und ich hätte mich in diese Blumenkohl-Sticks rein setzen können.

Wenn Ihr aber noch auf der Suche nach einem Rezept für Pizza mit Blumenkohlteig seid, dann schaut mal bei Nike oder Juli vorbei, es sind beides tolle Rezepte!

wpid-Blumenkohl-Sticks_1-2015-06-10-07-00.jpg

Zu meinen Blumenkohl-Sticks habe ich Aprikosen-Chutney gegessen. Anfangs war ich noch ein wenig skeptisch, es stellte sich jedoch als eine prima Kombination heraus. Das Chutney ist bereits aus dem Jahr 2013, da habe ich es mit dem Einkochen meines Chutney-Vorrat etwas übertrieben 😉 Gekocht habe ich es damals nach dem Rezept von Isabel von Lecker Lezmi.

wpid-Blumenkohl-Sticks_3-2015-06-10-07-00.jpg

Weiterlesen

07 Jun

Ein Hauch von Belgien: Reisfladen mit Erdbeerpüree…

Was, wie, wo? Was hat denn jetzt bitte Reis mit Belgien zu tun, denkt Ihr jetzt bestimmt, oder? Tja ne ganze Menge, denn in Belgien gibt es nicht nur köstliche Pralinen, Frikandeln und Fritten mit der besten Frittensauce (die Konservierungsstoffe und Farbstoffe in dieser Sauce vergessen wir jetzt mal, sie ist einfach lecker 😉 ) Dort gibt es zudem noch eine weitere Spezialität, den „Reisfladen“. Das Reisfladen eine belgische Spezialität und nicht überall beim Bäcker zu bekommen ist, wurde mir erst so richtig bewusst, als ich ins Ruhrgebiet gezogen bin.

Aufgewachsen in einem kleinen Dorf in der Eifel nahe der belgischen Grenze, war es ganz normal mal eben „schnell“ rüber nach Belgien zum Einkaufen zu fahren und man dann vom Bäcker belgischen Reisfladen mitgebracht hat (und belgische Frittensauce…). Ein paar Kilometer weiter war man dann bereits in Luxembourg und konnte noch schnell voll tanken, dann ging es wieder Richtung Deutschland. Aber nicht nur in Belgien bekam man den typischen Reisfladen, auch bei den deutschen Bäckern in den Grenzregionen sind die auch heute noch zu bekommen. Die aus Belgien schmecken halt nur einen Deut besser.

wpid-Reisfladen_Erdbeerpueree_1-2015-06-7-07-00.jpg

Der eine mag den Reisfladen am liebsten noch lauwarm wenn er frisch ist, der eine isst ihn lieber auf Zimmertemperatur, ich habe ihn schon immer am liebsten gegessen wenn er kalt aus dem Kühlschrank kommt. Und daher ist er eben auch genau bei diesen Temperaturen eine tolle Abkühlung, dazu etwas frisches Erdbeerpüree erinnert er sehr an Spaghettieis stellte mein Techguy fest.  Weiterlesen

05 Jun

30-MinutenRezept: Eine Schüssel voller Glück – Curryreis Bowl!

Essen, das satt und glücklich macht, muss nicht immer Spektakulär und aufwändig sein, es geht auch ganz schnell ohne großes Tamtam. Wenn dann das komplette Essen noch in eine Schüssel passt, kann man sich diese auch einfach schnappen, es sich damit auf der Couch, Terrasse oder Balkon in einer Ecke gemütlich machen und es sich gut gehen lassen.

Heute habe ich Euch einen ganz schnellen Curryreis mit Karotte, Paprika und einem hartgekochten Ei mitgebracht. Für dieses Rezept wurde der Basmati-Reis von Reihunger verwendet, dieser wurde mir in einem Probepaket kostenfrei zur Verfügung gestellt.

wpid-Curry-Reis_Bowl_1-2015-06-5-07-00.jpg

Weiterlesen

02 Jun

LeckerBox #106: Erfrischender Reissalat mit Rhabarber und Radieschen…

Na, habt Ihr Lust auf was verrücktes mit Reis? Dann kommt doch mal mit, auch wenn es vielleicht nicht jedermanns Ding ist, ich fand den Salat super lecker und erfrischend. Ich muss aber zugeben, man muss schon Rhabarber-Fan sein und das Saure des Rhabarber mögen, um auch den Salat zu mögen. Aber dennoch möchte ich Euch den Salat nicht vorenthalten. Auch für diesen Salat habe ich eine Reissorte verwendet, die mir von Reishunger zur Verfügung gestellt wurde, den Natur-Reis der zur Sorte des Rundkornreis zählt.

wpid-Reis_Rhabarber_Salat_1-2015-06-2-14-00.jpg

Weiterlesen