27 Apr

LeckerBox #104: gerolltes und gefülltes Naan-Brot mit Sellerie-Remoulade!

Erst die Handverletzung, dann die Überreaktion auf das Antibiotika und dann kam zu allem Überfluss noch eine dicke, fette Erkältung mit Schnupfen, Halsschmerzen und Husten dazu. Das einen manche Dinge aber auch so runter reißen können, ich hatte keine Kraft im Körper, alle Knochen taten mir weh und das Schlimmste in den letzten 2,5 Wochen war für mich, dass ich keinen Appetit hatte und daher auch überhaupt keine Lust zu kochen. Das mein Körper dringend etwas zu Essen brauchte, merkte ich immer erst dann, wenn ich mich auf nichts mehr konzentrieren konnte und mir teilweise total übel wurde.

Und eigentlich will man ja meinen, wenn man eine Erkältung hat und daher sowieso keine Lust hat vor die Türe zu gehen, dann hat man zumindest Zeit zu bloggen. Da war aber leider immer noch der fehlende Appetit und ohne diesen kann man nicht mal Rezepte schreiben und von tollen Dingen schwärmen. Daher hatte ich auch letzte Woche keine richtige Motivation dieses, bereits auf der Festplatte schlummernde, gefüllte Naan-Brot zu verbloggen, ich hätte gar nicht darüber schreiben können, wie lecker das denn war und das Ihr es unbedingt nachmachen müsst. Aber jetzt bin ich wieder da, zwar immer noch nicht mit 100% Batterieleistung, aber gefühlte 85% sind es mittlerweile doch wieder.

Hier habe ich Euch bereits das Rezept für das Naan-Brot verraten, und das schmeckt natürlich am besten wenn man es richtig lecker füllt, zusammenrollt und auf der Hand isst.

wpid-gefuelltes-Naan-Brot_2-2015-04-27-07-00.jpg

Ob zu Hause zu Mittag, zum Abendessen oder aber gut verpackt in der MittagsBox, so ein gefülltes Naan-Brot geht immer! Genau wie Sandwiches kann man auch Naan-Brot belegen wie man gerade lustig ist und was man am liebsten isst. Unseres wurde gefüllt mit Radicchio-Salat, Möhren-Sticks, Gurkenscheiben, Radieschenscheiben und halbierten Cocktailtomaten. Zudem gab es einen Aufstrich von Zwergenwiese, der direkt aufs Brot gestrichen wurde und selbstgemachte Sellerie-Remoulade! Die Sellerie-Remoulade hatte es mir bereits angetan als ich das Rezept das erste Mal gesehen hatte, es stammt aus dem Buch Love Your LunchBox, welches ich mir vor Ostern gegönnt hatte. Sie schmeckt unglaublich lecker und passt perfekt zu Sandwiches und eben zum gefüllten Naan-Brot. Das Buch selbst werde ich Euch mit der Zeit nochmal genauer vorstellen.

Übrigens passen gebratene Würfel Halloumi-Käse auch ganz wunderbar in das gefüllte Naan-Bort!

wpid-gefuelltes-Naan-Brot_1-2015-04-27-07-00.jpg

Sellerie-Remoulade, Rezept für ein mittleres Glas:

  • 125 g fein geriebenen Sellerie
  • 4 EL Mayonnaise (gekauft oder selbst gemacht)
  • 2 TL grobkörniger Senf
  • 1 ordentlicher Spritzer Zitronensaft
  • 1 kleine Hand voll Petersilie

Den Knollensellerie schälen, waschen und auf einer feinen Reibe reiben, Ihr benötigt 125 g. Petersilie waschen und fein schneiden. Mayonnaise mit Senf, Zitronensaft und Petersilie mischen und zuletzt den Sellerie hinein rühren. Abschmecken, hier ggf. noch etwas mehr Zitronensaft hinzufügen. In ein kleines Glas füllen und vor dem verwendenden ca. 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

Die Remoulade hält sich einige Tage gut verschlossen im Kühlschrank.

wpid-gefuelltes-Naan-Brot_3-2015-04-27-07-00.jpg

Zudem war meine MittagsBox noch gefüllt mit Gurkenscheiben, Coktailtomaten, Nüssen, einem Apfelblatt und zum Nachtisch ein Stück Nussschnecke. Wie man den Apfel zum Blatt schneidet, findet Ihr hier bei den Apfelpfannkuchen.

Ich wünsche Euch einen guten Wochenstart, und denkt dran, Donnerstag ist schon Freitag 😉

Mit gesundem und leckeren aus der Box,

Eure LeckerMone 🙂

Sellerie-Remoulade
Reicht für 3
Schreib einen Testbericht
Drucken
Vorbereitungszeit
10 min
Kochzeit
10 min
Gesamtzeit
20 min
Vorbereitungszeit
10 min
Kochzeit
10 min
Gesamtzeit
20 min
Zutaten
  1. - 125 g fein geriebenen Sellerie
  2. - 4 EL Mayonnaise (gekauft oder selbst gemacht)
  3. - 2 TL grobkörniger Senf
  4. - 1 ordentlicher Spritzer Zitronensaft
  5. - 1 kleine Hand voll Petersilie
Anleitung
  1. Den Knollensellerie schälen, waschen und auf einer feinen Reibe reiben, Ihr benötigt 125 g. Petersilie waschen und fein schneiden. Mayonnaise mit Senf, Zitronensaft und Petersilie mischen und zuletzt den Sellerie hinein rühren. Abschmecken, hier ggf. noch etwas mehr Zitronensaft hinzufügen. In ein kleines Glas füllen und vor dem verwendenden ca. 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.
Notizen
  1. Die Remoulade hält sich einige Tage gut verschlossen im Kühlschrank.
Abgeändert von Love Your LunchBox
Abgeändert von Love Your LunchBox
LeckerBox.com http://blog.leckerbox.com/

Ein Gedanke zu „LeckerBox #104: gerolltes und gefülltes Naan-Brot mit Sellerie-Remoulade!

  1. Ach je, da hab ich schon wieder Hunger… Danke für den Zwergenwiese-Tipp, werd ich heut Mittag direkt mal kaufen.

    LG datNicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: