09 Nov

LunchLiebe #35: Liebe in Form von Essen…

 

wpid-LunchLiebe_35-2014-11-9-13-00.jpgHallo Ihr Lieben,

na, geht’s Euch gut? Ich glaube mir geht’s jetzt endlich wieder gut, denn ich habe unser Waschmaschinen-Problem gelöst. Wenn sich in irgendeiner Software meines Rechners, mobilen Endgerätes oder meines Tablett ein Bug eingeschlichen hat, bleibe ich eigentlich immer ziemlich locker. Was vielleicht daran liegen mag, dass ich den ganzen Tag in meinem Leben 1.0 mit Softwarefehlern zu tun habe. Wenn aber Haushaltsgroßgeräte auf einmal einen Fehlercode ausspucken, dann werde ich immer ganz schnell ganz schön nervös. Bereits am vergangen Wochenende meldete unsere Waschmaschine den Fehlercode „E10“, ich habe sie ausgemacht, nochmal angeschaltet und dann ging es wieder. Bis gestern Nachmittag hatte ich das dann auch ignoriert und wieder halb vergessen. Dann meldete sie aber gestern noch zweimal den gleichen Fehler. Schaltete man sie allerdings in den Pausenmodus und danach wieder ein, lief sie erneut weiter. Komisch Sache…in dem Zuge habe ich dann gestern Abend noch ein Teil des Abflusses am Waschbecken, an dem die Maschine angeschlossen ist, zerstört. Wir mussten um 19:30 Uhr noch zum Baumarkt und es reichte mir dann irgendwann. Aber nachdem ich mich dann heute Morgen nochmal mit dem Fehlercode beschäftig hatte, habe ich glaube ich die Ursache gefunden. Die Maschine bekam nicht mehr genügend Wasser, da die Oberseite der Einspülkammer ziemlich verschmiert und ein paar Düsen verstopft waren. Ich habe sie jetzt gereinigt und hoffe, dass es jetzt wieder funktioniert, zumindest sieht es im Moment schon mal gut aus. Aber jetzt mal ehrlich, wie oft macht die Ihr die Einspülkammer und die Waschmittelschublade sauber? Ich leider nicht all zu häufig, muss ich echt gestehen. Seit fast zwei Jahren benutze ich zwar schon kein flüssiges Waschmittel und keinen Weichspüler mehr, da dies das Geschmiere in der Kammer noch fördert, aber ganz ums saubermachen der Kammer kommt man scheinbar nicht drumherum.

Das ist auf jedenfall der Grund warum ich gestern echt keine Zeit mehr hatte, Euch meine LunchLiebe-Links zusammenzuschreiben. Aber jetzt, jetzt ist ja wieder alles gut und hier ist sie nun für Euch, meine LunchLiebe #35:

Habt noch einen schönen gemütlichen Sonntag und genießt die Sonne!

Eure LeckerMone 🙂

4 Gedanken zu „LunchLiebe #35: Liebe in Form von Essen…

  1. Als ich Deinen Beitrag gelesen habe, kam mir das Ganze echt bekannt vor. Allerdings liegt es bei mir immer daran, dass der Wasserzulauf mit Kalk zugesetzt ist. Beim ersten Mal hat es aber etwas gedauert, bis ich darauf gekommen bin. Jetzt schraube ich das Teil alle Vierteljahre ab, lege das kleine Sieb in Essig und dann ist alles wieder gut. Übrigens zum Maschine reinigen verwende ich immer so einen flüssigen Reiniger, das einmal im Jahr und schon glänzt alles wieder.
    Liebe Grüße Danii

    • LeckerMone

      Das mit dem Reiniger habe ich auch schon mal gelesen, nur gegenteilige Meinungen gehört. Die einen haben gesagt das ist gut, die anderen haben gesagt es schadet der Maschine. Einige sagen auch man sollte es mit Essig reinigen, indem man Essig in die Maschine gibt und einmal leer durchlaufen lässt. Mal sehen, vielleicht sollte ich mich damit auch nochmal beschäftigen.
      Liebe Grüße
      Mone 🙂

      • Nimm mal lieber Zitronensäure. Ist besser für Maschine und Nase. Gibts im Papp-Päckchen im Drogeriemarkt. Paar EL davon in die Waschmittellade und dann gib ihr das Kochprogramm… Habe ich in meinem ganzen Leben aber erst einmal gemacht und sonst noch nie (!) irgendeinen Reiniger etc. benutzt. Hier rieselt der Kalk der Alpen aus der Wasserleitung und Entkalken ist „liebstes Hobby“ der gelangweilten Hausfrau, aber in der Waschmaschine ging es bislang ganz gut ohne. Weichspüler benutzen wir überhaupt nicht, aber immer ein Anti-Kalk-Pulver (Drogeriemarkt-Eigenmarke). Hatte auch noch nie Probleme, dass die Waschmaschine stinkt, oder so. Nach dem Waschen lasse ich das Bullauge einen Spalt offen.

  2. Ohhh, mein Gott – diese Spongebob-Nudeln! <3
    Und dann noch die Gnocchi…! Schlimm, wenn man am Morgen hier stöbert, da bekomme ich ganz schön Hunger 😉
    Danke für die wieder sehr gelungene und herrlich inspirierende Linksammlung!
    Ylva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: