26 Mai

Erdbeer-Knuspertörtchen für Tastesheriff Clara #ichbacksmir

wpid-ich-backs-mir-450-2014-05-26-07-00.jpg

Clara von Tastesheriff ruft wieder auf zu: Ich backs mir! Die letzten beiden Runden war ich nicht dabei, aber Erdbeeren konnte ich mir ja nicht entgehen lassen. Am Samstagmorgen habe ich die erste richtig schöne rote Erdbeere von unserer Erdbeerpflanze auf dem Balkon geerntet. Hach das ist immer ein schönes Gefühl, wenn man die erste eigene Erdbeere erntet. Die habe ich genüsslich am Samstagmorgen in meinem Müsli gegessen und da ich am Freitagabend keine frischen Erdbeeren bekommen habe, war das auch wirklich die einzige Erdbeere in meinem Müsli 😉

Samstagmorgen bin ich dann los und habe neue frische Erdbeeren besorgt. Ich persönlich mag es ja nicht, wenn Erdbeeren so riesig sind, die sehen irgendwie nicht schön und lecker aus. Daher stimmt meine Aussage auch nicht ganz, dass ich Freitagabend keine frischen Erdbeeren bekommen habe: im Supermarkt hätte ich welche bekommen können, aber die gefielen mir alle nicht, viel zu groß und oben am Kopf noch viel zu hell. Aus meiner Sicht hätten die noch ein bisschen mehr Sonne vertragen können.

wpid-Erdbeer_Knuspertoertchen_1-2014-05-26-07-00.jpg

Nachdem ich am Samstag zwei 500g Schalen Erdbeeren gekauft hatte, konnte es gestern los gehen mit dem Backen, naja backen kann man das gar nicht so wirklich nennen, denn es kommt noch nicht mal Mehl in die Törtchen. Eigentlich ist es die perfekte Törtchen-Variante, wenn man nicht wirklich viel Zeit hat und sich kein Mehl, dafür aber Nüsse im Haushalt befinden. Zusätzlich benötigt Ihr dann nur noch einen Esslöffel Butter etwas Sirup oder Honig zum Süßen und ein bisschen Schlagsahne, oder griechischen Joghurt der sehr fest ist.

Zutaten für 6 Törtchen:

  • 120 g Walnüsse
  • 2 EL gestiftete Mandeln
  • 1 EL Reissirup (alternativ: Agavendicksaft, Honig)
  • 1 EL weiche Butter
  • 6 Muffin-Silikonförmchen
  • 1/2 Becher Sahne
  • gemahlene Vanille
  • Erdbeeren (Menge nach Wunsch)

Die Walnüsse mit einem scharfen Messer grob hacken, mit den gestifteten Mandeln, der Butter und dem Reissirup in eine Schüssel geben. Mit Hilfe einer Gabel, und den Händen gut vermischen bis eine schöne Masse entsteht. Die Nussmasse auf 6 Muffinförmchen aus Silikon aufteilen und mit der Gabel gut andrucken.

Den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen, die Nusstörtchen für ca. 20 Minuten im vorgeheizten Backofen backen bis sie von oben leicht gebräunt sind. Aus dem Backofen nehmen und komplett erkalten lassen. Evtl. wenn sie nur noch lauwarm sind aus dem Förmchen nehmen und auf einem Teller komplett erkalten lassen.

Anschließend die Erdbeeren waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Sahne mit etwas gemahlener Vanille und evtl. noch etwas Süßungsmittel steif schlagen. Die erkalteten Törtchen mit Erdbeerscheiben belegen, ein Sahnehäubchen darauf geben und mit einer ganzen Erdbeeren dekorieren. Jetzt entweder direkt servieren oder noch ein wenig zum Kühlen in den Kühlschrank geben.

wpid-Erdbeer_Knuspertoertchen_2-2014-05-26-07-00.jpg

Das ging doch ruckzuck oder? Ich liebe solche kleinen Törtchenkreationen die nicht viel Zeit in Anspruch nehmen, denn gerade wenn es so warm ist wie es gestern war, da hat man doch nicht wirklich Lust den Backofen ewig einzuschalten, oder?

Ich hoffe Clara, Dir gefallen die kleinen Törtchen, wenn ich könnte, dann würde ich einen Kurier losschicken und Dir eins oder zwei, oder drei 😉 vorbeibringen lassen, aber ich glaube die Sahne ist weggelaufen bis die Törtchen in Hamburg ankommen.

wpid-Erdbeer_Knuspertoertchen_3-2014-05-26-07-00.jpg

Ich wünsche Euch einen guten Wochenstart, juhuuuu die Woche ist ja wieder kurz…

Mit gesundem und leckeren aus der Box,

Eure LeckerMone 🙂

PS: Die Idee der Törtchen stammt aus dem Buch Kochen mit NIX, das werde ich Euch hier am kommenden Mittwoch vorstellen, schaut doch am Mittwoch einfach nochmals bei mir vorbei, denn es gibt auch etwas zu gewinnen.

12 Gedanken zu „Erdbeer-Knuspertörtchen für Tastesheriff Clara #ichbacksmir

  1. Dieses Knuspertörtchen sieht echt genial und wirklich richtig knusprig aus. Ich liebe Knusper! Und Erdbeeren. Und überhaupt alles was ein Törtchen ist. Vielen Dank für dieses tolle Rezept!

    Liebe Grüsse,
    Jennifer

  2. Scheibenkleister, sind die Knuspertörtchen schööööön. Die Fotos sind echt wunderschön. Ich krieg mich gar nicht mehr ein. 😀
    Und Nüsse mit Erdbeeren? Her damit, her damit, her damit! So lecker kann also „nix“ sein.

  3. Pingback: LeckerBox.com » Blog Archive » Buchrezension: “Kochen mit Nix” & herzhaft gefüllte “Arme Ritter”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: