18 Dez

LeckerBox #87: Schneemann aus der Dose

Weihnachten muss Schnee liegen, seht Ihr das genau so wie ich? Nun bin ich ja schon ein kleiner Weihnachtsmuffel, aber wenn es dann noch +8°C sind, es regnet, die Wiesen selbst in der Eifel bei meinen Eltern grün sind, dann habe ich noch weniger Weihnachtsstimmung. Dann doch lieber ein wenig Schneechaos, zugeschneite Wege, rutschende Reifen, dicke Schneestiefel und man kommt irgendwann im Schneegestöber am Ziel an. Viele von Euch wollen das wahrscheinlich gar nicht hören, aber für mich war Weihnachten 2010, auch wenn es chaotisch war irgendwie schön. Auch wir sind zwar auf Heiligabend erst gar nicht los gekommen, da das eine Auto zugeschneit war, und das andere in einer Garage stand, die erst mal frei geschaufelt werden musste. Aber das fand ich gar nicht so dramatisch. So haben wir also zu zweit den gesamten Hinterhof unseres Hauses frei geschaufelt und waren nass und bis auf die Knochen gefroren, als wir damit fertig waren. Nach einer heißen Dusche sind wir in einen gemütlichen Jogginganzug und dicke Socken gestiegen, haben Nudeln mit Lachs und Sahnesauce gekocht und es uns dann auf der Couch gemütlich gemacht. Wer meine Weihnachtsgeheimisse beim Daniela von Zweimal B gelesen hat, der weiss, dass es bei uns keinen Weihnachtsbaum gibt, da wir eigentlich an Weihnachten immer unterwegs sind. Unterwegs waren wir dann 2010 nicht, wir haben es uns ohne Weinachtsbaum auf der Couch gemütlich gemacht. Am 1. Weihnachtstag hatte es sich mit dem Schnee ja dann etwas gebessert und wir sind Mittags in einem Stück in der Eifel angekommen. Ich glaube es lagen gefühlte 2m Schnee Weihnachten 2010 und es war einfach nur toll.

Laut Wettervorhersage sieht es dieses Jahr selbst in der Eifel nicht danach aus, das wir am 24.12 Schnee haben, und das stimmt mich schon wieder traurig. Aber zumindest meine LeckerBox soll in dieser Woche ein bisschen Schneestimmung verbreiten, ich habe Euch den Schneemann aus der Dose aus meiner WeihnachtsBox mitgebracht.

wpid-SchneemannausderDose_1-2013-12-18-07-00.jpg

Zutaten für 1 Box:

    • ca. 150 g Reis, gekocht
    • Frischhaltefolie zum Reis formen
    • 1/4 Gurke
    • 1 kleine Möhre
    • Cocktailtomaten
    • Salatblätter
    • Granatapfelkerne
    • Sonnenblumenkerne
    • Leinsamen
    • getrocknete Cranberries
    • Sesam- oder Salzbrezeln
    • 1 Spießchen-Stab

wpid-SchneemannausderDose_3-2013-12-18-07-00.jpg

Den Reis nach Packungsanleitung kochen und komplett erkalten lassen. Anschließend den erkalteten Reis in Frischhaltefolie zu zwei ungleichen Reisbällchen formen und die Reisbällchen wieder aus der Folie nehmen. Anschließend die Reisbällchen übereinander in einer Box anrichten. Für den Schal ein viertel aus der Gurkenscheibe herausschneiden und das Innenleben der Gurkenscheibe herausschneiden, so dass nur noch ein Kreisring übrig bleibt. Von außen vorsichtig mit etwas Abstand die Schale der Gurkenscheibe abschneiden, so dass ein hell/dunkles Muster entsteht. Den Gurken-Kreisring als Schal zwischen die beiden Reisbällchen setzen. Zwei kleine Stücke Gurke bilden die Enden des Schals. Aus einer ganzen, sowie einer halben Gurkenscheibe und einer halben Möhrenscheibe einen Hut erstellen und auf den Kopf setzen. Sonnenblumenkerne bilden die Augen, Leinsamen den Mund, Cranberries die Knöpfe, sowie Möhrenscheiben die Taschen und die Nase.

Den Bereich neben dem Schneemann mit Salatblättern auslegen. Aus einigen Gurkenscheiben Spitzen schneiden und auf einem Spießchen-Stab auffädeln. Aus einer Möhrenscheibe einen kleinen Stern schnitzen und auf die Spitze des Gurkentannenbaums setzen. Den Gurkentannenbaum in die Box legen und aus halbierten Cocktailtomaten sowie Granatapfelkernen den Baumschmuck erstellen. Zu weiteren Dekoration Salz- oder Sesambrezeln in die Box legen.

Dauer: ca. 15 Minuten + Koch- und Abkühlzeit für den Reis

wpid-SchneemannausderDose_2-2013-12-18-07-00.jpg

Alle, die wie ich auch heute und Morgen noch arbeiten müssen, sollten nicht vergessen, das es bald geschafft ist! Bald haben wir Weihnachten, wenn auch wahrscheinlich leider hier bei uns in NRW ohne Schnee :-(.

Mit weihnachtlichem aus der Box,

Eure LeckerMone 🙂

3 Gedanken zu „LeckerBox #87: Schneemann aus der Dose

  1. Sehr süß deine Weihnachtsbox! Danke! Sag mal, eine Frage habe ich, wenn ich diese Reisbällchen mache, halten die in der Frühstücksbox, so dass sie nicht zerbröseln, wenn Kinderhände sie anfassen bzw. was kann ich tun, damit es wirklich sicher hält?!

    • LeckerMone

      Liebe Bianca,
      du solltest auf jeden Fall „Sushi-, Risotto- oder Stäbchenreis“ verwenden, denn der ist recht klebrig und dann halten die Bällchen viel besser. Wenn man Onigiris macht, dann werden diese nochmals in Noriblätter eingewickelt, dadurch halten Sie auch viel besser. Leider Vertrage ich kaum Jod, daher scheiden Onigiri mit Nori oder Sushi bei mir komplett aus. Die Box sollte auch sehr dicht gepackt werden, so das nichts durch die Gegend rutschen kann. Alternativ könntest du die Bällchen nach dem Formen wieder in Frischhaltefolie wickeln, dann müssen deine Kids sie vor dem essen auspacken. Dann sollten Sie aber auf keinen Fall kaputt gehen. Ich habe mal über Onigiris geschrieben, habe mir auch damals extra Förmchen angeschafft dafür, aber die sind eigentlich quatsch, denn die halbe Zeit gehen sie beim herauslösen aus den Förmchen wieder kaputt. Ich finde am besten funktioniert es wenn man sie in Frischhaltefolie mit den Händen formt.
      http://blog.leckerbox.com/2012/03/22/leckerbox-11-onigiri/
      http://blog.leckerbox.com/2012/03/22/onigiri-japanische-reisballchen/

      Liebe Grüße
      Simone 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: