09 Dez

PAMK: Lasst uns Froh und Lecker sein – Post von Vanessa Teil 1

Hallo ihr Lieben,

hier meldet sich heute ausnahmsweise mal nicht die liebe LeckerMone, sondern Vanessa. Ich bin Simones Tauschpartnerin der Post aus meiner Küche Runde „Lasst uns Froh und Lecker sein“. Die Liebe Simone fragte mich, ob ich nicht Lust hätte, einen kleinen Gastpost für diesen fabelhaften Blog hier zu schreiben….klaro hab ich! Vor allem weil ich noch keinen eigenen Blog habe, aber schon lange mit dem Gedanken liebäugele :-). Also quasi Generalprobe hier ;-). Als PAMK in die nächste Runde ging fand ich es eigentlich etwas zu früh, schon Mitte November über ein Paket mit weihnachtlichem Inhalt zu grübeln. Mittlerweile brennt Kerze Nummer 2 am Kranz und es weihnachtet immer mehr. Gut dass Simone und ich beide erst Anfang Dezember Zeit für PAMK hatten, so hat das mit der Adventszeit dann doch ganz gut gepasst.

Als Bobby Flitter zuschlug und Simone als meine Tauschpartnerin ausgewählt hatte, war die Freude natürlich groß…boah ne echte Bloggerin ;-).Wie toll ist das denn??? Doch dann kam der Schock: Simone wünscht sich gerne ein zuckerreduziertes Paket! Das stellte mich, bekennende Schokoholic und Süßmäulchen, natürlich vor eine gewaltige Herausforderung – aber ich nahm sie an :-). Das Grübeln ging los, die komplette Familie und mein Freundeskreis wurden mit der Frage genervt: Was ist schön weihnachtlich, ohne (oder zumindest mit wenig) Zucker und trotzdem lecker? Und verschickbar muss das ganze ja auch noch sein. Letztendlich konnte ich mich nach dem testen einiger Rezepte mit weniger Zucker entscheiden, was in dem Paket für Simone landen sollte.

Die ersten beiden Leckereien stelle ich euch heute hier vor:

wpid-Rumkugeln_1-2013-12-9-07-00.jpg

Zum Einen erstmal ganz klassisch: Rumkugeln. Aber die Variante mit ein wenig „gesund“ drin, nämlich mit leckeren Haferflocken. So machen wir die immer, sie gehören für mich zur Adventszeit dazu seit ich denken kann und Zucker ist auch nur ganz wenig drin :-). Dafür aber ein Schwips…

Falls ihr sie auch mal probieren möchtet…legt los, hier kommt das Rezept:

Zutaten:

  • 125 g Butter
  • 2 Eier
  • 200g Zucker (reduziert 60g Zucker)
  • etwas Vanille aus der Mühle
  • 70 g Kakao
  • ca. 500 g Haferflocken
  • 3 EL Rum
  • 3 EL süße Sahne
  • 2 Fläschen Rum-Aroma
  • Schokostreusel

Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die Eier und den Zucker schaumig schlagen, Sahne, Rum, Aroma, Vanille und Kakao untermischen. Die flüssige Butter dazugeben. Dann die Haferflocken (evtl. nicht ganz 500 g) untermischen. Aus der Masse mit feuchten Händen Kugeln formen und diese in den Schokostreuseln wälzen. Kühl lagern!

wpid-Rumkugeln_2-2013-12-9-07-00.jpg

Außerdem spukte mir schon die ganze Zeit der Gedanke „Bratapfel“ im Kopf herum. Aber wie soll das denn funktionieren – per Post? Nach einigen Überlegungen war der Entschluss gefasst: Simone muss beim zubereiten halt einfach selbst ein wenig mithelfen. Es wird ein DIY-Kit für Bratäpfel. Also habe ich die Füllung schon vorbereitet und in ein Glas gepackt. Außerdem gab’s zwei schöne Äpfelchen dazu. Damit diese keine unschönen Druckstellen während ihrer Reise bekommen, hab ich sie in kleine Filzfleece-Mäntelchen gepackt. Das ganze wurde dann zusammen in ein kleines Körbchen gebettet, damit Simone sofort erkennen konnte dass das alles zusammengehört :-).

wpid-Bratapfel_DIY_1-2013-12-9-07-00.jpg

Wie Bratäpfel funktionieren, dürfte ja klar sein. Das Rezept für meine Füllung mit vielen leckeren Nüssen dürft ihr gern mal ausprobieren!

Rezept (Menge nach Gefühl):

  • Honig
  • Walnüsse
  • Haselnüsse
  • Mandeln
  • Rosinen
  • Vanille
  • Zimt

Die Nüsse und Mandeln grob zerkleinern und mit den Gewürzen und dem Honig mischen. Das Kerngehäuse der Äpfel ausstechen, Füllung einfüllen und im Backofen auf ca. 180°C (Ober- und Unterhitze) so lange backen bis die Äpfel weich sein.

wpid-Bratapfel_DIY_2-2013-12-9-07-00.jpg

So ihr Lieben, ich habe mich riesig gefreut, dass ich hier heute mal vorbeischauen durfte!

Und da ihr euch sicherlich denken könnt, dass noch mehr in dem Paket für Simone drin war, werde ich bald noch einmal hier hereinschneien und den Rest des Pakets vorstellen. Danach bekommt ihr eure LeckerMone zurück, versprochen!

Liebste, zuckersüße Grüße

Vanessa

***Schlusswort von LeckerMone: 

Vielen lieben Dank Vanessa, ich freue mich sehr, dass du in dieser Woche meine Arbeit übernimmst und ich mich quasi zurücklehnen kann. Als dein Paket ankam und Abends von mir ausgepackt wurde, war ich den Tränen wirklich nahe, es war alles soooo wunderschön verpackt. Mein absoluter Favorit sind immer noch die Äpfel im Mäntelchen, einfach zuckersüß. Ich freue mich schon auf deinen virtuellen Besuch am Mittwoch.

2 Gedanken zu „PAMK: Lasst uns Froh und Lecker sein – Post von Vanessa Teil 1

  1. Liebe Vanessa, liebe Simone, was für ein schöner Beitrag und diese Füllung, die kann man doch bestimmt einfach mit dem Löffel als Magenfüllung … ?
    Habt eine wunderbare Woche und startet gut.
    Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: