31 Dez

LeckerBox 2013 Jahresrückblick…

Das erste komplette Jahr LeckerBox, vom 01.01.2013 bis 31.12.2013, echt unglaublich! Aber all das ist nur durch Euch möglich, durch Eure Treue, das Ihr meinen Blog lest und immer wieder zurück kommt, kommentiert und bei der MittwochsBox so fleissig mit macht. Ich Danke Euch für 90.000 Seitenaufrufe alleine in 2013, für insgesamt 277 Facebook Likes, für 188 Twitter Follower, für 466 Instagram Follower, für 89 Pinterest Follower, für 126 Leser bei Bloglovin, für alle direkten Blogleser und alle die meinen Blog via RSS-Reader lesen!

(Danke an Statigram für das erstellen des Video)

Ihr seid einfach unglaublich! Danke für alle Kommentare, Likes, Sternchen und Herzchen auf oben genannten Kanälen, nur durch Euch ist das alles möglich. Es war ein tolles Blog-Jahr, ich habe viele Blogger im „Real Live“ treffen können und darüber bin ich sehr glücklich. Ich möchte keinen vernachlässigen, aber ganz besonders freut es mich, dass ich folgende Menschen kennengelernt und wir einiges in diesem Jahr gemeinsam gemacht haben. Schön das es Euch gibt: Ilona, Britta, Carmen, Haydee, Nike, Nathalie, Sophia, Maike, Nina, Heike, Susanne, Anja

Um alles nochmals ein wenig Revue passieren zulassen, habe ich eine kleine Zusammenfassung mit den wichtigsten Punkten auf der „LeckerBox Timeline 2013“ zusammen gestellt. Kommt Ihr mit?

Die LeckerBox 2013:

Im Januar habe ich mit dem Thema Zuckerfrei gestartet, der Versuch größtenteils auf Zucker zu verzichten, angeregt durch Katharina Ihr Projekt „Zuckerfrei“. Ebenfalls startet die Mitmach-Aktion MittwochsBox, denn unser Mittagessen soll zukünftig gesünder werden. Und dann habe ich mich noch verliebt: in Homemade Erdnussbutter! Auch wenn ich sie mittlerweile mit einem Standmixer mache und auf das Erdnussöl verzichte.

wpid-Jahresrueckblick_LeckerBox_1-2013-12-31-07-00.jpg

Im Februar habe ich festgestellt das man Lemon Curd auch ganz ohne Ei zubereiten kann, dadurch ist es wesentlich länger Haltbar und auch als Geschenk aus der Küche einfacher zu verschicken. Meine Neuentdeckung im Februar waren Reisflocken, schneller kann man keinen Milchreis zaubern.

wpid-Jahresrueckblick_LeckerBox_2-2013-12-31-07-00.jpg

Am 18. März habe ich „1 Jahr“ LeckerBox gefeiert, echt unglaublich. Die MittwochsBox hatte zudem ihr großes Osterfrühstück vor den Osterferien. Und durch meine Osterhäschen habe ich die tolle Juli von Foods and Everything kennengelernt. Eine tolle Erfindung aus den USA nachgemacht, Apfelsandwich mit Erdnussbutter und Granola….yummy!

wpid-Jahresrueckblick_LeckerBox_3-2013-12-31-07-00.jpg

Weiterlesen

30 Dez

Last Minute Silvester-Knabberei: Mini-Salzbrezeln mit Gewürzen…

Huch, da ist Weihnachten schon vorbei! Ganz ehrlich, ich bin froh darüber, denn ich bin wirklich ein Weihnachts-Grinch ;-). Ich hoffe Ihr habt Weihnachten gut überstanden und seid bereit für Silvester. Wie feiert Ihr denn Silvester, gibt es eine große Party bei Euch, oder vielleicht auch einfach ganz gemütlich? Ob Party oder ganz gemütlich mit Freunden oder vielleicht doch auf der Couch, ich habe noch eine „Last Minute“ Silvester-Knabberei für Euch. Habt Ihr noch eine halbes Stündchen Zeit vorher, bestimmt oder? Denn diese gewürzten Salzbrezeln sind so fix gemacht, da benötigt Ihr wirklich nur maximal 30 Minuten. Vorausgesetzt natürlich, Ihr habt Salzbrezeln und alle übrigen Zutaten zu Hause, sonst müsst Ihr noch schnell in den Supermarkt flitzen.

wpid-Salzbrezeln_Gewuerze_1-2013-12-30-07-00.jpg

Als ich kurz vor Weihnachten noch nach einer schnellen und einfachen Geschenkidee suchte, da fielen mir Gewürznüsse ein. Generell gar nicht verkehrt, aber Gewürznüsse gab es im letzten Jahr schon von mir. Und dann kamen mir Salzbrezeln in den Sinn, die kann man nicht nur süß verfeinern, mit Schokolade oder Zimt & Zucker, nein das muss auch herzhaft gehen dachte ich mir. Warum also nicht einfach anstatt Nüsse Salzbrezeln mit Gewürzen verfeinern. Gesagt getan, Salzbrezeln gekauft und einfach mal ausprobiert. Total lecker und total einfach. Und hier ist mein Rezept für Euch.

wpid-Salzbrezeln_Gewuerze_3-2013-12-30-07-00.jpg

Weiterlesen

25 Dez

Fröhliche Weihnachten…

Guten Morgen Ihr Lieben,

ich wünsche Euch fröhliche Weihnachten. Hoffentlich hattet Ihr einen schönen und gemütlichen Heiligabend. Sind denn schon alle Geschenke ausgepackt bei Euch, oder kommen noch welche, bzw. müsst Ihr noch welche verschenken? Ich habe den größten Teil meiner Geschenke bereits gestern Abend verschenkt: gekauftes sowie selber gezauberte Leckereien. Und da die selbst gezauberten Leckereien auch im letzten Jahr so gut angekommen sind und mir so gut gefallen haben, gibt es diese auch in diesem Jahr wieder. Und genau wie im letzten Jahr, möchte ich Euch auch in diesem Jahr kurz zeigen was ich verschenkt habe.

wpid-Weihnachten-2013-12-25-10-00.jpg

Ohne große Reden, ohne große Worte und ohne großartige Rezepte. Zu einigen Geschenke habe ich Rezepte verlinkt, es sind aber auch Dinge einfach frei entstanden. Und da man sich an Weihnachten ja keinen Stress machen soll, und ich den auch zu Genüge hatte vor Weihnachten, gibt es auch keine selber geschriebenen Rezepte heute. Mal schauen, vielleicht kommen sie ja noch ;-).

wpid-Rotweinkuchen_Glas_1-2013-12-25-10-00.jpgGlutenfreier Rotweinkuchen mit Schokolade (frei aus dem Bauch heraus entstanden)

wpid-Nusskuchen_Glas_1-2013-12-25-10-00.jpgNusskuchen mit Schokolade (ähnlich wie hier bei Post aus meiner Küche)

Weiterlesen

23 Dez

Weihnachtsfrühstück mit Rudolph The Red Nosed Reindeer

Morgen ist Heiligabend und Übermorgen schon der 1. Weihnachtstag. Wisst Ihr schon, wie Euer Frühstück am 1. Weihnachtstag aussieht? Habt Ihr lieber etwas süßes oder herzhaftes zum Frühstück, oder doch lieber Eure Schale voll Müsli? Ein letztes Mal komme ich in diesem Jahr noch mit einer Idee aus meiner WeihnachtsBox vorbei. Wie wäre es mit diesem süßen Rudolph The Red Nosed Reindeer auf Eurem Frühstückstisch am 1. Weihnachtstag. Jeder der ihn sieht muss bestimmt grinsen und freut sich über das süße Gesicht.

wpid-Rudolph-Fruehstueck-2013-12-23-07-00.jpg

Weiterlesen

18 Dez

LeckerBox #87: Schneemann aus der Dose

Weihnachten muss Schnee liegen, seht Ihr das genau so wie ich? Nun bin ich ja schon ein kleiner Weihnachtsmuffel, aber wenn es dann noch +8°C sind, es regnet, die Wiesen selbst in der Eifel bei meinen Eltern grün sind, dann habe ich noch weniger Weihnachtsstimmung. Dann doch lieber ein wenig Schneechaos, zugeschneite Wege, rutschende Reifen, dicke Schneestiefel und man kommt irgendwann im Schneegestöber am Ziel an. Viele von Euch wollen das wahrscheinlich gar nicht hören, aber für mich war Weihnachten 2010, auch wenn es chaotisch war irgendwie schön. Auch wir sind zwar auf Heiligabend erst gar nicht los gekommen, da das eine Auto zugeschneit war, und das andere in einer Garage stand, die erst mal frei geschaufelt werden musste. Aber das fand ich gar nicht so dramatisch. So haben wir also zu zweit den gesamten Hinterhof unseres Hauses frei geschaufelt und waren nass und bis auf die Knochen gefroren, als wir damit fertig waren. Nach einer heißen Dusche sind wir in einen gemütlichen Jogginganzug und dicke Socken gestiegen, haben Nudeln mit Lachs und Sahnesauce gekocht und es uns dann auf der Couch gemütlich gemacht. Wer meine Weihnachtsgeheimisse beim Daniela von Zweimal B gelesen hat, der weiss, dass es bei uns keinen Weihnachtsbaum gibt, da wir eigentlich an Weihnachten immer unterwegs sind. Unterwegs waren wir dann 2010 nicht, wir haben es uns ohne Weinachtsbaum auf der Couch gemütlich gemacht. Am 1. Weihnachtstag hatte es sich mit dem Schnee ja dann etwas gebessert und wir sind Mittags in einem Stück in der Eifel angekommen. Ich glaube es lagen gefühlte 2m Schnee Weihnachten 2010 und es war einfach nur toll.

Laut Wettervorhersage sieht es dieses Jahr selbst in der Eifel nicht danach aus, das wir am 24.12 Schnee haben, und das stimmt mich schon wieder traurig. Aber zumindest meine LeckerBox soll in dieser Woche ein bisschen Schneestimmung verbreiten, ich habe Euch den Schneemann aus der Dose aus meiner WeihnachtsBox mitgebracht.

wpid-SchneemannausderDose_1-2013-12-18-07-00.jpg

Weiterlesen

16 Dez

LeckerBox #86: Rudolph The Red Nosed Reindeer

Nach fast zwei Wochen süßen Sachen hier auf der LeckerBox wird es langsam noch mal Zeit für etwas herzhaftes, meint Ihr nicht auch? Es ist noch nicht mal Weihnachten und irgendwie bin ich Kekse, Weihnachtlichen Kuchen und was es nicht so alles gibt auch langsam schon wieder leid. Schlimm, oder? Dabei habe ich selber nicht mal viel gebacken dieses Jahr. Naja, und mit meiner weihnachtlichen Stimmung ist auch irgendwie im Moment wieder dahin, aber ich bin halt kein großer Freund von Weihnachten. Zumindest habe ich fast alle Weihnachtsgeschenke, bzw. zumindest die zu kaufenden habe ich schon alle. Fehlen nur noch die selbst gemachten Leckereien, aber dafür habe ich ja noch ein kleines bisschen Zeit. Ich habe Euch heute Rudolph das rotnasige Rentier mitgebracht. Auch den kennt der ein oder andere von Euch vielleicht schon aus der WeihnachtsBox.

wpid-Rudolph_Box_2-2013-12-16-07-001.jpg

Wisst Ihr eigentlich wo die Geschichte von Rudolph The Red Nosed Reindeer herkommt? Es handelt sich hierbei um ein Malbuch für Kinder, aus dem Jahre 1939. Aus Kostengründen entschied die Kaufhauskette Montgomery Ward aus Chicago damals keine Malbücher von fremden Buchverlagen zu verkaufen, sondern ein eigenes Malbuch auf den Markt zu bringen. Der mit Kinderliedern vertraute Autor Robert Lewis May entschied sich damals für die Geschichte von Rudolph. Das Malbuch wurde zu einem Bestseller und dessen Geschichte war die Grundlage für das spätere Weihnachtslied. Das Malbuch wurde kurz vor Weihnachten im Jahre 1939 bereits 2,4 Millionen Mal verkauft und bis 1946 gingen bereits über 6 Millionen Bücher über die Ladentheke.

Der Song-Autor des Liedes war Johnny Marks der Schwager von Robert Lewis May. Zuerst gestaltete sich die Suche nach einem geeigneten Komponisten schwierig, denn Bing Crosby (White Christmas) lehnte ab. Übrig blieb zu guter letzt der als „singender Cowboy“ bekannte Gene Autry. Der Song wurde am 1. September 1949 veröffentlicht und war der größte Hit des Columbia-Labels (South Carolina) in diesem Jahr. Er schaffte im Jahre 1949 auf Anhieb 2 Millionen verkaufte Exemplare. Insgesamt ist er 8 Millionen mal verkauft worden. Die offizielle Website von Gene Autry geht sogar von 12 Millionen verkauften Exemplaren aus. Am 10 November 1968 wurde für den Song eine goldene Schalplatte verliehen.

Original Song von Gene Autry

Rudolph Christmas Cartoon aus dem Jahre 1944

Weiterlesen

11 Dez

PAMK: Lasst uns Froh und Lecker sein – Post von Vanessa Teil 2

Hallo ihr Lieben,

ich bin`s nochmal…Vanessa, LeckerMone’s PAMK-Tauschpartnerin.

Ich bin hier heute nochmals vorbei gehüpft, um euch den Rest des Pakets vorzustellen, das Simone von mir bekommen hat. Den ersten Teil mit Bratapfel- DIY Kit und Rumkugeln habe ich euch ja bereist hier schon gezeigt. Heute habe ich eine Homemade heiße Schoki, eine selbst gemachte Backmischung und Weihnachts-Tartelettes im Gepäck.

Nach einem schönen langen Winterspaziergang muss man sich aufwärmen. Was ist da besser als heiße Schokolade? Doch da 1. in dem gekauften Pulver meistens keine richtige Schokolade drin ist und 2. Simone ja auch keinen Zucker drin mag, war mir klar, dass da eine andere Mixtur her muss. Nach langem Stöbern im www habe ich ein Rezept mit echter Schokolade drin gefunden. Klaro, dass ich das erstmal selber ausprobieren musste und mir dabei gleich einen schönen Vorrat hergestellt habe :-). Natürlich wurde der Zuckergehalt stark reduziert, also um genau zu sein auf nur 3 kleine Teelöffel braunen Zucker herunter gekürzt. So kann Simone sich das Ganze nach eigenem Geschmack mit eigenen Mittelchen süßen.

So stellt ihr euch cremige heiße Schoki mit echter Schokolade drin her:

wpid-Eule_1-2013-12-11-07-00.jpg

Weiterlesen

09 Dez

PAMK: Lasst uns Froh und Lecker sein – Post von Vanessa Teil 1

Hallo ihr Lieben,

hier meldet sich heute ausnahmsweise mal nicht die liebe LeckerMone, sondern Vanessa. Ich bin Simones Tauschpartnerin der Post aus meiner Küche Runde „Lasst uns Froh und Lecker sein“. Die Liebe Simone fragte mich, ob ich nicht Lust hätte, einen kleinen Gastpost für diesen fabelhaften Blog hier zu schreiben….klaro hab ich! Vor allem weil ich noch keinen eigenen Blog habe, aber schon lange mit dem Gedanken liebäugele :-). Also quasi Generalprobe hier ;-). Als PAMK in die nächste Runde ging fand ich es eigentlich etwas zu früh, schon Mitte November über ein Paket mit weihnachtlichem Inhalt zu grübeln. Mittlerweile brennt Kerze Nummer 2 am Kranz und es weihnachtet immer mehr. Gut dass Simone und ich beide erst Anfang Dezember Zeit für PAMK hatten, so hat das mit der Adventszeit dann doch ganz gut gepasst.

Als Bobby Flitter zuschlug und Simone als meine Tauschpartnerin ausgewählt hatte, war die Freude natürlich groß…boah ne echte Bloggerin ;-).Wie toll ist das denn??? Doch dann kam der Schock: Simone wünscht sich gerne ein zuckerreduziertes Paket! Das stellte mich, bekennende Schokoholic und Süßmäulchen, natürlich vor eine gewaltige Herausforderung – aber ich nahm sie an :-). Das Grübeln ging los, die komplette Familie und mein Freundeskreis wurden mit der Frage genervt: Was ist schön weihnachtlich, ohne (oder zumindest mit wenig) Zucker und trotzdem lecker? Und verschickbar muss das ganze ja auch noch sein. Letztendlich konnte ich mich nach dem testen einiger Rezepte mit weniger Zucker entscheiden, was in dem Paket für Simone landen sollte.

Die ersten beiden Leckereien stelle ich euch heute hier vor:

wpid-Rumkugeln_1-2013-12-9-07-00.jpg

Weiterlesen

05 Dez

PAMK: Lasst uns Froh und Lecker sein – Teil 3

Da bin ich wieder mit dem dritten Teil meines PAMK-Pakets an Vanessa. Heute gibt es Dinkel-Schoko-Knusper Bruch sowie magisches Rentierfutter. Auf das Rentierfutter sind bestimmt schon einige von Euch gespannt. Was mag das nur sein und warum verschicke ich Rentierfutter? Nein, Vanessa hält keine Rentiere als Haustiere und ist auch nicht der Weihnachtsengel des Weihnachtsmann. Ein paar Sätze müsst Ihr euch noch gedulden, dann kommt die Auflösung.

wpid-PAMK_froh_Lecker_Schoko-Knusper_1-2013-12-5-07-00.jpg

Weiterlesen

04 Dez

PAMK: Lasst uns Froh und Lecker sein – Teil 2

Guten Morgen Ihr Erdnussbutter-Schleckermäuler, wie wäre es mit einem Apfel-Erdnussbutter Sandwich zum Frühstück? Habt Ihr Lust? Dann kommt mal mit, ich zeige Euch wie es geht. Einigen von Euch kommt dieses Bild vielleicht bekannt vor, ja genau, es ist aus der WeihnachtsBox. Aber wie ich Euch ja versprochen habe, gibt es einige Rezepte aus der WeihnachtsBox auch bis Weihnachten hier losgelöst auf meinem Blog zu lesen. Und da sich diese Erdnussbutter außerdem noch in dem PAMK-Paket an Vanessa versteckt hatte, bekommt Ihr heute nicht nur die Weihnachts-Erdnussbutter, sondern auch direkt den ganzen Sandwich.

wpid-PAMK_Ernussbutter_Apfel_Sandwich_1-2013-12-4-07-00.jpg

Weiterlesen

03 Dez

PAMK: Lasst uns Froh und Lecker sein – Teil 1

Hui, es Weihnachtet im Moment aber sehr bei der LeckerBox. Mitte November war nicht nur BLOGST-Konferenz, nein es war auch noch Post aus meiner Küche. Und die wollte ich mir auch nicht entgehen lassen und hatte mich entsprechend angemeldet. Scheinbar war es gar nicht so einfach mit der Anmeldung in dieser Runde, denn es schien als hätte das Anmeldeformular der Website etwas gegen meine Daten gehabt! Auf fünf verschiedenen Rechnern, mehreren mobilen Endgeräten und über zwei komplett unabhängigen Internetleitungen wollte mir die Anmeldung einfach nicht glücken. Und so haben mich die drei Mädels von der Post letztendlich auch mit Email Anmeldung teilnehmen lassen.

wpid-PAMK_froh_Lecker_1-2013-12-3-07-00.jpg

Meine mir zugeloste Tauschpartnerin Vanessa ist ein absoluter Schatz! Allein, was sie sich bereits im Vorfeld für Gedanken gemacht hat, war einfach unglaublich. Einige lange Emails wurden im Vorfeld ausgetauscht, hinzu kamen Kurzmitteilungen per Facebook. Man sollte meinen, wir beide planten eine Weihnachtsparty, dabei ging es letztendlich nur um die Zutaten, was man gerne mag und was man getrost weglassen könnte. Mein Päckchen stellte ich an dem Wochenende nach der BLOGST fertig, wobei ich zugeben muss, den Granatapfel Essig hatte ich bereits am vorhergehenden Wochenende angesetzt. Immerhin muss der mindestens eine Woche ziehen.

Mein Päckchen an Vanessa enthielt letztendlich: Granatapfel Essig, Nusskuchen mit Schoki im Glas, Weihnachts- Erdnussbutter, Dinkel-Schoko-Knusper Bruch sowie magisches Rentierfutter. Und da das schon eine ganze Menge ist und hier den Rahmen für einen Post sprengen würde, splitte ich meinen Post in drei Teile. Heute bekommt Ihr von mir die Rezepte für den Granatapfel Essig und den Nusskuchen mit Schoki im Glas. Morgen gibt es dann die Weihnachts-Erdnussbutter in Verbindung mit einem Apfel-Sandwich. Am Donnerstag erhaltet Ihr den Dinkel-Schoko-Knusper Bruch sowie das Magische Rentierfutter.

Und als wenn das nicht genüg wäre, hat Vanessa in der kommenden Woche hier einen Gastauftritt und schreibt über Ihr Paket an mich. Ihr seht also, ganz schön viel Post aus meiner Küche in den nächsten zwei Wochen. Aber Euch soll ja nicht langweilig werden und vielleicht findet Ihr noch eine Inspiration für Weihnachten.

wpid-PAMK_froh_Lecker_Granatapfelessig_1-2013-12-3-07-00.jpg

Weiterlesen

01 Dez

LeckerBox zu Besuch bei Zweimal B

Guten Morgen Ihr Lieben,

ich wünsche Euch einen wunderbaren 1. Advent. Habt Ihr die erste Kerze am Adventskranz schon angezündet und das erste Türchen Eures Adventskalender geöffnet? Gut, dann kann es ja mit einem weiteren ersten Türchen weiter gehen. Kennt Ihr Daniela vom Blog Zweimal B? Sie schreibt einen wunderbaren Blog, der bis vor kurzem eine fünfmonatige Pause gemacht hat. Zudem hat sie einen ganz tollen DaWanda-Shop mit wunderbar kuscheligen Loop-Schals. Wenn Ihr noch ein Weihnachtsgeschenk sucht, dann solltet Ihr in Ihrem Shop mal schnell vorbei schauen. Nach Ihrer Pause ist Daniela aber jetzt vor Weihnachten wieder da und nachdem es im letzten Jahr schon die wunderbare Reise durch Keksuniversum auf Ihrem Blog gab, gibt es in diesem Jahr eine weitere Reise. Eine Reise durch die unterschiedlichsten Weihnachtsgeheimnisse von ganz tollen Leuten.

Und ich bin ganz stolz, dass ich die erste sein und meine Weihnachtsgeheimnisse auf Ihrem Blog lüften darf. Ich habe Daniela auf ihre Fragen Rede und Antwort gestanden und Ihr etwas über mich und meine Weihnachtsgeheimnisse verraten. Und wenn auch Ihr meine Weihnachtsgeheimnisse erfahren möchtet, dann hüpft schnell rüber zu Daniela.

wpid-weihnachtsgeheimnisse-banner-2013-12-1-08-15.jpg

Ich wünsche Euch noch einen wunderbaren 1. Advent, macht es Euch kuschelig.

Mit weihnachtlichem aus der Box,

Eure LeckerMone 🙂