16 Okt

Zum Welt-Brot-Tag habe ich Apfel-Vollkorn Igelbrötchen mit Walnüssen gebacken…

wpid-ob_755fd3_world-bread-day-2013-hashtag-2013-10-16-07-00.png

Heute ist Welt-Brot-Tag! Jedes Jahr am 16. Oktober ist der so genannte Welt-Brot-Tag, oder auch Welthungertag genannt. Dieser internationale Tag wurde vom „Internationalen Verband der Bäcker und Bäcker-Konditoren – „UNION INTERNATIONALE DE LA BOULANGERIE ET DE LA BOULANGERIE-PATISSERIE (UIB)“ – ins Leben gerufen. Er soll daran erinnern, dass ca. eine Milliarde Menschen nicht genügend zu essen haben und jährlich tausende Menschen den Hungertod erleiden. Es fehlt vielen Menschen an Brot, um den Hunger zu stillen. Seit 2006 gibt es die Aktion World Bread Day an der jedes Jahr hunderte von Bloggern teilnehmen und speziell für diesen Tag Brot backen. Da ich von der Idee total angetan bin und scheinbar endlich meine Scheu gegenüber Hefe ablegen konnte, bin ich ebenfalls beim Welt-Brot-Tag dabei.

Und da der Oktober ja definitiv mitten im Herbst liegt, Laub raschelt, Äpfel reif sind und die Kastanien von den Bäumen fallen, können die Igel ja nicht weit sein. So gibt es von mir heute Apfel-Vollkorn Igelbrötchen mit Walnüssen. Wenn so ein kleiner Igel morgens aus der PausenBox hüpft, freut sich bestimmt jedes Kind darüber! 😉

wpid-Welt_Brottag_Apfel_Vollkorn_Igel_1-2013-10-16-07-00.jpg

Zutaten für ca. 9 Stück:

  • 300g Äpfel geviertelt (bereits geschält und entkernt)
  • 60 g gehackte Walnüsse
  • 4 EL Wasser
  • 50 g Butter
  • 2 Msp. Zimt
  • ca. 400 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 1/2 Pck. Trockenhefe
  • 1 Prise Salz
  • 1Ei
  • Milch zum bestreichen
  • Rosinen für die Augen
  • eine Schere für die Stacheln

wpid-Apfel-Kuerbis-Muffins_4-2013-10-16-07-00.jpg

Die geschälten und geviertelten Äpfel zusammen mit 4 EL Wasser in einen kleinen Topf geben, Deckel darauf und ca. 15 Minuten auf schwacher Hitze köcheln lassen. Sobald die Äpfel weich sind und anfangen zu zerfallen, mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. 50g Butter und 2 Msp. Zimt hinzugeben und umrühren. Die Apfel-Butter Masse erkalten lassen, sie sollte nur noch lauwarm sein.

Ei schaumig schlagen, Apfel-Butter Masse, Prise Salz hinzugeben und gut umrühren. Trockenhefe und Mehl Portionsweise hinzugeben, zuerst mit dem Knethaken des Handrührgerät kneten, anschließend mit den Händen zu einem schönen Teig verarbeiten. Die gehackten Walnüsse als letztes unterkneten. Ein bisschen darf der Teig noch kleben, aber nicht zu viel. Evtl. müsst ihr ein bisschen mehr Mehl hinzugeben.

! Ich habe keine Erfahrung wie die Konsistenz mit Weizenmehl ist, das habe ich nicht ausprobiert.

Den Teig jetzt zugedeckt in einem warmen Raum mindestens 1 Stunde gehen lassen. Anschließend nochmals kurz durchkneten und in 9 Stücke teilen. Kleine Kugeln formen (evtl. benötigt Ihr noch etwas Mehl) und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit reichlich Abstand legen. Im Anschluss formt Ihr die Igel, den Körper etwas länglich und eine spitze Nase. Mit einer Schere jetzt die Stacheln in den Igel schneiden. Schaut mal hier und hier.

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Igel mit Milch bestreichen und jeweils zwei Rosinen für die Augen hereinsetzen. Für ca. 30 Minuten im Backofen goldbraun backen, anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

wpid-Welt_Brottag_Apfel_Vollkorn_Igel_2-2013-10-16-07-00.jpg

Die Igelchen haben durch die Äpfel, Nüsse und den Zimt bereits einen ganz tollen Eigengeschmack und schmecken daher bereits allein nur mit Butter sehr toll. Natürlich könnt Ihr aber auch Marmelade darauf streichen. Schaut einfach, was Euch am besten schmeckt, probiert es aus.

Und wenn Ihr diese Igel jetzt mit ein bisschen Obst in die PausenBox Eurer kleinen steckt, dann werden die bestimmt Augen machen in der Schule oder dem Kindergarten.

wpid-Welt_Brottag_Apfel_Vollkorn_Igel_3-2013-10-16-07-00.jpg

Wer von Euch ist noch beim Welt-Brot-Tag dabei? Verratet Ihr es mir?

Habt noch einen schönen Tag.

Mit gesundem und leckeren aus der Box,

Eure LeckerMone 🙂

3 Gedanken zu „Zum Welt-Brot-Tag habe ich Apfel-Vollkorn Igelbrötchen mit Walnüssen gebacken…

  1. Sind die süüüüüß!
    Da das Rezept ohne besondere Zutaten auskommt, ich Walnussbrot liebe und eine große Stiege Äpfel auf Esser wartet, werden die Igel sicher bald gebacken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: