10 Jul

MittwochsBox #22: Bunter Melonen-Quinoa Salat…

wpid-Bunter_Melonensalat-2013-07-10-07-001.jpg

Bunt sollte es werden in der Melonen-MittwochsBox! Denn es gibt nichts schöneres, als viele bunte Melonensorten. Lange habe ich überlegt, was ich machen soll. Eigentlich sollte es etwas ganz tolles ausgefallenes sein, die Idee und die Inspiration hatte ich mir auch schon geholt, jedoch war es zeitlich nicht drin diese Woche. Sonntagmorgen war ich Erdbeeren pflücken, einen ganzen Eimer voll, aber davon erzähle ich Euch nächste Woche. Gestern Mittag gab es auf der Arbeit nachträglich zu meinem Geburtstag selber gemachtes Eis, ich habe mich also am Montagabend an selber gemachtem Eis versucht. Und daher hatte ich gestern Abend keine Lust, nochmals in der Küche zu stehen bei diesen Temperaturen. Nein, ich möchte mich ja gar nicht beklagen, ich finde das Wetter zur Zeit wirklich super. Und was mir am besten gefällt, es wird Nachts wirklich noch kühl, so kann man in den Morgenstunden und am späten Abend noch sehr gut die Wohnung lüften. Denn unterm Dacht mit einer großen Fensterfront wäre es sonst unerträglich warm. Und da ich bei diesen Temperaturen auch kein großer Esser bin, bzw. mir zur Zeit ein wenig der Appetit fehlt und ich das Essen gerne vergessen, gibt es einen leckeren Bunten Salat der mir hoffentlich Freude auf’s Essen bereitet.

wpid-Bunter_Melonensalat_4-2013-07-10-07-001.jpg

Kennt Ihr diese kleinen runden Melonen-Ausstecher, die ähnlich aussehen wie ein Eisportionierer? So einen wollte ich schon immer mal haben, und so wanderte dieser also am Samstagmorgen in meinen Einkaufswagen. Und mein Melonenfruchtfleisch wurde so in schöne kleine runde Melonen-Bällchen verwandelt. Aber jetzt mal von Anfang an, hier das Rezept für Euch.

wpid-Bunter_Melonensalat_2-2013-07-10-07-001.jpg

Rezept für 2 – 3 Portionen:

    • 150 g Quinoa
    • 1 Zucchini
    • Melonen nach belieben
    • 4-5 EL Olivenöl
    • 2 EL Zitronensaft
    • 2 EL Weißweinessig
    • Salz & Pfeffer

Quinoa nach Packungsanweisung waschen und gar kochen. Die Zucchini waschen und auf einer Küchenreibe grob raspeln. Aus dem Melonenfruchtfleisch kleine Kugeln ausstechen. Das restliche Fruchtfleisch in kleine Stückchen schneiden. Ein paar Melonenbällchen zum dekorieren beiseite legen. Quinoa, Zucchiniraspel und Melonenbällchen oder -stücke in eine Schüssel geben und mischen. Aus dem Olivenöl, Zitronensaft, Weißweinessig und Salz & Pfeffer ein Dressing zubereiten. Das Dressing über den Salat geben und untermischen.

Am besten lasst Ihr den Salat jetzt in paar Stunden im Kühlschrank durchziehen. Wenn er schön kalt und durchgezogen ist, dann ist er durch die Melone sehr erfrischend.

wpid-Bunter_Melonensalat_1-2013-07-10-07-001.jpg

In meiner LeckerBox befindet sich noch ein Spießchen aus Melonenbällchen, ein paar weitere Melonenbällchen separat in einem Muffinförmchen, ein paar Apfelspalten sowie zwei Erdbeeren. Dekoriert habe ich das ganze mit ein bisschen frischem Basilikum vom Balkon.

wpid-Bunter_Melonensalat_3-2013-07-10-07-001.jpg

Nun hüpfe ich mal rüber zu Euch, und schaue mir an was Ihr feines gezaubert habt, ich bin gespannt.

Mit gesundem und leckeren aus der Box,

Eure LeckerMone 🙂

13 Gedanken zu „MittwochsBox #22: Bunter Melonen-Quinoa Salat…

  1. Pingback: mittwochsbox #22: melone. | nikesherztanzt

  2. Das sieht so umwerfend toll und lecker aus, dass ich wünschte, ich könnte durch den Bildschirm danach greifen! Wie machst Du das nur, dass Deine Essensboxen immer so schön aussehen! Ich werde mir, inspiriert durch Deinen Blog, jetzt eine bunte Box und ein paar kleine Muffinförmchen, wie Du sie benutzt, zulegen…. Einfach klasse, Dein Blog! Danke!

    • LeckerMone

      Liebe Saskia, ich glaube es gibt kein Rezept dafür das meine Boxen so aussehen wie sie aussehen. Man muss einfach mal anfangen mit dem zubereiten von Bentos und schauen was draus wird. Mir kommen die meisten Ideen wenn ich das Obst und Gemüse in den Händen halte und z.B. denke: „Sieht das Radiesschen süß aus“. Pobiere es einfach aus, würde mich freuen zu hören was aus deinen ersten Versuchen geworden ist. 🙂
      LG
      Mone

      • Liebe Simone,

        das werde ich unbedingt machen!
        Neben meinem Arbeitsplatz ist ein Obst- und Gemüseladen, in dem ich täglich ganz frische Zutaten für meinen mittäglichen Salat bekomme. Ich bereite den kompletten Salat dann in der Küche des Büros zu. Mit Mango, roter, gelber und hellgrüner Paprika, Karotten, Gurken… möglichst viele Farbe! 🙂
        Aber so eine gepackte Lunchbox wäre wirklich mal eine tolle Abwechslung.
        Liebe Grüße
        Saskia

  3. Pingback: Einmal die MittwochsBox zum Mitnehmen, bitte! #3 | foodsandeverything

  4. Sieht genial aus. Blöderweise hat man dann 3 angeschnittene Melonen im Kühlschrank liegen. Ich hab schon Probleme, 1 kleine Melone unter die Leute zu bringen :-/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: