04 Jul

MittwochsBox #22: Macht Ihr mit? Thema: „Melone“!

Als wenn ich es am Montag schon angekündigt hätte, oder? Sie lässt aber auch nicht locker, die Melone! Wir müssen eine MelonenBox machen, und zwar am Mittwoch den 10.07.2013! Mit der Melone kann man so viele verrückte Dinge veranstalten, man kann sie ganz normal als Obst Gemüse essen, aber das wäre doch einfach langweilig, oder? Es lässt sich Salat daraus zaubern, Gazpacho als sommerliche Erfrischung, ein wärmendes Curry wie Juli uns gezeigt hat. Melone mit Schinken, oder aber vielleicht auch Melonen-Eis, denn wenn man schnell zur Arbeit flitzt dann schmilzt die Box auch nicht 😉 Ich liebe Melone zum Beispiel auch um Figuren daraus auszustechen, denn das kommt in einer LeckerBox immer gut!

wpid-Melone-2013-07-4-07-002.jpg

Und damit ich Euch hier nicht nur das Thema bekanntgebe, gibt es hier noch ein paar Fakten zur Melone von mir!

Die Melone gehört zur Familie der Kürbisgewächse und gehört streng genommen nicht zum Obst, sondern zum Gemüse! Man unterscheidet zwischen Wassermelone und Zuckermelone. Es handelt sich bei der Melone um in subtropischen Gebieten kultivierte Gewächse, auch genannt „Panzerbeere“, welche aufgrund der harten Schale so genannt werden. Die Zuckermelone ist dabei enger mit der Gurke verwandt, als die Wassermelone!

Zur Zuckermelone zählt die Cantaloupe-Melone, Charentais-Melone, Netzmelone, Galiamelone, Honigmelone sowie die Futuro Melone. Hinzukommt als eigenständige Sorte die Wassermelone sowie die Nara-Melone.

Melonen sind zwar kein großer Vitaminträger, aber dafür haben sie andere Vorteile. Gut gekühlt sind sie im Sommer eine tolle Erfrischung. Wassermelonen sind durch Ihren Anteil von über 90% Wasser ein idealer Durstlöscher. Mit weniger als 40 kcal und 0,2 g Fett pro 100 g eine ideale leichte und gesunde Zwischenmahlzeit. Und da die Wassermelone auch gut den Magen ausfüllt, eignet sie sich ebenfalls zum abnehmen. Die restlichen 10% der Wassermelone, die nicht aus Wasser bestehen, enthalten Vitamin A und Vitamin C, sowie Kalium und Beta-Carotin. Sie sind also gut für Augen, Haut und Haare, also ein regelrechter Schönmacher 😉

Die Zuckermelonen im Gegensatz haben einen geringeren Wassergehalt als die Wassermelonen. Die Honigmelone beispielsweise enthält doppelt so viel mehr Kalium als die Wassermelone, der Gehalt an Beta-Carotin ist sogar 20 Mal höher und damit enthält sie genau soviel wie Spinat.

Hört sich also doch alles ziemlich vielversprechend an, was die Melone so kann, findet Ihr nicht? Ich musste feststellen, dass es sogar im letzten Sommer ziemlich viel zum Thema Melone hier bei mir gab. Ehrlich gesagt, hatte ich das gar nicht mehr so auf dem Schirm, daher habe ich Euch meine Melonen-Sammlung nochmals aufgeführt, schaut doch mal:

Jetzt bin ich aber gespannt wie ein Flitzebogen, was Euch alles so zum Thema „Melone“ einfällt. Ich freue mich schon sehr auf die MittwochsBox #22 mit Euch.

Mit gesundem und leckeren aus der Box,

Eure LeckerMone 🙂

13 Gedanken zu „MittwochsBox #22: Macht Ihr mit? Thema: „Melone“!

  1. Schönes Thema 😀

    derzeit liegen in meiner Küche, ganze drei Melonen und eine soll noch dazu kommen ^^

    Es gibt Melonenbowle, aber sicher bleibt was über um wieder bei der Mitwochsbox dabei sein zu können 😉

    Ganz liebe Grüße Trina ♥

  2. Das ist ein tolles Thema! Ich mag sowieso schon die ganze Woche Melone essen. mal gucken, was man damit so alles machen kann. Habe sie bisher nur roh gegessen. 🙂

  3. Hihi, da hab ich dich wieder auf Ideen gebracht & mir damit selbst ins Bein geschossen. Wie soll ich mir denn jetzt so schnell noch ein neues Melonenrezept ausdenken 🙂 Na, dass wird heute ein langer Dienstag 🙂

  4. Pingback: Bento #276 – Gurken-Melonen-Salat | Einfach Bento

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: