29 Jul

LeckerBox goes Back to School: PausenBox #2

wpid-Back_to_Scool_Banner-2013-07-29-07-00.jpg

Was bin ich froh, dass es gestern nicht mehr so warm bei uns war wie am Samstag. Am Samstag und in der Nacht auf Sonntag war es teilweise echt unerträglich warm. Und zudem bin ich noch auf die verrückte Idee gekommen, Samstagmorgen bei meinen Eltern die Kirschbäume zu plündern und mit 3,5 kg Kirschen heim gefahren. Und da man 3,5 kg Kirschen schlecht alle Essen kann, und es zum Kuchen backen nun doch eindeutig zu warm war am Samstag, wurde noch Marmelade und Kirschchutney produziert. Auf jeden Fall wusste ich, als ich Samstagabend spät ins Bett gefallen bin, was ich getan habe. Meine Finger sahen fürchterlich aus, denn ich habe schließlich 2 kg Kirschen entkernt. Man könnte mich jetzt Fragen, warum ich keine Handschuhe angezogen habe, aber das kann ich Euch sagen, ich mag Handschuhe bei keiner Art der Hausarbeit. Ein Grund warum bei mir Nagellack auf den Fingernägeln auch nie lange hält. Und so war es wirklich eine Wohltat, dass es gestern bewölkt, windig und ein bisschen regnerisch war. Da ließ sich auch mit Freude eine Back To School Box für Euch zaubern. Und wie Ihr seht, auch hier haben sich ein paar Kirschen drin versteckt.

wpid-BackToSchool_2_1-2013-07-29-07-00.jpg

Gefüllt ist die LeckerBox mit gefüllten Ricotta-Tomaten Sandwiches, Tomaten-Mozzarella Spießchen mit Basilikum, sowie frischen Kirschen.

wpid-BackToSchool_2_6-2013-07-29-07-00.jpg

Weiterlesen

25 Jul

MittwochsBox #23: Auf die Plätze fertig – Aprikose!

Ihr Lieben,

man merkt das Sommer ist und man merkt das Sommerferien sind…wir waren gestern eine kleine Runde Teilnehmer. Was ich aber gar nicht schlimm finde, denn es waren ganz tolle Rezeptideen dabei, und ich freue mich über jeden von Euch der mitmacht. Obwohl ich gestern Morgen kurzzeitig total aufgeschmissen war und es so wirklich immer noch nicht verstehe. Auf einmal bekomme ich eine SMS von der Firma mit dem magentafarbenen T „Sie surfen jetzt mit einer reduzierten Geschwindigkeit, da die Volumengrenze Ihres Tarifs erreicht ist“. Am 24.07 sollte ich angeblich schon 1 GB Volumen erreicht haben, das konnte doch gar nicht sein. Nichts ging den ganzen Tag, ich konnte keine Kommentare genehmigen, Facebook und Instagram gingen auch nicht. Das hat mich echt schon wahnsinnig gemacht. Ich wollte also nur nach Hause ins W-LAN. Jedoch musste ich nach der Arbeit noch kurz etwas besorgen, also noch zum Supermarkt. Als ich auf dem Parkplatz des Supermarkt auf mein mobiles Endgerät schaue, bin ich auf einmal verwirrt. Es ging wieder alles, voller Empfang und alles ließ sich wieder aktualisieren… Seit dem ist wieder alles gut, auch außerhalb des W-LAN. Das magentafarbene T will mich glaube ich ärgern….

Da ich in der letzten Runde der MittwochsBox einen Kommentar von Frau Schulz erhalten habe, die meinte es wäre schöner und vollständiger wenn ich mich selber in der Liste mit aufführe, werde ich das zukünftig machen. So habt Ihr eine komplette Liste inkl. meinem eigenen Post.

So, hier aber nun die Teilnehmer der MittwochsBox #23 unter dem Thema „Aprikosen“:

wpid-Bildergalerie_Aprikose-2013-07-25-07-00.jpg

Und wie immer, hier das PinterestBoard.

Ich wünsche Euch schon mal eine angenehme Restwoche und ein feines Wochenende.

Mit gesundem und leckeren aus der Box,

Eure LeckerMone 🙂

24 Jul

MittwochsBox #23: Gratinierter Aprikosen-Sandwich mit Ziegenkäse…

wpid-Aprikosen-Sandwich-2013-07-24-07-00.jpg

Ich träumte so vor mich hin und da kam mir auf einmal die Idee für meine AprikosenBox. Denn da war sie auf einmal die Lust und der Appetit auf gratinierten Ziegencamembert, und einen Sandwich gab es auch schon lange nicht mehr in meiner LeckerBox. Aber irgendwas fehlte noch, nicht nur Aprikosen und Ziegencamembert, da musste noch etwas dazu. Entschieden habe ich mich letztendlich für eine leckere dünn geschnittene Scheibe rohen Schinken. Alle Veganer und Vegetarier unter Euch muss ich also heute leider enttäuschen, meine Box ist heute wirklich keins von beidem. Dafür ist sie jedoch fix gemacht, das ist auch etwas was Morgen noch schnell zwischen Duschen und anziehen in den Backofen schieben kann.

wpid-Aprikosen-Sandwich_1-2013-07-24-07-00.jpg

Zutaten für 2 Sandwiches:

  • 4 Scheiben Toastbrot
  • etwas Butter
  • 2 Scheiben milden rohen Schinken
  • Ziegencamembert
  • 1 Aprikosen
  • etwas Ahonrsirup

Den Backofen auf der „Grillstufe von oben“ (ich weiss nicht ob das so heißt ;)) auf ca. 180°C etwas vorheizen. Das Toastbrot von einer Seite mit Butter bestreichen, und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Zwei Scheiben Toastbrot mit rohem Schinken belegen. eine große Scheibe (oder mehrere kleine Scheiben) Ziegencamembert darauf legen. Eine Aprikose waschen, halbieren, den Stein entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Die Aprikosenscheiben Blumenförmig auf den Camembert legen. Mit etwas Ahornsirup beträufeln und für ca. 10 Minuten im Backofen gratinieren. Die beiden nur mit Butter bestrichenen Scheiben Toastbrot ebenfalls in den Backofen geben. Am besten behaltet Ihr den Sandwich im Backofen im Auge, entweder braucht er etwas länger zum gratinieren, oder aber etwas kürzer. Und wenn Ihr ganz schnell duschen könnt Morgens, dann geht das mit dem Duschen zwischenzeitlich wirklich 😉

wpid-Aprikosen-Sandwich_2-2013-07-24-07-00.jpg

Weiterlesen

22 Jul

LeckerBox goes Back to School: PausenBox #1

wpid-Back_to_Scool_Banner-2013-07-22-07-002.jpg

Heute beginnen hier bei uns in NRW die Sommerferien. Auch wenn ich selber eigentlich nichts mehr mit den Schulferien zu tun habe, außer das sich meine Azubis auf Ihre Ferien freuen und mir stolz in der letzten Woche Ihre Zeugnisse präsentiert haben. Irgendwie habe ich aber bei dem schönen Wetter, das wir in den letzten zwei Wochen hatten so ein bisschen Sommerferien-Feeling. Da aber in einigen Bundesländern die Sommerferien schon wieder fast vorbei sind, so z.B. in Hamburg, machen sich vielleicht auch einige von Euch langsam wieder Gedanken über PausenBoxen. Und da es hier auf der LeckerBox schon lange keine typisch „deutsche“ PausenBox für die Schule oder Uni mehr gab, wird das jetzt nachgeholt, und zwar unter dem Thema „Back to School“. Ich möchte Euch in den nächsten 6 Wochen, in denen in NRW Sommerferien sind, ein paar Beispiele für gesunde und Abwechslungsreiche PausenBoxen bieten. Sei es für Euch selber nach den Sommerferien, oder aber für Eure Kleinen.

wpid-BackToSchool_1_1-2013-07-22-07-002.jpg

Jeder Post wird so aufgebaut sein, das Bildlich zu erkennen ist welche Utensilien, sowie welche Lebensmittel Ihr für die PausenBox benötigt. Zusätzlich eine Anleitung zur Zubereitung sowie zum packen der Box und hilfreichen Tipps. Die Boxen sind alle nicht aufwendig, so dass sie Morgens vor der Schule frisch zubereitet werden können. Ich verwendet keine ausgefallen Utensilien, auf Dinge wie z.B. „Sandwichausstecher“ etc.. werden ich verzichten. Denn ich bin der Meinung, man kann das genau so gut mit Keksausstechern oder kleinen Schalen machen. Diese Dinger kosten nur unnötiges Geld.

Weiterlesen

18 Jul

MittwochsBox #23: Macht Ihr mit? Thema: „Aprikosen“!

wpid-Aprikosen-2013-07-18-07-005.jpg

Die Erntezeit der Aprikose beginnt relativ früh im Jahr, die Erntesaison für einheimische europäische Aprikosen beginnt Mitte Juli und geht bis Ende August. In südlichen Mittelmeerregionen beginnt die Ernte bereits schon Ende Mai, die Hauptsaison endet schließlich Ende September. Es gibt einige Meinungen, wo der Ursprung der Aprikose liegen soll. Der genetische Ursprung des Aprikosenbaum soll wohl laut des Genetikers Nikolai Iwanowitsch Wawilow in China liegen. Es gibt aber auch wiederum Quellen, die besagen, dass die Aprikose bereits vor Christus in Indien kultiviert wurde. Bei der Aprikose handelt es sich um einen kleinen Laubbaum bzw. Strauch mit einer Wuchshöhe von ca. 6 – 10 Meter. Die Blütezeit des Aprikosenbaum reicht von März bis April, die Blüten stehen meist einzeln, selten in Paaren angeordnet. Die Aprikose, bezeichnet als „Steinfrucht“, hat eine Größe von 4 – 8 cm, ist kugelig, samtig behaart und hellgelb bis Orange, auf der Sonnenseite kaminrot gefleckt.

Die Aprikose als Frucht hat es in sich, man könnte meinen es handelt sich um ein Gemüse bei den ganzen Inhaltsstoffen. Denn kein anderes Obst enthält so viele Carotinoide, Mineral- und Ballaststoffe. Bezeichnend ist auch der hohe Gehalt an Mineralstoffen: Calcium, Phosphor und Eisen sowie Vitamin C. Karotin (Provitamin A) enthält die Aprikose wesentlich mehr als die meisten anderen Früchte. Durch den hohen Gehalt an Carotinoiden sollen die Aprikose das Immunsystem stärken, Krebserkrankungen vorbeugen, die Haut vor UV-Strahlung schützen und Ablagerungen in Arterien verhindern. Durch das enthaltene Vitamin B5 wirken Aprikosen auch nervenstärkend, Folsäure regt Blutbildung und Zellerneuerung an. Auch Haut und Haar werden durch Aprikosen glatter und kräftiger.

Eine der wohl bekanntesten Anwendung von Aprikosen, ist die Aprikosenkonfitüre, welche nicht nur pur auf Brot gegessen wird sondern ebenfalls zum Aprikotieren von Gebäck verwendet wird. Aprikosen können aber nicht nur Roh gegessen und zu Konfitüre verarbeitet werden, aus Aprikosen kann man auch wunderbar herzhafte Gerichte zaubern. Im letzten Jahr habe ich zum Beispiel ein wahnsinniges leckeres Curry aus Aprikosen gemacht.

Und da es bestimmt noch eine Menge weiterer Rezeptkreationen gibt, steht die MittwochsBox am 24.07.2013 untere dem Thema „Aprikose“. Egal ob süß als FrühstücksBox oder NachspeisenBox oder herzhaft als MittagsBox. Lasst Eurer Phantasie freien lauf, die Aprikose lädt definitiv zum experimentieren ein.

Ich freue mich auf Euch und Eure Boxen…

Mit gesundem und leckeren aus der Box,

Eure LeckerMone 🙂

15 Jul

Alle Jahre wieder „Erdbeerliebe“: Marmelade ohne Gelierzucker und Zitronen-Mohn Scones mit Buttermilch…

Ich war letztens auf dem Erdbeerfeld, zusammen mit Anja von Anja-Piranja. Vor einigen Wochen hatten wir uns schon verabredet, sobald die Erdbeeren reif sind, gehen wir Erdbeeren pflücken. Am 7.7, also gestern vor einer Woche war es dann soweit, wir trafen uns zum Erdbeeren pflücken. Wir hatten uns natürlich das beste Wetterchen ausgesucht, die Sonne stand hoch am Horizont, und so wanderten wir beide in kurzer Hose und T-Shirt, bewaffnet mit Eimer und Erdbeerkörbchen zum Erdbeerfeld. Um kurz nach 10:00 Uhr waren wir auf dem Feld angekommen, es war schon einiges los, als wir Eimer und Körbchen abwiegen ließen und dann weiter stapften zu dem uns zugewiesenen Feld.

wpid-Erdbeerliebe_1-2013-07-15-07-00.jpg

Leider musste man sehr gut aufpassen beim Pflücken, denn es hingen bereits sehr viele matschige und schimmelige Erdbeeren an den Pflanzen. Das hielt uns aber natürlich nicht ab, das ist halt Natur! Aber eines ist mir beim Erdbeeren pflücken bewusst geworden, es ist eine Heidenarbeit Erdbeeren zu pflücken. Da dürfen wir uns eigentlich gar nicht über die Preise der Erdbeeren beschweren, denn das geht ganz schön in den Rücken. Und es ist eine Arbeit, die man auch beim besten Willen nicht automatisieren kann. Erdbeeren pflücken ist und bleibt Handarbeit. Nachdem Körbchen und Eimer voll, ein paar Fotos geschossen, die Beeren gewogen und bezahlt waren, ging die Sonntagswanderung weiter. Der Weg führte uns zu einem weiteren kleinen Feld, auf dem man Blumen pflücken konnte. Nachdem dann auch jeder von uns sein Sträußchen Blumen gepflückt hatte, traten wir den Heimweg an und hielten noch ein kleines Schwätzchen bei Anja auf der Terrasse. Bis wir uns dann verabschiedeten, denn wir hatten ja noch beide Arbeit vor uns, die Beeren wollten ja schließlich auch verwertet werden.

Weiterlesen

11 Jul

MittwochsBox #22: Das Melonen-Buffet hat eröffnet…

Der Tisch ist gedeckt, wir können uns die Mägen voll schlagen mit den tollsten Melonen Gerichten überhaupt. Vom Frühstück über Hauptgerichte bis hin zu erfrischenden fruchtigen Eiskreationen.

Es geht los, haltet Euch bereit, hier sind die Teilnehmer der MittwochsBox #22 unter dem Thema „Melone“! Trommelwirbel….Tadaaaaaaa:

wpid-Bildergalerie_Melone_1-2013-07-11-07-001.jpg

Weiterlesen

10 Jul

MittwochsBox #22: Bunter Melonen-Quinoa Salat…

wpid-Bunter_Melonensalat-2013-07-10-07-001.jpg

Bunt sollte es werden in der Melonen-MittwochsBox! Denn es gibt nichts schöneres, als viele bunte Melonensorten. Lange habe ich überlegt, was ich machen soll. Eigentlich sollte es etwas ganz tolles ausgefallenes sein, die Idee und die Inspiration hatte ich mir auch schon geholt, jedoch war es zeitlich nicht drin diese Woche. Sonntagmorgen war ich Erdbeeren pflücken, einen ganzen Eimer voll, aber davon erzähle ich Euch nächste Woche. Gestern Mittag gab es auf der Arbeit nachträglich zu meinem Geburtstag selber gemachtes Eis, ich habe mich also am Montagabend an selber gemachtem Eis versucht. Und daher hatte ich gestern Abend keine Lust, nochmals in der Küche zu stehen bei diesen Temperaturen. Nein, ich möchte mich ja gar nicht beklagen, ich finde das Wetter zur Zeit wirklich super. Und was mir am besten gefällt, es wird Nachts wirklich noch kühl, so kann man in den Morgenstunden und am späten Abend noch sehr gut die Wohnung lüften. Denn unterm Dacht mit einer großen Fensterfront wäre es sonst unerträglich warm. Und da ich bei diesen Temperaturen auch kein großer Esser bin, bzw. mir zur Zeit ein wenig der Appetit fehlt und ich das Essen gerne vergessen, gibt es einen leckeren Bunten Salat der mir hoffentlich Freude auf’s Essen bereitet.

wpid-Bunter_Melonensalat_4-2013-07-10-07-001.jpg

Kennt Ihr diese kleinen runden Melonen-Ausstecher, die ähnlich aussehen wie ein Eisportionierer? So einen wollte ich schon immer mal haben, und so wanderte dieser also am Samstagmorgen in meinen Einkaufswagen. Und mein Melonenfruchtfleisch wurde so in schöne kleine runde Melonen-Bällchen verwandelt. Aber jetzt mal von Anfang an, hier das Rezept für Euch.

wpid-Bunter_Melonensalat_2-2013-07-10-07-001.jpg

Weiterlesen

08 Jul

Kommt Ihr mit? Wir machen eine kleine Strandwanderung…

Ihr Lieben,

wie Ihr in der letzten Woche vielleicht mitbekommen habt, habe ich und daher hat auch die LeckerBox ein bisschen Urlaub gemacht. Es gab nur eine gefüllte gefüllte Box in der letzten Woche, und das war eine schnelle fixe Pasta-Box. Da ich letzten Freitag wieder arbeiten musste, nachdem ich bis Donnerstag Urlaub hatte, war auch keine große Lust da, um etwas aufwendiges und großartiges zu kochen. Alle, die mir bei Instagram folgen, haben auch in der letzten Woche bereits ein paar Fotos von meinem Urlaub gesehen, sowie das Knaller-Foto überhaupt. Denn, ich hatte in der letzten Woche nicht nur Urlaub, sondern auch Geburtstag, und scheinbar muss ich sehr lieb gewesen sein im letzten Jahr. Oder es liegt ganz einfach daran, dass mein Schatz und meine Eltern einfach verrückt sind. Denn, ich habe ein neues „Spielzeug“ geschenkt bekommen, die EOS 60D! Eigentlich wollte ich sie mir ja im Herbst selber kaufen, aber da sind sie mir dann doch zuvor gekommen ;-).

Und da ich die Kamera natürlich direkt ausprobieren musste, gibt es heute mal keine Boxen, sondern ein paar Impressionen aus dem Urlaub bzw. von meiner neuen Kamera ;-). Macht also zusammen mit mir eine kleine Wanderung am Strand entlang, von Döse nach Duhnen und wieder zurück, sowie einen kleinen Abstecher an die Kugelbake.

wpid-Urlaub_Cuxhaven_1_EOS60D-2013-07-8-07-001.jpg

Vorbei an hunderten von wilden Heckenrosen, Standkörben und tollen großen Gräsern,

wpid-Urlaub_Cuxhaven_6_EOS60D-2013-07-8-07-001.jpg

hin zu wilden Disteln in wahnsinnig tollen Lila-Tönen.

wpid-Urlaub_Cuxhaven_2_EOS60D-2013-07-8-07-001.jpg

Weiterlesen

04 Jul

MittwochsBox #22: Macht Ihr mit? Thema: „Melone“!

Als wenn ich es am Montag schon angekündigt hätte, oder? Sie lässt aber auch nicht locker, die Melone! Wir müssen eine MelonenBox machen, und zwar am Mittwoch den 10.07.2013! Mit der Melone kann man so viele verrückte Dinge veranstalten, man kann sie ganz normal als Obst Gemüse essen, aber das wäre doch einfach langweilig, oder? Es lässt sich Salat daraus zaubern, Gazpacho als sommerliche Erfrischung, ein wärmendes Curry wie Juli uns gezeigt hat. Melone mit Schinken, oder aber vielleicht auch Melonen-Eis, denn wenn man schnell zur Arbeit flitzt dann schmilzt die Box auch nicht 😉 Ich liebe Melone zum Beispiel auch um Figuren daraus auszustechen, denn das kommt in einer LeckerBox immer gut!

wpid-Melone-2013-07-4-07-002.jpg

Und damit ich Euch hier nicht nur das Thema bekanntgebe, gibt es hier noch ein paar Fakten zur Melone von mir!

Die Melone gehört zur Familie der Kürbisgewächse und gehört streng genommen nicht zum Obst, sondern zum Gemüse! Man unterscheidet zwischen Wassermelone und Zuckermelone. Es handelt sich bei der Melone um in subtropischen Gebieten kultivierte Gewächse, auch genannt „Panzerbeere“, welche aufgrund der harten Schale so genannt werden. Die Zuckermelone ist dabei enger mit der Gurke verwandt, als die Wassermelone!

Zur Zuckermelone zählt die Cantaloupe-Melone, Charentais-Melone, Netzmelone, Galiamelone, Honigmelone sowie die Futuro Melone. Hinzukommt als eigenständige Sorte die Wassermelone sowie die Nara-Melone.

Melonen sind zwar kein großer Vitaminträger, aber dafür haben sie andere Vorteile. Gut gekühlt sind sie im Sommer eine tolle Erfrischung. Wassermelonen sind durch Ihren Anteil von über 90% Wasser ein idealer Durstlöscher. Mit weniger als 40 kcal und 0,2 g Fett pro 100 g eine ideale leichte und gesunde Zwischenmahlzeit. Und da die Wassermelone auch gut den Magen ausfüllt, eignet sie sich ebenfalls zum abnehmen. Die restlichen 10% der Wassermelone, die nicht aus Wasser bestehen, enthalten Vitamin A und Vitamin C, sowie Kalium und Beta-Carotin. Sie sind also gut für Augen, Haut und Haare, also ein regelrechter Schönmacher 😉

Die Zuckermelonen im Gegensatz haben einen geringeren Wassergehalt als die Wassermelonen. Die Honigmelone beispielsweise enthält doppelt so viel mehr Kalium als die Wassermelone, der Gehalt an Beta-Carotin ist sogar 20 Mal höher und damit enthält sie genau soviel wie Spinat.

Hört sich also doch alles ziemlich vielversprechend an, was die Melone so kann, findet Ihr nicht? Ich musste feststellen, dass es sogar im letzten Sommer ziemlich viel zum Thema Melone hier bei mir gab. Ehrlich gesagt, hatte ich das gar nicht mehr so auf dem Schirm, daher habe ich Euch meine Melonen-Sammlung nochmals aufgeführt, schaut doch mal:

Jetzt bin ich aber gespannt wie ein Flitzebogen, was Euch alles so zum Thema „Melone“ einfällt. Ich freue mich schon sehr auf die MittwochsBox #22 mit Euch.

Mit gesundem und leckeren aus der Box,

Eure LeckerMone 🙂

01 Jul

LeckerBox #83: So schmeckt der Sommer…

wpid-LeckerBox83_So_schmeckt_der_Sommer_1-2013-07-1-07-00.jpg

Weißt Du noch im letzten Jahr, weißt Du noch, weißt Du noch? Ein Sonnenstrahl und er war da. Weißt Du noch. So schmeckt der Sommer, so schmeckt der Sommer!..(Cassandra Steen, Langnese)

Genau! Im letzten Jahr, im letzten Sommer,  da habe ich zum ersten Mal Melone zusammen mit Schaftkäse gegessen. Daraus habe ich einen Salat zubereitet, mit einem Dressing aus Olivenöl und Balsamico-Essig. Ich war so begeistert von diesem Salat, ich hätte ihn am liebsten jeden Tag gegessen und gar nicht mehr aufgehört damit. Und jetzt sind sie wieder da, die Melonen!  Wassermelone, Galiamelone, Cantaloupemelone, Futuro Melone…alle sind sie wieder da, und schmecken so wunderbar erfrischend nach Sommer!

Weiterlesen