16 Jun

Buchweizen – Erdbeertörtchen…

wpid-Erdbeertoertchen_Buchweizen_1-2013-06-16-10-00.jpg

Als Jeanny (Zucker, Zimt und Liebe) vor einigen Wochen Ihre Schwarzplentene – Torte postete hüpfte mein Herzchen im wahrsten Sinne des Wortes. „Ein Kuchen mit Buchweizenmehl“ dachte ich nur. Ich bin immer wieder auf der Suche nach Rezepten ohne Gluten, denn wie Ihr bereits wisst, dürfen mein Vater und meine Schwester diese nicht zu sich nehmen. Da aber auch Bekannterweise in Marmelade Zucker ist, und ich es immer noch nicht geschafft habe mich dem Thema: „Marmelade ohne Gelierzucker“ auseinanderzusetzen, musste das Rezept umgewandelt werden. Denn auch auf Zucker sollen beide verzichten. Mir kam also die Idee von kleinen Törtchen, anstatt einer großen Torte. Und da ich in der vergangenen Woche die ersten tollen deutschen Erdbeeren gekauft habe, stand meine Idee auf einmal fest. Kleine Törtchen mit Sahne und Erdbeeren, denn ich benötigte ja eine süße Leckerei, denn meine Eltern waren gestern zum Kaffee eingeladen. Und was daraus entstanden ist, das seht Ihr ja bereits. Die Törtchen waren so lecker, alle waren begeistert.

wpid-Erdbeertoertchen_Buchweizen_3-2013-06-16-10-00.jpg

Zutaten für 12 Stück:

    • 125 g Buchweizenmehl
    • 125 g gemahlene Mandeln
    • 1/2 Päckchen Weinsteinbackpulver (oder normales)
    • 1 Msp. Bourbon Vanille (alternativ 1 Pck. Vanillezucker)
    • 125 g Butter, zimmerwarm
    • 100 g Reissirup (alternativ Agavendicksaft oder Zucker)
    • 3 Eier, getrennt
    • 250 g Schlagsahne
    • 1 EL Reissirup (alternativ Agavendicksaft, Zucker oder Vanillezucker)
    • Erdbeeren
    • Puderzucker

Muffinblech mit Butter einfetten und mit Buchweizenmehl ausstäuben. Eier trennen und das Eiweiß zu Schnee schlagen. Butter, Reissirup und Eigelb mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Mehl, gemahlene Mandeln, Backpulver und Bourbon Vanille hinzugeben und nochmals rühren. Das zu Schnee geschlagene Eiweiß vorsichtig unterheben.

Den Backofen auf 170°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen..

Je 1 EL Teig in eine Mulde des Muffinblech geben und oben etwas glatt streichen. Die Buchweizentörtchen für ca. 20 Minuten im vorheizten Backofen backen. Wenn Ihr nicht sicher seid ob sie gar sind, den Holzstäbchentest machen. Das Muffinblech aus dem Backofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Törtchen herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

wpid-Erdbeertoertchen_Buchweizen_2-2013-06-16-10-00.jpg

Ich habe die Törtchen am Abend zuvor gebacken und am nächsten Tag für die Kaffeetafel fertig gemacht. Dadurch war der Teig sehr schön durchgezogen. Kurz vor dem servieren die 250g Sahne mit 1 EL Reissirup mit dem Handrührgerät auf schwacher Stufe zu Schlagsahne schlagen. Erdbeeren waschen, 12 Erdbeeren für die Garnitur beiseitelegen und ein paar Erdbeeren in Scheiben schneiden. Die Schlagsahne in eine Spritzbeutel füllen. Die Buchweizen – Törtchen halbieren und auf beide Hälften etwas Sahne spritzen. Auf die untere Hälfte ein paar Erdbeerscheiben legen und dann die obere Törtchenhälfte darauf setzen. So mit den weiteren Törtchen verfahren.

wpid-Erdbeertoertchen_Buchweizen_4-2013-06-16-10-00.jpg

Auf die Oberseite der Törtchen ebenfalls mit dem Spritzbeutel etwas Sahne geben, alle Törtchen mit Puderzucker bestäuben und eine Erdbeere darauf setzen. Am schönsten sieht es aus, wenn das Grün noch an der Erdbeere dran bleibt. Ich weiß, mein Vater soll keinen raffinierten Zucker essen, also auch keinen Puderzucker. Aber manchmal darf man ja auch was sündigen, die Törtchen sahen so einfach viel schöner aus ;-)!

Habt noch einen schönen Sonntag Ihr Lieben, wir fahren gleich zum nächsten Familien Kaffee…

Mit gesundem und leckeren aus der Box,

Eure LeckerMone 🙂

4 Gedanken zu „Buchweizen – Erdbeertörtchen…

  1. Hallo Simone,

    gleich zwei von meinen Lieblingszutaten vereint: Erdbeeren und Buchweizen. Sieht sehr lecker aus. Kann mir gut vorstellen, wie sie geschmeckt haben.

    Ich wünsche Euch ein schönes Restwochenende.

    Liebe Grüße
    Ilona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: