13 Mai

Dekoration: Eine Tulpe zum essen…oder doch eine entlaufene Super-Mario-Blume?

wpid-frucc88hlingsblume_1-2013-05-13-07-001.jpg

Eine hübsch dekorierte MittagsBox ist immer toll. Aber es darf auch nicht zu aufwendig sein, denn sonst verbringt man ja mehr Zeit mit dekorieren, als mit kochen. Ich möchte Euch heute kurz erklären, wie Ihr diese schönen Tulpen erstellt. Es geht ganz fix und mehr als Radieschen, Gurkenscheiben und ein Spießer benötigt Ihr nicht.

wpid-frucc88hlingsblume_2-2013-05-13-07-001.jpg

  • Die Radieschen waschen.
  • Anschließend mit einem scharfen Küchenmesser von oben den ersten Keil herein schneiden, so dass die Wurzel dadurch herausgeschnitten wird.
  • Das wiederholt Ihr jetzt dreimal, zuerst entsteht ein Kreuz und dann ein Stern.
  • Jetzt schneidet Ihr das Stielende des Radieschen noch ab, so dass kein grün mehr sichtbar ist und das Radieschen von alleine stehen bleibt.

wpid-frucc88hlingsblume_3-2013-05-13-07-001.jpg

Jetzt erhaltet Ihr eine Radieschen-Blume die Ihr auch so schon eigenständig zum dekorieren verwenden könnt. Ihr seht sie auch schon mal in meinen Boxen. Sie sind schnell geschnitten ohne groß überlegen zu müssen. Im letzten Jahr hat Sherimiya mal eine ganz hübsche Beschreibung dazu gemacht, sollte Euch meine Beschreibung nicht ausreichen, schaut also mal hier.

Nun geht es aber weiter zur Blume:

  • Das Radieschen in einem der Keile halbieren, so das Ihr zwei Hälften erhaltet.

wpid-frucc88hlingsblume_4-2013-05-13-07-001.jpg

  • Zwei Gurkenscheiben in der Mitte halbieren.
  • Das Kerngehäuse rund herausschneiden.
  • Zwei halbe Gurkenscheiben an den Seiten etwas kürzen.
  • Jetzt spießt Ihr zuerst die größere Gurkenscheibe auf, dann die kürzere und zuletzt das halbe Radieschen.
  • Fertig ist Eure Tulpe!

Ein bisschen sieht die Blume aus, als wäre sie gerade aus einem Super-Mario-Spiel entlaufen, findet Ihr nicht? Die Tulpen lassen sich wunderbar in eine MittagsBox packen zur Dekoration, sie können aber auch zur Dekoration eines Buffet verwendet werden.

wpid-frucc88hlingsblume_5-2013-05-13-07-001.jpg

Ich wünsche Euch eine wunderbare Woche, diese Woche müssen wir wirklich noch mal fünf Tage am Stück arbeiten.

Mit gesundem und leckeren aus der Box,

Eure LeckerMone 🙂

4 Gedanken zu „Dekoration: Eine Tulpe zum essen…oder doch eine entlaufene Super-Mario-Blume?

  1. Pingback: LeckerBox.com » Blog Archive » LeckerBox goes Back to School: PausenBox #1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: