18 Mrz

1 Jahr „LeckerBox“ – wie schnell die Zeit vergeht…

Guten Morgen Ihr Lieben,

kaum zu glauben, vor genau einem Jahr ist der erste LeckerBox – Artikel online gegangen! Damals war das hier alles noch ein Test und ein Versuch. Ob das Ganze wirklich etwas wird, und was genau dann daraus wird, das hätte ich mir damals im Traum nicht erhofft. Daher möchte ich heute auf 1 Jahr bloggen zurückschauen und einen Ausblick in die Zukunft wagen.

Bevor ich mit dem bloggen begonnen habe, hatte ich eigentlich überhaupt nichts mit Blogs und Fotografie am Hut. Der Blog ist entstanden da viele meiner Kollegen, Freunde und Bekannten von der Idee der Zubereitung der täglichen BentoBox total angetan waren. So überlegte ich mir also, das Ganze auf einem Blog festzuhalten. Der Name „LeckerBox“ ist bereits irgendwann Ende des Jahres 2011 entstanden, genau wie ich mir damals den Blognamen und die Domäne bereits gesichert hatte. Irgendwie kam dann aber Weihnachten und der Jahresbeginn und ich bin überhaupt nicht richtig aus dem Quark gekommen. Insgesamt hat also alles noch bis März 2012 vor sich hin gedümpelt. Die täglich zubereiteten LeckerBoxen wurden immer fotografiert und die Rezepte notiert. An einem Sonntag im März habe ich es dann endlich geschafft, mal einiges nieder zu schreiben, am Layout zu basteln und das ganze Online zu stellen.

wpid-1jahrleckerbox-2013-03-18-09-007.jpg

Angefangen habe ich hier mit IPhone Fotos, wie gesagt ich hatte selber mit Blogs nicht wirklich was am Hut, und habe auf die Fotos am Anfang auch nicht so viel Wert gelegt. Wenn ich mir die ersten Bilder heute so anschaue, dann schlage ich die Hände vor die Augen und würde die Artikel am liebsten löschen. Aber das ist nicht fair, denn ich glaube viele von uns haben so angefangen 😉 Irgendwann habe ich mir dann mal die Spiegelreflex geschnappt und damit herumgespielt und siehe da, damit wurden die Fotos schon viel besser 😉 Übung ist halt alles! Die Bilder wurden hin und wieder bearbeitet, etwas aufgehellt, man sah also einen Unterschied zu den IPhone Fotos. Richtig zufrieden bin ich mit meinem Bildern aber erst, seit dem ich bei Jeanny und Susanne bei „Shoot the Food“ in Hamburg war. Wie viel man doch mitnimmt, wenn man mal etwas zu ISO-Werten, Weißabgleich, Blendenzeit etc. erzählt bekommt.

Mein Bloglayout hat sich nach dem ersten Versuch noch ein weiteres Mal geändert. Es sollte nicht Standard weiss sein, das war zu Beginn meine Überlegung. Mein erstes Lyout war ziemlich bunt und schrill, aber ich habe schnell festgestellt, dass das irgendwie nix ist. So habe ich also irgendwann 50$ in die Hand genommen und mir das jetzige Layout gekauft. Den Header habe ich selber etwas angepasst und das dort ersichtliche Bild mit einem Grafiktableaut und SketchBook selber gezeichnet. Hin und wieder mal was geändert, aber ich war damit dann wirklich irgendwann zufrieden.

Fazit: Durch meinen Blog bin ich selber erst zum Lesen von Blogs gekommen, zur Food-Fotografie und habe wieder angefangen mit Grafikprogrammen zu arbeiten! Habe wahnsinnig tolle Menschen, Blogs und Veranstaltungen kennengelernt! Stehe noch mehr in der Küche, backe und Koche dort und manchmal glaube ich, ich schlafe auch dort, denn seit dem Bloggen schlafe ich viel weniger wie früher 😉 Nachfolgend habe ich mal eine Liste mit 10 Fragen aufgeführt, die ich oft gestellt bekomme und die ich Euch beantworten möchte…

1. Welche Blogs hast du zu Beginn gelesen?

2. Wer war dein erster Blog – Follower?

3. Mit welcher Kamera fotografierst du?

  • Canon EOS 1000D

4. Womit bearbeitest du deine Bilder?

5. Womit schreibst du deine Blogposts?

Ich schreibe meine Blogposts in MacJournal und publiziere sie dann an meinen Blog.

6. Wann bereitest du deine Blogposts vor und wann schreibst du sie?

Wir haben immer noch Winter, oder? Im Moment verlagert sich mein ganzes Blogleben aufs Wochenende. Denn seit Shoot The Food wird nur noch im Hellen fotografiert. Und da es Abends noch nicht lange genug hell ist, wird alles am Wochenende gekocht und fotografiert

Geschrieben wird entweder am Wochenende oder in der Woche des Abends. Je nachdem, wie es die Zeit zulässt!

7. Dein schönstes Erlebnis in 1 Jahr bloggen?

Ich glaube für alle die Anfangen zu bloggen ist es das schönste, wenn man merkt das der Blog gelesen wird und das es ein paar Leute gibt, die sich für das interessieren was man dort macht. Aber mein tatsächlich schönstest Erlebnis liegt sogar noch in diesem Jahr: die MittwochsBox! Mir schwirrte diese Idee mit der MittwochsBox schon länger im Kopf herum, jedoch habe ich lange gedacht: „Da macht doch sowieso keiner mit, da interessiert sich keiner für“! Irgendwann habe ich mich dann getraut und den Aufruf zur MittwochsBox online gestellt. Und ich bin so positiv überrascht worden, es sind wirklich viele Menschen dabei die total begeistert sind von der Idee und regelmäßig teilnehmen. Das hätte ich wirklich nicht für möglich gehalten!

8. Was war dein erfolgreichster Tag, wie viele Aufrufe hattest du?

An meinem erfolgreichsten Tag hatte ich 522 Seitenaufrufe von 192 Unique ID’s

9. Wie stehst du zu Facebook, Twitter, Instagram und Co.?

Eine ganze Weile lang habe ich Facebook gehasst, irgendwie hat mich das aufgeregt und man hat viel zu viel Zeit verplempert. Jedoch musste ich feststellen, dass es ohne Facebook nicht geht und man unter anderem nur so seine Leserzahl vergrößern kann. Twitter mag ich sehr gerne, da so sehr schnell und fix kurze konkrete News verbreitet werden. Instagram macht einfach Spaß 😉

10. Misslingt Dir schon mal etwas in der Küche was eigentlich auf den Blog sollte?

Ja, auch mir misslingt schon mal etwas in der Küche. Es ist zwar nicht immer etwas was auf den Blog soll, aber auch das gibt es. Vor zwei Wochen habe ich Wildreis total verkocht und mich voll darüber geärgert, er sah einfach hässlich aus und es war eine matschige Pampe. Klar, es hat geschmeckt, denn wegwerfen wollte ich es auch nicht. Aber auch so etwas passiert mir und ich Ärgere mich immer ziemlich. Es gibt aber auch ein Rezept für den Blogpost, welches total misslungen ist, meine Weckmänner aus Hefe. Sie sahen zwar hübsch aus, aber der Kracher waren sie nicht. Dennoch ich habe darüber geschrieben.

Und nun zum Schluss noch einen Blick in die Zukunft. Seit der Name LeckerBox steht habe ich auch die Domäne „LeckerBox.com“! Zur Zeit wird diese auf den WordPress-Blog umgeleitet. Jedoch bastele ich im Hintergrund schon fleißig an dem selber gehosteten Blog. Eigentlich war es mal geplant den zum 1. Bloggeburtstag Online zu stellen, jedoch hat sich recht schnell herausgestellt das dass nicht zu schaffen ist. Die Datenbank ist importiert, aber im Hintergrund fehlen noch Pläne für die Sicherung, die Statistiken etc… Und das liebe und leidige Thema „Layout“! Grundsätzlich weiss ich was ich will, das Banner steht auch schon, jedoch ist das mit dem Layout nicht ganz so einfach. Es soll nun doch wieder schlicht und weiss werden, aber ein korrekt funktionierendes Layout zu finden scheint doch schwieriger zu sein als gedacht. Denn selber lese ich Blogs zu 95% auf dem IPad, und wenn das Layout dann nicht richtig auf mobilen Endgeräten funktioniert kriege ich die Krise. Ich mag es nicht, wenn die Seitenleiste nicht korrekt funktioniert und irgendwelche Icons an die Fußzeile verrutschen. Daher muss ich ein Layout finden, das diesen Ansprüchen voll und ganz gerecht wird. Zu 100% ist das selten der Fall, daher verrückt wie ich bin, habe angefangen selbst auch noch im CSS zu Editieren. Achjeee, ganz so einfach ist es nicht, aber es klappt langsam.

Bis die LeckerBox also komplett umgezogen ist, wird es noch ein bisschen dauern, aber ich habe eine kleine Sneak Preview für Euch, mein neues Banner:

wpid-banner-2013-03-18-09-007.jpg

Wie findet Ihr es?

Uffff, das war der Rückblick auf 1 Jahr LeckerBox! Euch allen möchte ich von ganzen Herzen Danken, denn ohne Euch würde es die LeckerBox bestimmt nicht geben. Nur durch Euch, als treue Leser, habe ich weiterhin ganz viel Spaß und Freude daran.

Ich freue mich auf eine weitere tolle Zeit mit Euch!!!

Mit gesundem und Leckeren aus der Box,

Eure LeckerMone 🙂

16 Gedanken zu „1 Jahr „LeckerBox“ – wie schnell die Zeit vergeht…

  1. Ganz herzlichen Glückwunsch ! Mach weiter so und schön das du „am Ball“ geblieben bist !

    Auf viele weitere Jahre mit den leckeren Füllungen für die Boxen 🙂

    Grüße Rebecca

  2. Auch von mir Herzlichen Glückwunsch, ich find das toll was du da machst und auch wenn ich ein richtiger Kochmuffel bin, hab ich das ein oder andere auch schonmal probiert 😉

    Mach weiter so

  3. Oh, ein wirklich schöner Bericht! …und sehr schön wie du das Thema aufgezogen hast, ein Frage-Antwort Spiel passt da doch sehr gut! Und wow, 522 Seitenaufrufe sind doch mal eine Ansage, das werde ich nie schaffen, denn ich verweigere mich gegenüber Facebook und Co ^^

    Deinen Banner finde ich im übrigen sehr gelungen 😉 …Ich wünsche dir für die Zukunft auf jeden Fall alles Gute, das du weiterhin so viel Spaß am bloggen hast und das alles was du dir für deinen Blog und dich wünschst in Erfüllung geht 😉

    Ganz liebe Grüße Trina ♥

  4. Herzlichen Glückwunsch auch von mir! Ich finde die Mittwochsbox super und habe schon viele Inspirationen und Ideen hier gesammelt! Sei es die Herzchenmöhren oder die Apfelhäschen! Liebe Grüße, Bianca

  5. Herzlichen Glückwunsch zu einem Jahr Blogge, liebe Mone! Ich finde Deinen Blog toll, ich mag deine Art zu schreiben, mach weiter so und lass Dich nicht von Deinem Weg abbringen <3

    Liebe Grüße

    Julia

  6. Hallo Mone,

    herzlichen Glückwunsch!! Ich gratuliere von Herzen. Ich bin zwar erst seit 2 1/2 Monaten am Start kann aber vieles wirklich nachvollziehen. Das Blog Leben packt einen wirklich. Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Erfolg, Ideen und Inspiration.

    LG von Frau Bunt kocht

  7. Herzlichen Glückwunsch! Der Jahresrückblick ist toll und spannend geworden. Ich wünsche Dir von Herzen, das Du weiterhin so viel Spaß und Freunde am Bloggen hast.

    Liebe Grüße

    Christine

  8. Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag. Ich wünsche Dir auch weiterhin viel Spaß beim Bloggen und dass es mit Deinem Blogumzug so klappt, wie Du Dir das vorstellst. Ich freue mich schon auf die nächsten LeckerBox-Beiträgen.

    Liebe Grüße Danii

  9. Auch von mir noch etwas verspätet herzlichste Glückwünsche zum Einjährigen! Ich lese immer gern bei Dir und bewundere total, dass du das mit der täglichen Leckerboxerei so durchziehst!

    Ich freue mich auf immer neue Posts aus der Leckerbox!

    Alles Liebe,

    dotti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: