28 Feb

MittwochsBox #7: Macht Ihr mit? Thema: „Pasta oder Nudeln?“…

„Pasta“ oder „Nudeln“, das ist hier die Frage! Nein, so ein quatsch, ob Ihr von „Nudeln“ oder „Pasta“ sprecht, eigentlich reden wir doch vom Gleichen: der MittwochsBox #7!

Diese steht unter dem Namen „Nudeln“, oder doch „Pasta“? 😉

Ob es die typisch italienischen Nudeln sind, Mie-Nudeln, Reisnudeln oder Glasnudeln, alle dürfen sie mitspielen, fragt sich nur in welcher Kombination. Na habt Ihr schon eine Idee?

wpid-mb_pastaodernudeln-2013-02-28-09-002.jpg

Und hier sind alle Teilnehmer der Runde #6 mit dem Thema „Hülsenfrüchte“, oder sollte man doch lieber „Kichererbsen“ sagen? Es waren auf jeden Fall einige kichernde Boxen dabei 😉

Vielen Dank an alle von Euch die teilgenommen haben, ich habe mich wieder sehr gefreut!

Mit gesundem und leckeren aus der Box,

Eure LeckerMone 🙂

27 Feb

MittwochsBox #6: Kichererbsen-Schupfnudeln mit Avocado-Tomaten Dip…

wpid-kichererbsen_schupfnudeln-2013-02-27-09-002.jpg

Voilà, hier ist meine MittwochsBox #6! In der letzten Woche war ich Montagabends noch fix etwas einkaufen, und da ist mir ein Buch in die Hände gefallen: 100% Pflanzlich – Vegane Rezepte! Ich blätterte es durch und war schlichtweg begeistert, und dass obwohl ich überhaupt nicht vor habe mich Vegan zu ernähren. Von Avocado-Tomaten Dipp, über Kichererbsen-Schupfnudeln bis hin zu einem Veganen Burger mit Kartoffelplätzchen, das sah alles so lecker aus. Und für den Preis, den das Buch kosten sollte, musste ich es mitnehmen. Die Kichererbsen-Schupfnudeln kamen perfekt zum Thema meiner aktuellen MittwochsBox, also schaut sie Euch an meine Schupfnudeln.

wpid-kichererbsen_schupfnudeln_2-2013-02-27-09-002.jpg

Laut Rezept wurden die Schupfnudeln mit bereits eingeweichten Kichererbsen aus der Dose gemacht, ich habe die Kichererbsen jedoch selber eingeweicht und gekocht. Des Weiteren habe ich die doppelte Menge gekocht als hier angegeben und habe eine Hälfte, ohne sie vorher zu braten, eingefroren. Denn so hat man mal schnell eine Portion, die nur noch aufgetaut und gebraten werden muss, bereit.

Weiterlesen

25 Feb

Frühstück ist fertig…meine Neuentdeckung: „Reisflocken“!

Guten Morgen Ihr Lieben, Frühstück ist fertig! Frühstückt Ihr mit mir?

Ich habe eine Neuentdeckung gemacht: kennt Ihr „Reisflocken“? Nein? Gut, dann müsst Ihr Euch auch gar nicht schämen, denn ich kannte sie bis Freitagabend auch nicht. Ich schlenderte nach Feierabend und vor dem Treffen der Blogowskis (Juli berichtet) durch den Drogeriemarkt meines Vertrauens. Wie immer bin ich vor dem Alnatura-Regal hängengeblieben, und da stand sie, eine Tüte „Reisflocken“! Meine Aufmerksamkeit hat die Tüte erregt, da sich laut Verpackung hiermit im Handumdrehen schneller Milchreis zaubern lässt. Die Tüte „Reisflocken“ wanderte also in meinen Einkaufskorb.

Entstanden ist aus den Reisflocken ein wunderbares Frühckstück: „Reisflocken-Milchreis mit Apfel-Rosinen Topping“!

wpid-reisflocken_milchreis_1-2013-02-25-09-003.jpg

Weiterlesen

21 Feb

MittwochsBox #6: Macht Ihr mit? Thema: „Hülsenfrüchte“…

„Hülsenfrüchte“! So lautet das Thema von Runde #6 der MittwochsBox!

Hülsenfrüchte sind getrocknete Samen, welche von Schoten umhüllt sind. Dazu zählen zum Beispiel Bohnen, Erbsen, Linsen, Sojabohnen, Kichererbsen oder Erdnüsse. Hülsenfrüchte enthalten sehr viel Eiweiß und Stärke und zählen somit zu den pflanzlichen Lebensmitteln. Aufgrund der hohen Ernteerträge, die man bereits auf kleinen Flächen erhält, sind die Früchte sowie die Samen ein weltweit wichtiger Bestandteil der menschlichen Ernährung. Insbesondere bei fleischarmer, vegetarischer und ebenfalls veganer Kost sind die Hülsenfrüchte fast unverzichtbar.

Seit dem ich meine ersten Hülsenfrüchte in Form von Linsen und Kichererbsen das erste mal selber in Wasser eingeweicht und gekocht hatte, bin ich großer Fan der selbigen. Selbst weiße Bohnen und Kidneybohnen kaufe ich nur noch im getrockneten Zustand und weiche sie über Nacht ein. Erstens, sind diese was das Mengenverhältnis betrifft billiger und zweitens, schmecken sie wesentlich besser, als die gekauften aus Glas und Dose.

Für die nächste MittwochsBox möchte ich Euch dazu ermutigen, mit Hülsenfrüchten zu kochen. Es müssen nicht zwingend selber eingeweichte und gekochte sein. Es können auch welche aus dem Glas oder der Dose sein, aber vielleicht probiert Ihr das einweichen und selber Kochen auch einfach mal aus.

Ich bin gespannt, was Euch zum Thema „Hülsenfrüchte“ alles so einfällt.

wpid-mb_thema_hucc88lsenfrucc88chte_1-2013-02-21-09-003.jpg

Und nun noch die Teilnehmer der gestrigen Runde „Fleischlos zur Fastenzeit!“. Es waren neue Gesichter dabei, aber auch alte Bekannte:

Vielen Dank an alle von Euch, die teilgenommen haben! Ich freue mich jeden Mittwochs aufs neue und bin gespannt, welche tollen Ideen Ihr hattet! Damit versüßt Ihr mir wirklich den ganzen Tag!

Mit gesundem und leckeren aus der Box,

Eure LeckerMone 🙂

18 Feb

LeckerBox #81: Neues Lieblingsfrühtück – fruchtig, frisch und kernig…

Ich habe ein neues Lieblingsfrühstück! Bei diesem Satz denken viele von Euch jetzt bestimmt an Croissants mit Marmelade, Spiegeleier mit Schinken oder einen leckeren Pfannekuchen, oder?

Pustekuchen! Mein neues Lieblingsfrühstück besteht aus ganz viel frischem Obst, Hirse, getrockneten Feigen und gehakten Walnüssen. Wunderbar fruchtig, kernig und perfekt für das 09:30Uhr Loch, wenn sich der Hunger für ein zweites Frühstück bemerkbar macht.

wpid-hirse_fruchtsalat_1-2013-02-18-09-002.jpg

Es lässt sich wunderbar einfach vorbereiten, denn die Hirse kann bereits am Abend gekocht und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Am Morgen dann fix das Obst schnippelt, mit etwas Zitronensaft und z.B. Reissirup gemischt. Die Feigen und Walnüsse werden separat mitgenommen, denn sonst weichen sie zu viel durch. Und fertig ist das neue Lieblingsfrühstück! So und jetzt noch mal der Reihe nach:

Weiterlesen

14 Feb

MittwochsBox #5: Macht Ihr mit? Thema: „Fleischlos zur Fastenzeit!“…

Karneval ist vorbei! Gestern war Aschermittwoch und die Fastenzeit hat begonnen. Auf was verzichtet Ihr in der Fastenzeit? Süßigkeiten, Fleisch, Alkohol oder Zigaretten? Wie wichtig ist Euch die Fastenzeit? Auch wenn man nicht gläubig ist, vielleicht ist die Fastenzeit doch ein guter Anhaltspunkt, bis Ostern mal auf einige Dinge zu verzichten.

Daher habe ich für die #5 MittwochsBox das Thema „Fleischlos“ ausgewählt. Für mich, oder einige andere von Euch wahrscheinlich gar kein großes Problem, da Ihr kaum oder gar kein Fleisch esst. Für viele gehört Fleisch aber zur täglichen Mahlzeit dazu und Ihnen fehlt etwas ohne Fleisch. Mit diesem Thema habt Ihr aber natürlich auch einen großen Spielraum für Eure MittwochsBox, gibt es doch so viele wahnsinnig tolle Rezepte für eine fleischlose Mahlzeit!

  • Salate
  • Pasta
  • Reis
  • Kartoffeln
  • Sandwiches
  • Soja
  • Tofu

wpid-mb_thema_fleischlos_1-2013-02-14-09-001.jpg

Und als Anregung für die nächste Woche, hier die Zusammenfassung aller Teilnehmer aus Runde #4! Ich habe mich sehr über alle Teilnehmer gefreut und es macht riesigen Spaß, wenn so viele von Euch mitmachen.

Ich hoffe wir sehen uns in der nächsten Woche. Vielleicht hat Ihr ja schon eine Idee?

Mit gesundem und leckeren aus der Box,

Eure LeckerMone 🙂

13 Feb

MittwochsBox #4: Erbsen-Falafel mit Tomaten-Joghurt Dipp…und Möhren-Herzchen!

wpid-erbsen_falafel_2-2013-02-13-09-00.jpg

Hier ist sie, die MittwochsBox #4 – heute unter dem Thema „Fingerfood“! Darunter zu verstehen, ist eine LeckerBox gefüllt mit kleinen Leckereien, die man schnell unterwegs auffuttern kann und für die man höchstens einen kleinen Picker benötigt, jedoch kein Besteck. Meine MittwochsBox ist heute gefüllt mit Erbsen-Falafel! Eigentlich bin ich kein großer Freund von frittieren, da man danach immer stundenlang die Küche lüften muss, trotz Abzugshaube und geöffnetem Fenstern beim Kochen. Diese kleinen grünen Dinger haben mich aber davon überzeugt, zukünftig öfters zu frittieren…so unglaublich lecker! Aus diesem Grund habe ich auch das Fett nicht weg geschüttet sondern durch ein Sieb gefiltert und beiseite gestellt. Die wird es in den nächsten Tagen sicherlich nochmals geben. Das original Rezept stammt aus dem Buch „Picknick, aus dem GU Verlag“, das ich bereits seit Beginn meiner LeckerBox-Karriere 😉 besitze, es wurde jedoch ein wenig abgewandelt. Alle die von Euch ebenfalls täglich Essen von zu Haus mitnehmen, kann ich dieses Buch wärmstens empfehlen. Es befinden sich viele kleine Leckereien darin, die perfekt sind für Unterwegs.

wpid-erbsen_falafel_1-2013-02-13-09-00.jpg

Weiterlesen

11 Feb

LeckerBox #80: Süßes Maisbrot für ein süßes Frühstück…

An einem Montagmorgen gibt es nichts schöneres, als in der Frühstücksbox mit etwas süßem in die Woche zu starten, denn das gibt Kraft für die restlichen Tage ;-).

In der letzten Woche, stand ich irgendwann Abends in der Küche und befand mich beim spülen unserer LeckerBoxen, da fiel mein Blick auf das mit Koch- und Backbüchern vollgestopfte Küchenregal, und im besonderen auf das Buch „Küchen der Welt – Kabrik, aus dem GU Verlag“. Das Buch habe ich vor einiger Zeit gebraucht gekauft, jedoch kam es bisher nie zum Einsatz. Mir fiel dieses süße Maisbrot auf einmal wieder ein, schon länger wollte ich es mal ausprobieren, aber scheinbar ist es immer wieder in Vergessenheit geraten.

wpid-succ88c39fes_maisbrot_2-2013-02-11-09-00.jpg

Zwischen Spülen und abtrocknen zückte ich das Buch noch aus dem Regal und stöberte nach dem Maisbrot. Da war es mal kurzerhand Zeit, die Zutatenliste zu studieren! Mhhhmmm dachte ich, „Schweineschmalz“ in süßem Brot, nein das war nicht meins, das Rezept musste also abgeändert werden! Ich habe nicht nur das Schweineschmalz gegen mehr Butter ersetzt, ebenfalls wurde das Weizenmehl gegen Dinkelmehl ersetzt, das Backpulver gegen Weinsteinbackpulver und die Menge wurde reduziert. Der Zucker wurde gegen Reissirup ersetzt und die Sultaninen gegen Korinthen. Das Maisbrot hat zwar wahrscheinlich nicht mehr viel mit dem aus dem Buch zu tun, es kann sich aber sehen lassen. Das süße Maisbrot ist von der Konsistenz vergleichbar mit einem Trockenkuchen. Wer jedoch schon mal mit Maismehl gebacken hat, der weiss, das Maismehl grundsätzlich gegenüber Dinkel- oder Weizenmehl krümeliger ist.

Weiterlesen

07 Feb

MittwochsBox #4: Macht Ihr mit? Thema: „Fingerfood“…

Ihr seit verrückt, so viele Teilnehmer bei der Salat – MittwochsBox Runde #3! Ich freue mich wahnsinnig, und Ihr hattet alle soooo tolle Ideen und habt so schöne Fotos gemacht.

Da es irgendwann unübersichtlich wird, sich durch die ganzen Kommentare zu arbeiten, gibt es auch heute wieder eine schön säuberliche Liste aller Teilnehmer von gestern aufgelistet.

Und jetzt zur Themenbekanntgabe für nächste Woche! Die MittwochsBox am 13.02.2013 steht unter dem Thema „Fingerfood“!

Unter „Fingerfood“ versteht man alles, was man mal schnell zwischendurch in die Hand nehmen und futtern kann. Für „Fingerfood“ benötigt man, wie der Name bereits sagt, „die Finger“ und kein Besteck!

wpid-mb_thema_fingerfood_1-2013-02-7-09-00.jpg

Was mir nicht so alles zum Thema „Fingerfood“ einfällt:

  • gefüllte Yufka-Röllchen
  • Pizzaschnecken
  • kleine Küchlein
  • kleine Mini-Pizzen
  • Blätterteigtaschen
  • Flammkuchentaschen
  • Mini Frikadellen
  • Grissini
  • Snack Gemüse

wpid-mb_thema_fingerfood_2-2013-02-7-09-00.jpg

Und, habt Ihr bereits eine Idee für eine MittwochsBox voller „Fingerfood“? Euch fällt doch bestimmt was ein!

Ich freue mich auf alle von Euch, die teilnehmen!

Mit gesundem und leckeren aus der Box,

Eure LeckerMone 🙂

06 Feb

MittwochsBox #3: Couscous-Schichtsalat mit Zucchini & Tomaten, dazu Dinkel-Vollkorn Grissini!

wpid-couscous-schichtsalat_2-2013-02-6-09-003.jpg

Hallo und herzlich willkommen zu Runde #3 der MittwochsBox, die in der heutigen Woche unter dem Thema „Salat“ steht!

Die liebe Nike hat uns in der letzten Woche bereits bei Ihrem Sushi im Glas gezeigt, dass man Salat wunderbar in Gläsern verpacken kann.

Als ich selber nach Themenbekanntgabe überlegte, welchen Salat ich zaubern sollte, da fiel mir etwas ein: die Füllung meiner aller ersten LeckerBox! Das Gericht, welches ich als erstes in einer LeckerBox verpackte war dieser Couscous-Schichtsalat. Da die erste LeckerBox nie fotografiert wurde, ist es also höchste Zeit, diesen nochmals aufleben zu lassen. Damals war er in einer LunchBots verpackt, so dass man von den Schichten natürlich nicht viel sehen konnte.

Daher habe ich mir für diese Runde überlegt den Salat in ein Glas zu verpacken. So kommen die einzelnen Schichten des Salates sehr gut zur Geltung. Da ich zu einem Salat immer noch ein Stückchen Brot benötige, mir der Salat alleine nicht ausreicht, gibt es zusätzlich Dinkel-Vollkorn Grissini.

wpid-couscous-schichtsalat_1-2013-02-6-09-003.jpg

Weiterlesen

04 Feb

LeckerBox #79: zum Frühstück gibt’s Scone-Schnecken gefüllt mit Mohn…dazu Lemon Curd *zuckerfrei und ohne Ei

Ich wünsche Euch einen wunderbaren guten Morgen, sowie einen guten Start in die neue Arbeitswoche. Vielleicht habt Ihr ja sogar eine kurze Arbeitswoche? Wer von Euch feiert Karneval?

Zum Frühstück gibt es von mir heute Scone-Schnecken gefüllt mit Mohn und dazu Lemon Curd frei von Zucker und Eiern. „Das geht?“ fragt Ihr Euch jetzt? ja das geht!

Dieser Blogpost ist gleich zwei lieben Bloggerkolleginnen gewidmet. Zum einen Maren von Rheintopf, der ich vor kurzem von meinem Lemon Curd ohne Zucker und Ei berichtet und Ihr Versprach darüber zu schreiben.

An zweiter Stelle ist dieser Post Dotti von Dotti kocht gewidmet. Die Liebe feiert einjähriges Blog-Jubiläum und ruft dazu mit Ihrem Blogevent „Sei keine Schnecke“ auf. Ziel des Blogevent ist es bis zum 23.02.2013 ein „Schneckiges“-Rezept zu posten. Klickt doch mal schnell bei Dotti vorbei, vielleicht möchtet auch Ihr noch mitmachen.

Ich möchte der lieben Dotti mit diesem Rezept zu Ihrem einjährigen Blog-Jubiläum von ganzem herzen Gratulieren. Sie war eine meiner ersten Leserinnen, was mich ganz Stolz macht. Und es war auch einer der ersten Blogs die ich seither regelmäßig lese. Mache weiter so Dotti, ich lese deinen Blog sehr gerne und freue mich immer über neue Rezepte von Dir.

wpid-scone_schnecke_1-2013-02-4-09-002.jpg

Weiterlesen