30 Dez

Schnelle Leckerei zu Silvester…

wpid-curry-schnecken_1-2012-12-30-15-15.jpg

Such Ihr noch eine schnelle Leckerei für Silvester? Oder geht es Euch ebenfalls so wie mir, wenn das Silvestermahl so ca. 2 Stündchen vorüber ist, das man für zwischendurch noch mal schnell was zu knabbern braucht?

Es sollte aber nichts süßes, sondern eher etwas herzhaftes sein, was aber auch nicht all zu fettig ist!

Dann habe ich hier vielleicht etwas für Euch: „Curry-Schnecken mit Cashewkernen“ . Sie sind RuckZuck zubereitet und wenn man Quark, Öl, Currypaste (oder vielleicht Pesto) und ein paar Nüsse im Hause hat eine ganz schnelle Last Minute Leckerei.

Zutaten für ca. 14 Schnecken:

  • 380 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 250 g Magerquark
  • 1 Ei
  • 8 EL Olivenöl
  • 1 EL gelbe Currypaste (rote oder grüne, oder Pesto nach Eurer Wahl)
  • 1 EL Tomatenmark mit Würzgemüse
  • Oregano
  • 75 g Cashewkerne, gehackt
  • Olivenöl zum beträufeln

Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten.

Mehl, Backpulver, Magerquark, Ei und Olivenöl in eine Schüssel geben und mit den Händen (oder dem Knethacken Eures Handrührgerät) zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

Solltet Ihr merken das der Teig das Mehl noch nicht vollständig aufgenommen hat, dann haltet Eure Hand mal kurz unter den Wasserhahn und knetet mit der feuchten Hand weiter.

Ein Quark-Öl Teig darf jedoch nicht all zu lange geknetet werden, denn sonst wird er klebrig.

Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Den Teig auf einem Bogen Backpapier mit etwas Mehl auf die gleiche Größe ausrollen.

1 EL Currypaste mit 1 EL Tomatenmark vermischen und auf den Teig streichen. Auf der langen Seite jeweils einen Rand von ca. 1 cm frei lassen. Mit Oregano bestreuen und die Cashewkerne darüber verteilen.

Den Teig von der langen Seite aus mit Hilfe des Backpapier aufrollen und am Ende leicht andrücken. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

Die Schneckenrolle in ca. 1-2 cm breite Stücke schneiden und mit genügend Abstand auf das Backblech setzen. Mit etwas Olivenöl beträufeln und für ca. 15-20 Minuten goldbraun backen.

wpid-curry-schnecken_2-2012-12-30-15-15.jpg

Mhmmmm…die ganz Küche duftet nach frisch gebackenem Gebäck und Curry….

Für die „Happy New Year“ Fänchen habe ich Scrapbookingpapier in kleine Streifen geschnitten und mit einem Klebestift an einem Spießchenstäbchen festgeklebt. Mit silbernem Marker beschriftet und für die typische „Fähnchen“-Form eine Ecke herausgeschnitten. Das übrig bleibende Stück des Stäbchen mit einer Schere abgeschnitten…und wenn Ihr mögt am Ende noch eine kleine Kugel als Decko drauf stecken! Ihr könnt aber auch einfach kleine Fähnchen aus Holzstäbchen und Masking Tape basteln..

wpid-curry-schnecken_3-2012-12-30-15-15.jpg

Was gibt es bei Euch zu Silvester? Wie feiert Ihr Silvester?

Wir werden Silvester zu Hause mit Freunden verbringen und Raclette machen, das oder andere Weinchen oder Bierchen trinken und unseren Kater der Angst vor Feuerwerk hat etwas betüddeln.

Mir bleibt jetzt noch, Euch einen Guten Rutsch ins Neue Jahr zu wünschen, kommt gut rein und rutscht nicht zu tief 😉

Alles Gute, Erfolg und vor allem Gesundheit für 2013. Solltet Ihr Vorsätze für 2013 haben, dann mögen Euch diese gelingen.

Danke an Euch alle für Eure Treue, das Lesen meines Blogs, die netten und lieben Kommentare und das ich den ein oder anderen persönlich kennenlernen durfte.

Ich freue mich auf 2013, in meinem Kopf schwirren so viele Ideen fürs nächste Jahr…aber Stück für Stück, nicht alles auf einmal. Ich denke Ihr dürft gespannt sein 😉

Ich verabschiede mich für dieses Jahr von Euch…

Eure

LeckerMone 🙂

0 Gedanken zu „Schnelle Leckerei zu Silvester…

  1. Hallo Simone,

    die sehen aber lecker aus. Dieses Jahr lassen wir uns bei meinen Schwiegereltern in Spe verwöhnen. Ich bin mal gespannt, was es leckeres gibt 🙂

    Ich wünsche Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr 2013.

    Liebe Grüße

    Ilona

  2. Das sieht wie immer wunderbar aus 🙂 Silvester gehört nicht zu meinen Lieblingsfesten, ist es doch immer mit enormen Erwartungen verbunden. Deshalb werde ich es ganz klein und leise mit ein paar Freunden verbringen. Ich bin schon gespannt, welche Ideen Du für deinen Blog hast und freu mich auf 2013!

    Liebe Grüße und einen guten Rutsch!

    Julia

    • Hallo Julia,

      ich mag den ganzen Trubbel am Jahresende nicht. Angefangen mit Weihnachten bis hin zu Silvester und Neujahr. Ich bin froh wenn ich am 2. Januar wieder im Büro sitze, die faulen Tage endlich ein Ende haben und in man in den letzten 3 Tagen der ersten Januarwoche richtig was geschafft bekommt weil die halbe Firma noch Urlaub hat 😉

      Kann dich da voll und ganz verstehen. Und Vorsätze fürs Neue Jahr gibt es bei mir auch keine…wenn ich Vorsätze habe, dann setze ich die meistens direkt um oder Plane sie zumindest. Lass es Dir gut gehen und habe es gemütlich an Silvester 🙂

      Dir auch einen Guten Rutsch…

      Liebe Grüße

      Simone

  3. Sieht super lecker aus, wir stopfen uns den Bauch mit Raclette voll und was Süßes zum knabbern brauch man wirklich immer, schliesslich wird der Abend ja lang.

    Einen guten Rutsch und ein schönes 2013.

    LG Rebecca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: