05 Dez

Unter Marzipan-Knusperstreusel verstecken sich Kürbis und Apfel…

wpid-streuselkuchen_1-2012-12-5-10-00.jpg

Irgendwie hatte ich in letzten Wochen mal gedacht „Schade, die Kürbiszeit ist vorüber“! Zumindest habe ich zu dieser Zeit in den Geschäften keinen Kürbis mehr angeboten bekommen.

Das hat sich vor ca. 2 Wochen jedoch geändert, denn da lachte mich doch ein schöner großer Butternut-Kürbis an. Er sah so lieb aus, dass ich ihm am liebsten ein Gesicht gemalt hätte, denn er war so gleichförmig und eigentlich fehlten ihm nur noch Beine, Arme und ein Gesicht 😉

Schwupp, die Wupp, der Kürbis landete also in meinem Einkaufswagen. Er war recht groß, daher habe ich fast zwei Wochen benötigt um ihn komplett zu verwerten. Und am Wochenende auf einmal, drei Riesen große Körbe Bio-Baby-Hokkaido Kürbisse im Supermarkt…also meine Kürbiszeit ist noch nicht vorbei, sie geht weiter.

Aus dem Butternut- Kürbis ist unter anderem ein wunderbarer Streuselkuchen mit Kürbis und Äpfeln entstanden.

wpid-streuselkuchen_2-2012-12-5-10-00.jpg

Zutaten:

  • 100 g gehackte Mandeln
  • 250 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 1 gehäufter TL Zimtpulver
  • 200 g Butter
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • ca. 300- 400 g Äpfel
  • 150 g geraspelter Kürbis (z.B. Butternut)
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 75 g Speisestärke
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • Puderzucker

125 g Mehl, die gehackten Mandeln, 50 g Zucker, und Zimt einer großen Schüssel mischen. 75 g Butter in einem Topf erhitzen, 100 g Marzipanrohmasse hinzugeben und so lange rühren bis das Marzipan ebenfalls weich und geschmeidig geworden ist. Die Butter-Marzipanmischung zu der Mehlmischung geben und mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. Die Masse abkühlen lassen.

Äpfel schälen, vierteln, entkernen und die viertel nochmals halbieren. Die Apfelspalten in eine Schale Eiskaltes Wasser geben, so werden sie nicht braun. Kürbis evtl. schälen (Hokkaido muss nicht geschält werden), entkernen und auf einer Küchenreibe fein raspeln.

125 g weiche Butter mit 100g Zucker, Vanillezucker und Salz mit dem Handrührgerät cremig rühren. Eier im Wechsel mit 25 g Speisestärke einzeln unterrühren und schlagen. 125 g Mehl, die restlichen 50 g Speisestärke und Backpulver untermischen und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Zuletzt den geraspelten Kürbis hinzufügen und umrühren.

Den Backofen auf 175 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte und gefettete Springform geben, mit Äpfeln belegen und zuletzt die Streusel darüber geben. Im vorgeheizten Backofen für ca. 45 Minuten backen. Evtl. müsst Ihr den Kuchen die letzten 10 Minuten mit Alufolie abdecken, damit die Streusel nicht zu dunkel werden.

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

wpid-streuselkuchen_3-2012-12-5-10-00.jpg

Der Kuchen ist einfach wunderbar, denn unter knusprigen Mandel-Marzipan Streuseln verbirgt sich ein saftiger weicher Boden belegt mit fruchtigen Apfelspalten.

Der Kuchen hält sich gut verpackt ein paar Tage und ist perfekt für das Nachmittagsloch im Büro 😉

Eure

LeckerMone 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: