05 Nov

LeckerBox #71: Bratnudeln „Take away!“ aus der GreenBox!

wpid-bratnudeln1-2012-11-5-10-00.jpg

In der LeckerBox-Küche wurde diesmal aus der GreenBox von Tim Mälzer gekocht. Am 16.10.2012 ist das Buch von Tim Mälzer erschienen und als ich es dann vor 3 Wochen in der Buchhandlung in meinen Händen hielt und einmal von vorne nach hinten durchgeblättert hatte, musste es einfach mit nach Hause wandern. Auch ohne dieses Buch bin ich ein großer Fan von Tim seinen Rezepten. Sie sind größtenteils einfach, und nicht zu aufwändig. Aber dieses Buch ist echt der Wahnsinn! Viele kleine und große Leckereien und dazu noch komplett Fleischlos. Damit möchte ich nicht sagen, dass ich kein Fleisch esse! Im Gegenteil: ich esse sogar gerne mal ein leckeres Steak oder ein gutes Chili. Aber Rezepte mit ganz viel Gemüse machen das Essen einfach abwechslungsreicher und spannender.

Getreu nach Tim’s Buchmotto, habe ich das Rezept etwas abgewandelt, da ich nicht alle Zutaten im Haus hatte und mir die Soja Sauce ausgegangen ist!

„Beim Kochen geht es viel um BAUCHGEFÜHL, INTUITION und ganz besonders um PERSÖNLICHEN GESCHMACK. Darum ist hier nichts in Stein gemeißelt, und kein Rezept hat den Anspruch, die einzige gültige Zubereitungsmöglichkeit zu sein. Beim Kochen führen oft VIELE WEGE zum BESTEN ERGEBNIS, darum sind mir die Varianten ganz wichtig, die sich zu vielen meiner Greenbox-Rezepte finden. Sie sollen dazu anregen, selbst kreativ zu werden und die Gerichte mutig nach EIGENEM GUSTO zu variieren – so geht Kochen!“

– Tim Mälzer

wpid-bratnudeln2-2012-11-5-10-00.jpg

Zutaten für 4 Portionen:

  • 10 g Ingwer
  • 3 EL Soja Sauce
  • 3 EL Worcester Sauce
  • 150 ml Wasser
  • 2 EL Honig
  • 6 EL kräftigen Rotwein
  • 1 Tasse TK-Erbsen
  • 200 g frischen Brokkoli
  • 2 kleine Möhren
  • 1 Petersilienwurzel
  • 250 g Mie-Nudeln
  • 2 Hand voll Endiviensalat
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 EL getrocknete gemischte Kräuter
  • 5 EL Öl
  • 5 EL Sesam
  • Salz & Pfeffer

Für die Sauce den Ingwer schälen und in feine dünne Scheiben schneiden. Mit Soja Sauce, Worcester Sauce, Wasser, Rotwein und Honig aufkochen lassen.

Den Sesam in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten.

Den Brokkoli putzen und in feine Röschen teilen. Möhren und Petersilienwurzel schälen und waschen, die Möhren schräg in feine dünne Scheiben schneiden. Die Petersilienwurzel mit einem Julienneschneider in dünne Streifen, den Rest in dünne Scheiben schneiden.

Die Zwiebel schälen, halbieren und in ca. 5mm dicke Scheiben schneiden. Endiviensalat in Streifen schneiden und waschen.

Für die Nudeln Wasser in einem großen Topf zum kochen bringen, etwas Salz hinzugeben und von der Herdplatte nehmen. Die Nudeln 4 Minuten darin garen, abschütten und unter kaltem Wasser abschrecken.

2 EL Öl in einer großen hohen Pfanne erhitzen, den Brokkoli ca. 3 Minuten braten. Möhren, Petersilienwurzel und Erbsen weitere 2 Minuten unter Rühren mit braten. Das Gemüse aus der Pfanne nehmen und warmstellen. 3 EL Öl in der Pfanne nochmals erhitzen und die Nudeln 2-3 Minuten darin trocken braten. Die Hälfte der Sauce zugeben und fast vollständig einkochen lassen.

Das beiseite gestellte Gemüse unterheben, die restliche Sauce und getrockneten Kräuter untermischen und gut umrühren. Zwiebeln und Endiviensalat untermengen und mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Mit Sesam bestreut servieren oder in eine LeckerBox füllen.

wpid-bratnudeln3-2012-11-5-10-00.jpg

Als Beigabe in der LeckerBox etwas Paprika und Weintrauben, und als Nachspeise Naturjoghurt mit Granatapfelkernen.

Ich wünsche Euch einen wunderbaren Wochenstart…

Eure

LeckerMone 🙂

4 Gedanken zu „LeckerBox #71: Bratnudeln „Take away!“ aus der GreenBox!

  1. Oh das hätte ich jetzt auch gerne hier auf der Arbeit. Kannst mir was vorbei bringen? 😉 Sieht sehr lecker aus! Ich begnüge mich dann mal mit Rosinenstuten und Quark mit Kirschen 🙂 Aber nachgekocht wird das sicher mal 🙂

    • Hihiiiii, leider gab es das heute Mittag bei mir auch nicht. Das wurde letzte Woche schon aufgefuttert.
      Aber Rosinensturen hätte ich jetzt auch gerne als Nachspeise…
      Dir noch einen schönen Tag
      LG
      Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: