20 Okt

LeckerBox #69: Salat von Kürbis und roten Linsen – Apfel Chutney á la Tim Mälzer…

wpid-mittagsbox_apfelchutney_1-2012-10-20-09-00.jpg

Eine kunterbunte Mittagsbox mit vielen kleinen Leckereien. Ein Salat von Kürbis und roten Linsen, eine Wildreispfanne mit Chinakohl und Putenfleisch, dazu selbst gemachtes Apfel Chutney á la Tim Mälzer.

Zusätzlich gibt es noch etwas Brot mit Parmesan, ein paar aufgespießte Weintrauben und zwei kleine gelbe Möhren.

Den Salat habe ich extra für unsere Mittagsboxen zubereitet, die Reispfanne ist Sonntags vom Mittagessen übrig geblieben. So habe ich also den Salat in Pilz-Muffinförmchen angerichtet und mit der Wildreispfanne umrandet.

Das Apfel Chutney ist in einer der kleinsten LunchBots Dosen, der „Dips Condiment Containers“, angerichtet worden. Leider gibt es diese Dosen noch nicht in Deutschland zu erwerben. Ich habe sie geschenkt bekommen und bin entsprechend happy. Ich hoffe, dass es sie bald auf dem deutschen Markt zu kaufen gibt, denn die kleine Dose, in der Saucen oder Salatdressing separat von den Speisen transportiert werden kann, ist echt spitze. Zudem ist sie auch noch auslaufsicher!

wpid-mittagsbox_apfelchutney_2-2012-10-20-09-00.jpg

Nachfolgend findet Ihr die Auflistung der Rezepte…

Salat von Kürbis und roten Linsen

Zutaten für 4 Portionen:

  • 300 g Kürbisfruchtfleisch (z.B. Hokkaido)
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1/4 TL gemahlener Koriander
  • 150 g rote Linsen
  • 1 kleine Zwiebel
  • etwas Butter
  • 10 g frische Ingwerwurzel
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 kleine Peperoni oder Chili
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 Prise Zucker
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • 4 EL Olivenöl

Das Kürbisfruchtfleisch in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Butter in einem Topf auslassen, die Zwiebeln darin andünsten. Kürbis hinzugeben und kurz mit dünsten. Mit Gemüsebrühe aufschütten und bissfest garen. Mit einem Schöpflöffel den Kürbis aus der Brühe nehmen. Die Linsen in die Brühe geben und 10 – 12 Minuten garen.

Die Linsen abgießen und gut abtropfen lassen. Kürbis und Linsen in einer Schüssel mischen.

Für das Dressing den Ingwer und die Zwiebeln schälen, beides in kleine Würfel schneiden. Peperoni oder Chili halbieren, von Stielansatz und Samen befreien und ebenfalls fein würfeln. Den Essig mit Zucker, Salz und Pfeffer verrühren. Das Öl untermischen, Ingwer, Zwiebeln und Chili zugeben. Anschließend das Dressing zu den Linsen geben und mindestens 1 Stunde zugedeckt durchziehen lassen.

Der Salat kann schließend noch mit getrockneten Kräutern garniert werden.

Wildreispfanne mit Chinakohl und Putenfleisch

Zutaten für 4 Portionen:

  • ca. 200 g Wildreis
  • 1 kleinen Chinakohl
  • 2 Putenschnitzel
  • Butter
  • Salz & Pfeffer
  • 1 EL Soja Sauce
  • 1 große Pfanne

Reis nach Packungsanweisung kochen. Chinakohl in Streifen schneiden und waschen, in einem Sieb abtropfen lassen. Putenschnitzel zu geschnetzeltem scheiden. Butter in einer Pfanne schmelzen und das Putenfleisch darin schön goldbraun anbraten, mit Salz & Pfeffer würzen. Chinakohl hinzugeben und ca. 4 – 5 Minuten garen. Reis abschütten und zu dem Putenfleisch und dem Chinakohl in die Pfanne geben. Nochmals ca. 5 Minuten garen und mit Salz, Pfeffer und Soja Sauce abschmecken.

Tipp: schmeckt sehr gut mit geriebenem Parmesankäse.

Apfel Chutney á la Tim Mälzer

Zutaten für ca. 6 Gläser:

  • 250 g Zwiebeln
  • 50 g Ingwer
  • 2 rote Peperoni
  • 600 g Äpfel
  • 150 g Zucker
  • 1 Lorbeerblatt
  • 100 ml Apfelessig
  • 200 ml klarer Apfelsaft
  • 1 EL Currypulver
  • Salz & Pfeffer

Zwiebeln schälen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Ingwer schälen und fein würfeln. Die Peperoni vom Stielansatz entfernen und in sehr feine Scheiben schneiden.

Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden.

Zucker in einem großen Topf ohne zu rühren hellbraun karamellisieren. Zwiebeln, Ingwer, Peperoni und das Lorbeerblatt hinzugeben. Unter Rühren mit Essig und Apfelsaft ablöschen. Apfelwürfel hinzugeben und mit dem Currypulver bestäuben. Unter Rühren zum kochen bringen bis sich der Zucker aufgelöst hat, jedoch mindestens 7-8 Minuten. Anschließend das Lorbeerblatt entfernen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Chutney in vorbereitete Twist-Off Gläser füllen und verschließen. Die Gläser für ca. 5 Minuten auf den Kopf stellen und anschließend wieder umdrehen.

Das Apfel Chutney ist ca. 1 Jahr haltbar.

wpid-mittagsbox_apfelchutney_3-2012-10-20-09-00.jpg

Mit dieser kleinen Herbstimpression möchte ich Euch ein wunderbares Wochenende wünschen…genießt den Spätsommer im Herbst.

Eure

LeckerMone 🙂

2 Gedanken zu „LeckerBox #69: Salat von Kürbis und roten Linsen – Apfel Chutney á la Tim Mälzer…

  1. oh das sieht mal wieder wunderbar aus… ich würde ja gerne in Deiner Nähe leben und mir Dir ein Mittagsdeal machen – Mo, Mi und Fr Du und Di und Do icke (hihi!!!)

    Hab ein tolles Wochenende

    Liebste Grüsse

    Clari

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: