23 Sep

Apfelmuffins mit Mohn und Zimt…

wpid-apfelmuffins1-2012-09-23-15-40.jpg

Inspiriert durch die süßen Apfelmuffins aus der Lecker Bakery sind diese Apfelmuffins mit Mohn und Zimt entstanden.

Ich bin im Moment ein sehr großer Fan von Dinkelmehl, es ist nicht nur gesünder für den Magen, mir schmeckt es im Moment auch wesentlich besser als normales Weizenmehl.

Endlich konnte ich auch die Äpfel verwerten, die ich in der Eifel am einzigen Apfelbaum aufgehoben habe, der dieses Jahr Äpfel trägt. Nachdem die Äpfel noch eine Woche in einer Schüssel auf dem Balkon gelegen haben, sind sie endlich noch etwas nachgereift.

wpid-apfelmuffins2-2012-09-23-15-40.jpg

Die Äpfel waschen, schälen, vierteln und vom Kerngehäuse entfernen. Äpfel in kleine Stücke schneiden und 350 g abwiegen.

Mit Limettensaft und 1 TL Zimt mischen und umrühren.

Mehl, Backpulver, Zucker und 1 Prise Salz mischen. Ei, Joghurt und Öl mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Mehlmischung hinzugeben und alles gut unterrühren. Die Äpfel und 2 EL Mohn unterrühren und gut mischen.

Den Backofen auf 175°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Ein Muffinblech mit Muffinförmchen aus Papier auslegen. Den Teig in die Muffinförmchen füllen und mit jeweils einer Mandel dekorieren.

Im vorgeheizten Backofen für ca. 25-30 Minuten goldbraun backen, dann für ca. 45 Minuten auskühlen lassen.

Für den Guss, den Saft einer 1/2 Limette mit dem Puderzucker mischen und gut verrühren. Die Muffins mit dem Zuckerguss beträufeln.

wpid-apfelmuffins3-2012-09-23-15-40.jpg

Geniesst die Apfelzeit mit frischen Äpfeln, Apfelkuchen, Apfelmuffins, Apfelstrudel…

Ich wünsche Euch noch einen wunderbaren Rest-Sonntag…

Eure

LeckerMone 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: