06 Aug

Blog -Award: I Love your Blog!

wpid-iloveyourblog-2012-08-6-09-004.jpg

Kaum zu glauben, ich habe einen Blog – Award gewonnen! Als ich am Freitagmorgen zu WordPress wechselte, hatte ich auf einmal eine Nachricht von Julia (Chestnut & Sage) in meinem Posteingang. Sie hat mir den „I Love your Blog“ – Award verliehen.

Ich war vollkommen durch den Wind als ich das gelesen habe, und wußte in dem Moment nicht ob ich träume oder ob es wirklich real ist. Langsam bin ich wieder auf den Boden der Tatsachen zurück gekehrt und nach einem schönen Wochenende fühle ich mich in der Lage darüber zu schreiben. Ich habe mich wahnsinnig gefreut und möchte mich hiermit nochmals bei Dir, Julia, bedanken.

Dies ist ein Award der von Bloggern an andere Blogger verliehen wird. Er sollte an einen Blog verliehen werden, der noch frisch ist und nicht so viel Leser hat (unter 200 Follower). Der Blogger, der den Blog erhält, sollte auf seinem Blog darüber berichten und hat die Möglichkeit ihn an 5 weitere Blogger weiterzugeben. Hier gilt wieder die Regel, er sollte an Blogger verliehen werden, die noch nicht so viel Leser haben und deren Blog noch frisch ist.

Ich lese zwar sehr viele Blogs, jedoch sind die meisten davon recht bekannt, daher bekomme ich leider keine 5 weiteren Blogs zusammen, an die ich den Award verleihen kann. Hier jedoch meine Auswahl:

  • Cheftatze – Bärenstarkes Essen *weil er ganz tolle Rezeptideen hat, und ich ihm meinen Respekt zollen möchte, da er ein junger Mann ist, der gerne kocht. Das hat man selten.
  • Ich lebe jetzt – Bewusst leben und die schönen Dinge genießen *Suse hat oft tolle Rezepte auf Lager und ich mag die Fotos und Berichte über Ihre 3 Zwerginnen..
  • A viking travels – Travel blog of a girl who fell in love with Iceland. Join me on my icy adventure *man bekommt einfach Fernweh bei den tollen Bildern…

Und ihr als Nominierte habt jetzt die gleiche Aufgabe erhalten wie ich, berichtet auf Eurem Blog über den Award und kürt Eure 5 liebsten Blogs die eine größere Leserschaft verdient haben. Eure nominierten Blogs sollten weniger als 200 Follower haben.

Nochmals danke an Euch alle fürs lesen…

Eure

LeckerMone 🙂

0 Gedanken zu „Blog -Award: I Love your Blog!

  1. Hallo liebe Simone,

    hab ich gern gemacht! Ich hab mir auch schon Deine „erwählten“ Blogs angeschaut und bin ganz begeistert, was sich so „einen Klick um die nächste Ecke“ verbirgt.

    Viele liebe Grüße

    Julia

  2. Whoa, ich habe gerade erst erfahren, dass du mir diesen „Award“ (es gibt keine gute deutsche Übersetzung dafür finde ich, oder ?), verliehen hast und ich bin unglaublich glücklich ! Das Problem beim Bloggen (insbesondere als Neuling) finde ich, dass man in die große unbekannte, anonyme Welt seine Gedanken und Inspirationen trägt ohne zu wissen, ob irgendjemand „zuhört“.

    Deine Auszeichnung rührt mich wirklich sehr und es freut mich wie ein fuchs, dass dir mein Blog so gefällt. Und darauf trinke ich jetzt einen Hugo (wollte ich schon immer ausprobieren, nur war die Minze immer ausverkauft. Seit 2 Wochen, kein Witz!)

    Bärige Grüße, Cheftatze

    Achja, von meiner Oma habe ich mir schon etliche Plastikdosen stibitzt um im nahenden Studium deine Leckerboxen nachzukochen. Reichen normale Tupperdosen oder sollte man in diese Bento Dosen investieren ?

    • Hallo Cheftatze,

      das freut mich sehr das du dich soooo freust. Ich war genau so platt und durch den Wind wie du als ich den Award (nein, es gibt keine wirklich gute deutsche Übersetzung, da hast du recht) von Julia erhalten habe. Denn auch ich bin immer noch ein Neuling am Bloggerhimmel, von einer Viewanzahl wie sie große deutsche Foodblogs haben träume auch ich immer noch.

      Ich würde es erst mal mit Tupperdosen ausprobieren, wenn du welche hast die deiner Wunschgröße entsprechen. Dosen die für Bentos gedacht sind kannst du Dir immer noch anschaffen. Ich würde Dir jedoch dazu raten eine Packung Muffinförmchen aus Silikon zu kaufen um Speisen trennen zu können, sowie ein paar Picker um die Box auch unterwegs plündern zu können. Ich besitze kaum Plastikdosen und musste mir damals sowieso neue Boxen kaufen, daher habe ich in die LunchBots investiert. Hinzu kommt das ich aus gesundheitlichen Gründen größtenteils auf Plastik Verpackungen verzichten möchte, wenn nicht explizit angegeben ist das sie frei von BPA sind.

      Es würde mich freuen, wenn du Bentos gemacht hast mal ein paar Fotos von Dir zu sehen, bin sehr gespannt wie sie aussehen 😉

      Liebe Grüße

      LeckerMone 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: