02 Aug

LeckerBox #54: Kichererbsengemüse & Süßkartoffelchips…

wpid-kicher1-2012-08-2-10-001.jpg

Ein Currygemüse mit Kichererbsen und etwas Saurer Sahne, dazu Chips aus Süßkartoffeln und etwas Obst und Gemüse zum Snacken.

Das war mein erstes Mal das ich Kichererbsen gekocht habe, und ich muss sagen, die Erbsen sind ein seltsames Gemüse. Mindestens 12 Stunden wollen sie in Wasser eingeweicht werden. Macht man das nicht, dann wollen sie 4 – 5 Stunden gekocht werden. Weicht man sie jedoch mindestens 12 Stunden in Wasser ein – Achtung: während dem einweichen knacken und knistern sie ganz lustig 😉 – dann reicht eine Kochzeit von 45 Minuten aus.

So, und hier nun das Rezept für mein Kichererbsengemüse…

Zutaten für 4 Portionen:

  • 150g Kircherbsen
  • 1/2 Aubergine
  • 1 kleine Zucchini
  • 2 Möhren
  • Currypulver
  • Kurkuma
  • Salz & Pfeffer
  • Olivenöl
  • 150ml Wasser

150g Kichererbsen mindestens 12 Stunden vorher mit 3 Teilen Wasser in einem Topf mit Deckel einweichen. Diesen Topf dann auf den Herd stellen und 45 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Aubergine und Zucchini waschen und in kleine Würfel schneiden. Möhren schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Aubergine, Zucchini und Möhrenscheiben andünsten. Mit Salz, Pfeffer, Curry und Kurkuma nach belieben würzen.

Kichererbsen abgießen und zu dem Gemüse geben, mit 150ml Wasser aufschütten und leicht einkochen lassen. Eventuell jetzt erneut abschmecken. Bevor das Kichererbsengemüse in eine LeckerBox gefüllt werden kann komplett erkalten lassen.

wpid-succ88ss1-2012-08-2-10-001.jpg

Und hier das Rezept für meine Süßkartoffelchips…

Zutaten für 4 Portionen:

  • 2 Süßkartoffeln (ca. 450g)
  • 2-3 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Bogen Backpapier

Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Süßkartoffeln waschen und in ganz dünne Scheiben schneiden, oder Hobeln. Süßkartoffeln in eine große Schüssel geben und Olivenöl dazugeben, gut vermischen. Süßkartoffelscheiben auf das mit Backpapier belegte Backblech legen. Am besten so das nicht zu viele Chips übereinander liegen. Mit Salz & Pfeffer aus der Mühle gut würzen. Süßkartoffelchips in den Backofen geben und ca. 30 Minuten backen. Die Chips immer gut im Auge halten, wenn sie anfangen braun zu werden, geht das ganz schnell. Es wäre Schade, wenn sie schwarz werden. Auf Küchenkrepp abkühlen lassen.

Wenn man die Chips am Abend vorher macht und in einer geschlossenen Dose verpackt, dann werden sie zwar wieder etwas weich, aber schmecken tun sie immer noch wunderbar. Ich muss sagen ich bin echt begeistert von diesen Süßkartoffelchips.

In der LeckerBox wurde das Kichererbsengemüse dann mit Saurer Sahne und frisch gehakten Kräutern (Schnittlauch und Petersilie) angerichtet. Die Süßkartoffelchips wurden einzeln in einem Silikonförmchen angerichtet. Dazu gab es dann noch Paprikastreifen, Gurkenstücke, Kirschtomaten sowie Apfelstücke und ein paar kleine Sauerkirchen aus dem Garten meiner Eltern. Die habe ich am Wochenende stibitzt 😉

wpid-kicher2-2012-08-2-10-001.jpg

Ich wünsche Euch noch einen schönen sonnigen Tag…

Eure

LeckerMone 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: