18 Jun

Homemade Müsliriegel…

Nicht mehr lange, dann geht es endlich los, das Paket für „Post aus meiner Küche“ kann verschickt werden. Meine Planung ist beendet und die ersten Vorbereitungen wurden dieses Wochenende abgeschlossen. Alle Verpackungsutensilien sind angekommen…also nur noch 1 Woche und dann kann endlich der Endspurt eingelegt werden, alles verpackt werden und dann auch verschickt werden.

Als Kleine Einstimmung habe ich letztes Wochenende Müsliriegel gebacken und diese mit Liebe verpackt.

wpid-mucc88sliriegel1-2012-06-18-10-00.jpg

Zutaten für 30 Stück:

  • 50g gehackte Mandeln
  • 50g Erdnüsse (ungesalzen) gehackt
  • 50g Sonnenblumenkerne
  • 150g Haferflocken
  • 150g Vollkornmehl
  • 2 Äpfel
  • 150g gemischte getrocknete rote Früchte (Cranberries, Kirschen, Blaubeeren)
  • 100g getrocknete Aprikosen
  • 5 EL Rapsöl
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Honig
  • 1/2 TL Zimt
  • 500ml Wasser
  • 1 Bogen Backpapier

Äpfel schälen, vierteln, entkernen und raspeln. Tockenobst klein schneiden. Mehl mit Haferflocken, den Nüssen, dem Obst und den Apfelraspeln mischen.

Öl, Salz, Honig und Zimt hinzufügen. Alle Zutaten gut vermischen und 500ml Wasser hinzufügen. Sollte Euer Apfel sehr viel Flüssigkeit abgeben etwas weniger Wasser hinzufügen oder später etwas mehr Mehl hinzufügen.

Den Teig gut verrühren so das eine geschmeidige Masse entsteht, er darf nicht zu fest und auch nicht zu flüssig sein.

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen (160°C Umluft).

Ein Backblech oder eine eckige Backform mit Backpapier auslegen, den Teig auf das Backpapier streichen und etwa 30 Minuten backen.

Die Müsliriegel direkt wenn sie aus dem Backofen kommen in Riegel schneiden, etwas abkühlen lassen und zuletzt auf einem Kuchengitter komplett erkalten lassen.

wpid-mucc88sliriegel3-2012-06-18-10-00.jpg

Es handelt sich hier um keine harten Müsliriegel wie wir die fertig gekauften kennen, sondern um schöne weiche Müsliriegel die sehr erfrischend schmecken.

wpid-mucc88sliriegel2-2012-06-18-10-00.jpg

Die Müsliriegel sind in einer gut verschlossenen Blechdose mehrere Tage haltbar.

Eure

LeckerMone 🙂

5 Gedanken zu „Homemade Müsliriegel…

  1. Hmmmm die Müsliriegel sehen wirklich sehr sehr lecker aus und sind dazu noch perfekt zu verschicken. Danke für den Tipp, wir treffen uns heute abend auch und legen los, sind shcon gespannt auf das Endergebnis…

    Viele liebe Grüsse und einen wunderschönen Tag

    rosa & limone

    • Hallo Suse, ich habe auch nicht gesagt das Trockenobst keine Kalorien hat. Es gibt Müsliriegel Rezepte da ist noch ewig viel Zucker drin, und das ist hier nicht der Fall.
      LG
      LeckerMone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: