23 Mai

Pfannkuchen oder Eierkuchen?…

wpid-eierkuchen1-1-2012-05-23-08-00.jpg

Die Euch allen bekannten Pfannkuchen, hießen bei meiner Oma früher immer „Eierkuchen“, schön dick und fluffig und am besten so gefüllt das dass Obst darin wieder versinkt.

Heute möchte ich Euch meine „Eierkuchen mit versunkenen Heidelbeeren“ vorstellen…

Zutaten für 8 Eierkuchen (ca. 15cm Durchmesser):

  • 4 Eier
  • 6 EL Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 175ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 250g frische Heidelbeeren
  • Zucker zum bestreuen

Eier trennen, das Eigelb in eine große Rührschüssel geben, das Eiweiß in eine kleinere Rührschüssel geben und das Eiweiß zu Eischnee schlagen.

Eigelb ca. 2-3 Minuten schaumig rühren, Milch, Mehl, Backpulver und die Prise Salz hinzufügen, weitere 3 Minuten schön schaumig schlagen.

Eischnee mit einem Löffel vorsichtig unterrühren, so das der Teig schön fluffig und dick bleibt.

Etwas Butter in einer beschichten Pfanne erhitzen (ich verwende immer eine Crêpe-Pfanne). Eine Kelle Teig in die Pfanne geben, der Teig zerläuft nicht weit nach außen sondern bleibt schön dickflüssig. Heidelbeeren auf den Teig geben und vorsichtig mit einem Messer oder Crêpe Wender wieder etwas flüssigen Teig auf die Heidelbeeren verteilen, so das diese schön im Teig versinken.

Eventuell müsst Ihr jetzt die Temperatur Eurer Herdplatte etwas herunter drehen.

Wenn der Eierkuchen von der Unterseite schön goldbraun ist kann er gewendet werden. Eventuell noch 1-2 Mal wenden, so das er von außen goldbraun ist und zum vernaschen aussieht…

Vor dem Servieren mit Zucker bestreuen…

Eure

LeckerMone 🙂

3 Gedanken zu „Pfannkuchen oder Eierkuchen?…

  1. Pingback: LeckerBox #43: Frühstücksbox mit Heidelbeer-Eierkuchen… | LeckerBox.com

  2. Pingback: LeckerBox.com » Blog Archive » LeckerBox #43: Frühstücksbox mit Heidelbeer-Eierkuchen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: