31 Mai

LeckerBox #45: NotfallBox für den Außendienst ;-)

Ein neuer Kunden, den ganzen Tag eine Besprechung und man hat keine Ahnung, ob es etwas zu Essen gibt. Da hilf nur eine NotfallBox für zwischendurch.

Kleinigkeiten die man schnell essen kann, dennoch Gesund sind und Energie geben.

wpid-notfall2-2012-05-31-10-001.jpg

Die NotfallBox ist gefüllt mit zwei Mini-Schokocroissants, einem Apfel zu Spalten geschnitten, Erdbeeren sowie Wallnüssen.

Das sollte als NotfallBox ausreichen, wenn es bei dem neuen Kunden wirklich nicht zu essen geben sollte.

Eure

LeckerMone 🙂

30 Mai

LeckerBox #44: Mittagsbox mit knackigem Salat

Mahlzeit!

Habt Ihr schon zu Mittag gegessen? Nein? Dann aber schnell, lasst die Stifte fallen, holt Euch eine schöne Tasse Kaffee und tankt erst einmal Energie für die zweite Hälfte des Tages.

wpid-mittag3-2012-05-30-12-301.jpg

Passend zu dem warmen Wetter heute eine Mittagsbox mit knackigem Salat bestehend aus: grünem Baby-Pflück Salat frisch von der Terrasse, geriebenen Möhren, Radieschen zu Scheiben geschnitten, ein Radieschen zur Blume geschnitten, Cocktailtomaten, Möhren zur Blume geschnitten, Paprikastreifen sowie einem Babybel-Gesicht. Zu dem Salat eine Scheibe Eiweißbrot bestrichen mit „Brunch Ricotta-Tomate“.

Das Salatdressing bestehend aus: Joghurt, Weißweinessig, Kräutern (frisch oder tiefgefroren), Salz & Pfeffer. Das Dressing wird separat in einem Glas mit Schraubverschluss transportiert.

Eure

LeckerMone 🙂

29 Mai

LeckerBox #43: Frühstücksbox mit Heidelbeer-Eierkuchen…

Ich wünsche Euch ein Guten Morgen, hoffentlich habt Ihr das Pfingstwochenende alle gut überstanden und bei dem wunderbaren Wetter genügend Sonne getankt.

wpid-frucc88hstucc88cksbox-2012-05-29-08-00.jpg

Die Frühstücksbox ist heute gefüllt mit „Heidelbeer-Eierkuchen“, bestreut mit Zucker, dazu gibt es einen Apfel zum Blatt geschnitten, ein paar Erdbeeren, Bananenscheiben sowie ein paar dunkle Trauben.

Ich wünsch Euch eine schöne und erfolgreiche kurze Woche.

Eure

LeckerMone 🙂

28 Mai

Kräuter-, Obst-, Gemüse #3: Gurke & Gurkenblüten…

Es kommt mir vor als wäre es gestern gewesen als ich die Gurkensamen in die Erde gesteckt habe und das erste Mal gegossen habe.

Genau wie die Zucchinis sind auch die Gurken sehr schnell gekeimt und gewachsen.

Hier könnt Ihr jetzt das erste tolle Ergebnis sehen, meine beiden Gurken, sie sind ca. 80cm groß und verteilt auf beide Pflanzen sind es bereits 10 kleine Gurken die an den Pflanzen wachsen.

Die anderen 3 Gurkenpflänzchen habe ich verschenkt, ich gespannt was aus denen wird…

wpid-gurke4-2012-05-28-20-21.jpg

Eure

LeckerMone 🙂

23 Mai

Pfannkuchen oder Eierkuchen?…

wpid-eierkuchen1-1-2012-05-23-08-00.jpg

Die Euch allen bekannten Pfannkuchen, hießen bei meiner Oma früher immer „Eierkuchen“, schön dick und fluffig und am besten so gefüllt das dass Obst darin wieder versinkt.

Heute möchte ich Euch meine „Eierkuchen mit versunkenen Heidelbeeren“ vorstellen…

Zutaten für 8 Eierkuchen (ca. 15cm Durchmesser):

  • 4 Eier
  • 6 EL Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 175ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 250g frische Heidelbeeren
  • Zucker zum bestreuen

Eier trennen, das Eigelb in eine große Rührschüssel geben, das Eiweiß in eine kleinere Rührschüssel geben und das Eiweiß zu Eischnee schlagen.

Eigelb ca. 2-3 Minuten schaumig rühren, Milch, Mehl, Backpulver und die Prise Salz hinzufügen, weitere 3 Minuten schön schaumig schlagen.

Eischnee mit einem Löffel vorsichtig unterrühren, so das der Teig schön fluffig und dick bleibt.

Etwas Butter in einer beschichten Pfanne erhitzen (ich verwende immer eine Crêpe-Pfanne). Eine Kelle Teig in die Pfanne geben, der Teig zerläuft nicht weit nach außen sondern bleibt schön dickflüssig. Heidelbeeren auf den Teig geben und vorsichtig mit einem Messer oder Crêpe Wender wieder etwas flüssigen Teig auf die Heidelbeeren verteilen, so das diese schön im Teig versinken.

Eventuell müsst Ihr jetzt die Temperatur Eurer Herdplatte etwas herunter drehen.

Wenn der Eierkuchen von der Unterseite schön goldbraun ist kann er gewendet werden. Eventuell noch 1-2 Mal wenden, so das er von außen goldbraun ist und zum vernaschen aussieht…

Vor dem Servieren mit Zucker bestreuen…

Eure

LeckerMone 🙂

22 Mai

BUILT – Gourmet Getaway Lunch Tote

Heute möchte ich Euch unseren neuen Begleiter in Sachen „LeckerBox“-Tasche vorstellen. Das „Gourmet Getaway Lunch Tote“ von der Firma BUILT.

wpid-build-1-1-2012-05-22-08-001.jpg

Die Tasche ist aus Neopren und isoliert den Inhalt bis zu 4 Stunden, je nach Außentemperatur.

Wir haben den Gourmet Getaway in zwei Farben bestellt, in „Schwarz“ und in „Scatter Dot“. Es passen zwei LunchBots in die Tasche und dann ist immer noch Platz für eine kleine Flasche Wasser oder evtl. sogar einen dritten LunchBot.

Bestellt habe ich die Taschen bei Kivanta (ehemals Kanteen), hier der direkte Link zu den Taschen.

wpid-build-1-2-2012-05-22-08-001.jpg

Eure

LeckerMone 🙂

21 Mai

LeckerBox #42: Sandwichbox die sechste…

wpid-sandwich-bunt-2012-05-21-20-35.jpg

Heute Morgen habe ich den ersten Baby-Pflück Salat aus eigenem Anbau auf der Terrasse geerntet und die Sandwiches der Mittagsbox wurden damit belegt.

Der Sandwich wurde zusätzlich belegt mit Curry-Mayonaise, jungem Gouda bzw. rotem Pesto Käse und einer Scheibe Tomate.

Weiterhin habe ich die LeckerBox gefüllt mit einem Apfel zum Blatt geschnitten, Paprika, Möhren, Radieschen, Erdbeeren sowie dunklen Trauben.

Weiterlesen

18 Mai

Dessert: Rhabarber – Quarkspeise

Eine schnell gemachte Nachspeise in der Rhabarber Saison.

wpid-rhabarber2-2012-05-18-08-00.jpg

Da es nur eine Mini Nachspeise war gebe ich keine Mengen an, das sollte jeder von der gewünschten Menge abhängig machen.

Rhabarber waschen, die Enden abschneiden und in ca. 1 – 2 cm große Stücke schneiden. Rhabarber mit ca. 3 EL Zucker und etwas Wasser in einem kleinen Topf erhitzen und ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Das Rhabarbermus abkühlen lassen.

Magerquark mit Rhabarbermus abwechselnd in ein Glas schichten, mit Rhabarber abschließen. Meine Dekoration bestand aus zwei Mini Leibnizkeksen sowie ein paar Blättern Minze.

Die Nachspeise eignet sich auch hervorragend für eine LeckerBox, dann könnt Ihr den Quark und das Rhabarbermus jedoch nicht schichten, sondern solltet den Quark in die Box füllen und das Rhabarbermus darüber geben.

Eure

LeckerMone 🙂

17 Mai

Dekoration: Möhren – Blume

In vielen meiner LeckerBoxen seht Ihr zu Blumen geschnittene Möhren, heute möchte ich Euch kurz zeigen wie Ihr eine Möhre schnell und fix in eine Blume verwandelt.

wpid-mocc88hre1-grucc88n-2012-05-17-23-00.jpg

Möhren schälen, Enden abschneiden und waschen. Je nach Wunschgröße der Blume in etwa 8mm dicke Scheiben, oder 2 cm lange Stücke schneiden.

  1. Für die Möhrenscheiben mit einem scharfen spitzen Messer eine Ecke aus der Möhre herausschneiden.
  2. Die Möhrenscheibe ein Stück drehen und die nächste Ecke herausschneiden, und so mit der Möhrenscheibe fortfahren. Ihr bekommt pro Möhrenscheibe ca. 4 – 5 Ecken heraus geschnitten

wpid-mocc88hrenblume-2012-05-17-23-00.jpg Weiterlesen

16 Mai

LeckerBox jetzt auch in Englisch

Durch den „Google Translator“ habt Ihr jetzt auch die Möglichkeit „LeckerBox.com“ auf Englisch zu lesen.

Mrs. Onigiri zeigt Euch den Weg zur Englischen Übersetzung, Ihr findet Sie auf der rechten Seite meines Blogs.

wpid-mrsonigiri-2012-05-16-23-40.gif

Mrs. Onigiri ist neben Mr. Ongiri mein zweites Blog Maskottchen, beide habe ich mit einem Grafiktablett und „SketchBook Express“ für den MAC selber gezeichnet.

Es hat sehr viel Spaß gemacht die beiden ins Leben zu rufen, und ich werde zukünftig mit Sicherheit noch mehr zeichnen…seid gespannt.

Eure

LeckerMone 🙂

16 Mai

LeckerBox #41: Mittagsbox mit Zucchini-Ricotta Küchlein…

Passend zu dem Rezept Zucchini-Ricotta Küchlein, gab es heute Mittag die LeckerBox gefüllt mit diesen runden kleinen Küchlein.

wpid-zucchini-ricottakucc88chlein5-2012-05-16-23-09.jpg

Es befanden sich 2 Zucchini-Ricotta Küchlein in der Mittagsbox, dazu gab es ein paar Möhren, Radieschen, Cocktailtomaten, Paprikastreifen, sowie ein Babybelgesicht.

Damit die Box noch etwas grüner wird, ein paar Blätter Eichblattsalat sowie Basilikumblätter.

Ich werde Euch in den nächsten Wochen zeigen wie man diese Babybelgesichter erstellt, versprochen 😉

wpid-zucchini-ricottakucc88chlein6-2012-05-16-23-09.jpg

Eure

LeckerMone 🙂

16 Mai

Zucchini-Ricotta Küchlein…

In der neuen Lecker Ausgabe von Juni 2012 befinden sich ganz viele wundervolle Rezepte die LeckerBox tauglich sind. Auch diese Zucchini-Ricotta Küchlein befinden sich aus der neuen Lecker.

Das Rezept habe ich ein wenig umgewandelt, da ich nicht so auf Knoblauch stehe in der Mittagspause und ich habe die Zucchini lieber klein gewürfelt anstatt gerieben.

wpid-zucchini-ricottakucc88chlein1-2012-05-16-23-10.jpg

Zutaten für 6 Stck.

  • 1 1/2 kleine Zucchini
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • 1 TL Zitronensaft
  • 200g mittelalter Gouda am Stück
  • Salz
  • 300g Mehl
  • 160g kalte Butter oder Margarine
  • 6 EL kaltes Wasser
  • 200g – 250g Ricotta
  • 1 Ei
  • 1 Hand voll Basilikum
  • 1-2 Bogen Backpapier