25 Mrz

LunchBots in neuen Farben – ein Geburtstagsgeschenk…

Die LunchBots in den neuen Farben haben es mir schon vor Wochen angetan, da man aber ja nicht permanent neue Boxen kaufen kann, musste ich mich mit dem bestellen zurückhalten.

Jetzt habe ich jedoch eine Freundin angesteckt mit den LeckerBoxen…und da sie passend diese Woche Geburtstag hatte, gab es keinen besseren Grund Ihr LunchBots zum Geburtstag zu schenken und diese in den neuen Farben zu bestellen 😉

Eco habe ich Ihr in schwarz geschenkt und Duo in pink, sie sind echt wunderschön in so knalligen Farben…

Eco in Schwarz (Link zu Kanteen)

Duo in Pink (Link zu Kanteen).

wpid-img_1564-2012-03-25-22-21.jpg

wpid-img_1563-2012-03-25-22-21.jpg

22 Mrz

LeckerBox #11: Onigiri

Auf diese LeckerBoxen bin ich ganz besonders Stolz, denn sie sind wirklich wunderschön geworden.

Ich finde sie so schön, das ich mich kaum getraut habe sie heute Mittag zu essen… 😉

wpid-img_1498-2012-03-22-21-41.jpg

wpid-img_1499-2012-03-22-21-41.jpg

  • verschiedene Sorten Onigiri
  • 1 Ei mit Currymayonaise
  • 1 Radieschen als Fliegenpilz
  • in Streifen geschnittene Möhre und Paprika
  • 1 Kirschtomate
  • Brokkoli (in Salzwasser gekocht)
22 Mrz

Onigiri – Japanische Reisbällchen

Onigiri sind gewürzte und gefüllte japanische Reisbällchen. Sie haben zumeist eine dreieckige Form und sind oft mit Nori-Algen umhüllt. (nekobento – Blog)

wpid-img_1497-2012-03-22-21-07.jpg

Das ist das zweite Mal das ich Onigiri selbst zubereite, für die Zubereitung nutze ich Onigiri Maker (Link). Als Reis verwendet Ihr am besten Sushi-Reis oder Stäbchen Reis, da dieser klebrig genug ist so das die Onigiri auch nicht auseinanderfallen.

Dieses Mal habe ich 3 Sorten Onigiri mit verschiedenen Füllungen erstellt.

Teilweise habe ich die Onigiri dann in Sesam gewälzt oder mit Noriblättern umhüllt.

Probiert es selber aus, Onigiri sind einfach zu erstellen und es macht wirklich Spaß Onigiri zu erstellen.

22 Mrz

Orientalische Yufka-Röllchen mit Minzdip

Zutaten für 10 Stck.:

  • 1/2 Packung TK Blattspinat (Iglo)
  • 1 Zwiebel gehakt
  • 2 EL Öl
  • Salz, Muskat, Pfeffer, Knoblauch
  • 1 Packung (Rolle 250g) Yufka- / Filoteig
  • 500g Rinderhackfleisch
  • 1 EL Pinienkerne
  • 2-3 EL gehakte Mandeln
  • gemahlener Kreuzkümmel
  • 6-8 EL Butter (zerlassen)
  • 300g Joghurt
  • frisch gepresster Zitronensaft
  • 3 Stiele frische Minze
  • 1 Bogen Backpapier

Spinat auftauen lassen oder gefroren verwenden. 1 EL Öl erhitzen und die Hälfte der Zwiebeln darin andünsten. Spinat zugeben und so lange köcheln bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Mit Salz und Muskat abschmecken.

Einen weiteren EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Hackfleisch darin krümelig braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Restliche Zwiebeln, Knoblauch, Pinienkerne und Mandeln kurz mitbraten. Die Hackmasse vom Herd nehmen und mit dem Spinat mischen. Alles mit Salz, Pfeffer und 1/2 TL Kreuzkümmel abschmecken.

Den Backofen auf (E-Herd: 200°C / Umluft: 175°C) vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen. Butter in einem Topf schmelzen. Yufka- / Filoteig aus der Verpackung nehmen. Die Teigblätter sollen im Dreieck doppelt geschlagen werden, immer eine Dreieckshälfte mit zerlassener Butter bestreichen, die andere Hälfte darüber schlagen. Das Dreieck von oben wieder mit zerlassener Butter bestreichen. Mit 1/10 der Hack- Spinatmasse belegen, dann jeweils die seitlichen Ecken wie einen Briefumschlag zusammen schlagen und eine Rolle aufrollen. Mit den restlichen Teigblättern und der Füllung weiter so verfahren

.wpid-img_1493-2012-03-22-20-25.jpg

wpid-img_1494-2012-03-22-20-25.jpg

Die Yufka Röllchen auf ein Backblech legen und mit übriger Butter bestreichen. Im heißen Ofen auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen.

wpid-img_1495-2012-03-22-20-25.jpg

Für den Minzdip Joghurt mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Minze waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken. Minze unter den Joghurt rühren.

19 Mrz

Weizenmehl – Tortillas

Zutaten für 8 Stck.:

  • 375 g         Mehl (Weizenmehl), etwas mehr zum bestäuben der Arbeitsfläche
  • 1/2 TL        Salz
  • 45 ml         Öl
  • 125 ml        warmes Wasser (evtl. etwas mehr)

Das Mehl, Salz und Öl in einer großen Schüssel zu einem krümeligen Teig verkneten. Wasser hinzufügen (eventuell müsst Ihr mehr verwenden, das merkt Ihr aber wenn der Teig zu trocken ist) und gut durchkneten, bis man einen Ball formen kann.

Den Teig aus der Schüssel herausnehmen und 5 Minuten auf einer glatten, bemehlten Oberfläche kneten bis er weich und elastisch ist. Mit Klarsichtfolie abdecken und für min. 30 min bis besser noch 2 Stunden ruhen lassen. (Ich lasse den Teig immer über Nacht im Kühlschrank ruhen und backe die Tortillas Morgens frisch.

wpid-img_1457-2012-03-19-18-362.jpg

wpid-img_1458-2012-03-19-18-362.jpg

Weiterlesen

18 Mrz

LeckerBox #7: Schneller Salat ohne Plan…

wpid-img_1421-2012-03-18-18-57.jpg

Wenn es mal wieder schnell gehen soll und eigentlich gar kein Plan da ist was gekocht werden soll 😉

  • geraspelte Möhren
  • klein geschnittene rote Paprika
  • 1 geviertelte Tomate
  • gekochtes Ebli
  • Schafskäse
  • Kartoffel-Möhren Salat (Zutaten gekocht, ein Dressing aus Gemüsebrühe, Olivenöl und Kräutern)

Dressing:

  • Olivenöl
  • Balsamico Essig
  • Salz und Pfeffer

Verrühren und in einem auslaufsicheren Behälter separat transportieren.

18 Mrz

LeckerBox #6: Nudeln in Pfefferbutter mit Ei

wpid-img_1429-2012-03-18-18-442.jpg

Rezept für 2 Personen:

  • 250g Bandnudeln
  • 100g gekochter Schinken in Würfel geschnitten
  • 100g TK Erbsen
  • 1 Zwiebel gewürfelt
  • Butter
  • 2 gekochte Eier
  • Zucchini und Möhren in Scheiben / Würfel geschnitten
  • Pfeffer und Salz
  • Petersilie

Nudeln nach Packungsanweisung kochen, 5 Minuten vor Ende der Garzeit die Erbsen hinzufügen. Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Schinkenwürfel hinzugeben und kräftig andünsten, mit Pfeffer würzen. Nudeln und Erbsen hinzufügen, gut vermengen und mit Salz abschmecken. Komplett erkalten lassen bevor es in die LeckBox gefüllt wird.

Nudeln in der LeckerBox anrichten, gekochtes Ei halbieren und auf die Nudeln geben, mit Petersilie verfeinern. Zucchinischeiben und Möhren ggf. in einem Silikonförmchen anrichten und mit Pfeffer verfeinern.

18 Mrz

LeckerBox #5: Blätterteig-Käse Schnecken mit getrockneten Tomaten

wpid-img_1400-2012-03-18-18-202.jpg

  • Blätterteig-Käse Schnecken
  • Möhren und Paprika in Streifen geschnitten
  • Kräuter Créme Fraiche als Dip
  • Babybellgesicht

Blätterteig-Käse Schnecken mit getrockneten Tomaten:

  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 200g getrocknete in Öl eingelegte Tomaten
  • 8 Scheiben Raclettekäse
  • Pfeffer
  • 1 Bogen Backpapier

Den Teig ausrollen und die Käsescheiben nebeneinander darauflegen. Tomaten abtropfen, klein schneiden und auf dem Käse verteilen, mit Pfeffer würzen.

Den Blätterteig von der langen Seite aufrollen und mit einem scharfen Messer in ca. 12 Scheiben schneiden. Die Blätterteigschnecken mit der Schnittseite auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Im heißen Ofen (E-Herd: 225°C / Umluft: 200°C) ca. 15 Minuten backen, vor dem einfüllen in die LeckerBox abkühlen lassen.

Babybellgesicht:

Mit einem scharfen Küchenmesser ein Gesicht in die Rinde des Babybell schneiden und die Schnittfläche entfernen. Als Augen zwei Leinsamenkörner oder Sesamkörner verwenden.

18 Mrz

Bulgursalat

Zutaten für 2 Personen:

  • 150g Bulgur
  • 1 kleine rote Paprika
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer

Bulgur nach Packungsanweisung waschen und kochen, in einer Schüssel abkühlen lassen. Paprika und Frühlingszwiebeln waschen und fein würfeln bzw. in Ringe schneiden. Bulgur, Paprika und Frühlingszwiebeln mit Zitronensaft mischen und Salz und Pfeffer abschmecken.