30 Jul

Frühstücksleckerei: Hirseschmarrn mit karamelisierten Äpfeln & Aprikosen

Während des LeckerBox Picknick6 habe ich Euch das Buch Essen to go von Martina Schurich vorgestellt. Da die eigentliche Rezension schon sehr lang war, habe ich Euch von den von mir nachgekochten Rezepten nur Bilder, jedoch keine Rezepte vorgestellt. Das möchte ich jedoch noch nachholen, daher gibt es heute das erste Rezept aus dem Buch: Hirseschmarrn mit karamelisierten Äpfeln & Aprikosen

Das ursprüngliche Rezept beinhaltete nur karamellisierte Äpfel, da ich aber wunderbare schöne Aprikosen zu Hause hatte, habe ich es glatt um diese ergänzt. Und jetzt, wo ich diese Worte schreibe denke ich: das ganze nur mit Äpfeln und im Herbst mit warmen Pflaumenkompott…yummy, das stelle ich mir auch toll vor!

wpid-Hirseschmarrn_1-2014-07-30-07-00.jpg

Jetzt aber genug von Köstlichkeiten geschwärmt, Ihr wollt doch bestimmt das Rezept von dieser Köstlichkeit haben, oder? Na dann mal los!  Mehr lesen

28 Jul

Das waren sechs Wochen LeckerBox Picknick…

wpid-Picknick_Banner_hoch_200_333-2014-07-21-07-00.jpgDas waren sechs Wochen LeckerBox Picknick6 ! Wie schnell die Zeit doch vergeht, unglaublich. Während dieser sechs Wochen habe ich ein bisschen Urlaub gemacht und es tat auch mal ganz gut Montags hier einfach mal die Füße still zu halten und ein paar anderen Bloggerinnen die Picknickdecke zu überlassen. Und bei allen Gastbloggerinnen möchte ich mich nochmals ganz, ganz herzlich bedanken! Ihr habt Euch so wahnsinnig viel Mühe gegeben und so tolle Picknick-Ideen aufgetischt, es hat mir richtig große Freude bereitet das alles zu lesen!

Auch bei Euch, den Lesern, möchte ich mich ganz herzlich für die rege Teilnahme an der MittwochsBox sowie Euren ganzen Kommentaren bedanken! Ich hoffe das LeckerBox Picknick6 hat Euch allen genau so viel Spaß gemacht wie mir. Damit Ihr noch mal alles auf einen Blick verfolgen könnt, habe ich eine Übersicht mit allen Posts erstellt. Klickt einfach auf das jeweilige Bild, um zu dem entsprechenden Post zu gelangen. Das Pinterest Board zum LeckerBox Picknick6 findet Ihr hier.

          wpid-picknick_nikesherztanzt01_500-2014-06-16-07-00.jpg wpid-ErdbeerPicknick_1-2014-06-18-07-00.jpg wpid-Holunderweg18_Linsenfalafel_Mango-Chili-Dip_vegan1.1-2014-06-23-07-00.jpg                  wpid-Picknick_MittwochsBox_1-2014-06-25-07-00.jpg wpid-Bildergalerie-2014-06-28-07-00.jpg wpid-Erdbeerkuechlein-2014-06-30-07-00.jpg                  wpid-Picknick_foodloose_1-2014-07-2-07-00.jpg wpid-QuinoaErbsenGranatapfel_IV-2014-07-7-07-00.jpg wpid-Johannisbeer_Limetten_Spritz_3-2014-07-9-07-00.jpg                  wpid-Durstloescher_Bildergalerie-2014-07-13-20-00.jpg wpid-Ylva_Picknick_Poke-2014-07-14-07-00.jpg wpid-EssenToGo_Schurich_4-2014-07-16-07-00.jpg                  wpid-Picknick_600-2014-07-21-07-00.jpg wpid-Sommer_Fingerfood_1-2014-07-23-07-00.jpg wpid-Kichererbsensalat_2-2014-07-24-07-00.jpg                                                       wpid-Bildergalerie_MB43-2014-07-27-12-00.jpg

Ich wünsche Euch nun einen guten Start in die neue Woche, lasst Euch nicht stressen und genießt den Sommer, die Ferien oder den Urlaub…

Mit gesundem und leckeren aus der Box,

Eure LeckerMone :-)

27 Jul

MittwochsBox #43: Fingerfood Ideen für die MittagsBox!

Von vergangenen Mittwoch bis gestern 12:00Uhr konntet Ihr an der MittwochsBox #43 unter dem Thema Fingerfood teilnehmen. Wirklich schön, welche kreativen Speisen hier mal wieder zusammen gekommen sind! Nicht nur bekannte Gesichter, auch neue Gesichter waren bei dieser Runde der MittwochsBox wieder dabei. Heute kurz und knapp alle Teilnehmer der MittwochsBox, denn es folgt in der kommenden Woche noch ein LeckerBox Picknick6 Rückblick.

wpid-Bildergalerie_MB43-2014-07-27-12-00.jpg

Jetzt noch einmal Applaus für die Gewinnerin des Buches Home Made Sommer! Die Lostrommel wurde mal wieder gerührt und gewonnen hat: Ramona von Frl. Moonstruck kocht! Herzlichen Glückwunsch meine Liebe, du hast bereits eine Email von mir erhalten. Zudem wurde noch der/die Gewinner/in des Buches Essen to go ausgelost, hier hat gewonnen: Dana (Kommentar 14) Herzlichen Glückwunsch, auch du hast bereits eine Email von mir erhalten.

Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Sonntag!

Mit gesundem und leckeren aus der Box,

Eure LeckerMone :-)

24 Jul

Buchrezension: “Brotzeit” vom GU-Verlag und gewinne ein Exemplar des Büchlein!

Copyright: @ GU-Verlag ISBN 9783833832895

wpid-Brotzeit_300-2014-07-24-07-001.jpg

Als ich im August 2011 den Entschluss gefasst hatte, jeden Tag eine LeckerBox zusammenzustellen und damit meine Ernährung und mein Essverhalten zu verbessern, habe ich mir einige Bücher gekauft. Zu den ersten beiden Büchern die ich kaufte gehörten Picknick und 1 LunchBox – 50 Rezepte aus dem GU-Verlag. Ich mag diese Büchlein heute noch sehr gerne und koche recht häufig etwas daraus, denn ich finde sie perfekt für den Einstieg in die LunchBox-Karriere ;-) Gerne hätte ich Euch eines dieser beiden Bücher vorgestellt und ein Exemplar an Euch verlost. Da diese Bücher jedoch schon etwas älter sind, konnte der GU-Verlag mir leider von beiden kein Verlosungsexemplar mehr zur Verfügung stellen. Sie haben mir jedoch ein anderes Angebot gemacht: das Buch Brotzeit! Auch dieses Buch befasst sich mit der Zubereitung für ein Essen to go, ob beim Picknick, auf der Arbeit oder der Fahrt in den Urlaub. Ich habe mich mit dem Büchlein jetzt bereits eine Weile beschäftig, schon etwas nachgekocht und möchte ich Euch das jetzt also Vorstellen…und am Ende könnt Ihr ein Exemplar des Buches gewinnen!

Das Buch beginnt mit einer sehr schönen und ausführlichen Einleitung zum Thema Brot: wusstet Ihr z.B. das Deutschland mit weit über 300 Brotsorten im Europäischen Vergleich sehr, sehr weit vorne liegt? Welches Brot passt zu welcher Speise, wie bewahrt man Brot am besten auf und das man Brotreste nicht wegwerfen soll? All das erfährt man allein schon in der Einleitung über Brot. Was macht ein Brot denn jetzt zur Brotzeit, was hat man alles für ein Picnick zu beachten und wie verpacke ich meine Nahrungsmittel für Unterwegs am besten? Das ist der Grundstock der Einleitung, die wirklich sehr schön und ausführlich beschrieben ist.

Aufgeteilt ist das Buch im Anschluss in 4 Hauptkapitel: Herzhafte Begleiter, Streichzart aufs Brot, Nicht ohne Salat und Etwas Süßes zum Schluss. Das Kapitel Herzhafte Begleiter beschäftigt sich hauptsächlich mit Fleisch- und Fischgerichten wie Fleichpflanzerl, Schnitzel und Fleischspieße. Im Anschluss folgt das Kapitel Streichzart aufs Brot, ein Kapitel welches mich alleine schon glücklich macht, denn ich liebe Brotaufstriche. Von Bayrischer Obazda hin zu Artischockenpaste mit Ricotta bis zu Möhren-Joghurt-Creme, hier ist wirklich für jeden etwas dabei.

wpid-Kichererbsensalat_1-2014-07-24-07-001.jpg Mehr lesen

23 Jul

MittwochsBox #43: RuckZuck Fingerfood für heiße Sommertage: Gemüsesticks mit Kichererbsen-Dipp und selbst gepflückten Kirschen…

Der Sommer ist seit letzter Woche zurück, es ist warm, nein es ist heiß in Deutschland. Am Sonntagnachmittag kam über dem Ruhrgebiet ein heftiges Gewitter auf und Regen mit teilweise sehr extremen Hagelkörnern runter, Sommergewitter! Auch den ganzen Montag hat es bei uns geregnet, kalt war es nicht, aber wenn man nur zum Fenster raus geschaut hat, hätte man meinen können, es wäre schon wieder Herbst. Seit gestern ist es hier wieder schön, blauer Himmel und ca. 27 Grad. Heute soll es dann noch ein paar Grad wärmer werden mit blauem Himmel und den ganzen Tag Sonnenschein.

Ich muss ganz ehrlich sagen das ich bei diesen Temperaturen nicht so wirklich viel Lust am Kochen habe, es ist einfach zu warm. Daher habe ich heute ein RuckZuck-Fingerfood für Euch! Wenn Ihr nicht so wie ich, die Kichererbsen für den Dipp selber einweicht und kocht, dann seid Ihr in max. 10 Minuten fertig. Das ganze kann Abends schon wunderbar fertig gemacht werden. Im Kühlschrank verpackt, müsst Ihr es am nächsten Morgen nur noch in die Tasche stecken. Bei mir gibt es also heute Gemüsesticks mit Kichererbsen-Dipp zur MittwochsBox #43! Zudem mein absolutes Sommer-Fingerfood-Obst: Kirschen!

wpid-Sommer_Fingerfood_1-2014-07-23-07-00.jpg

Den ganzen Samstag habe ich in der Eifel bei meinen Eltern auf/im Kirschbaum verbracht. Es ist der Knaller, was die Kirschbäume in diesem Jahr voll hängen mit dicken, fetten, tiefroten Kirschen. So ca. 3 große Eimer (einer nicht im Bild) á 5kg + einen kleinen Eimer Kirschen habe ich am Samstag gepflückt und der Baum war immer noch nicht leer. Danach konnte ich aber dann doch nicht mehr, ich war fix und alle es war einfach zu warm. Man hätte aber locker noch mal genau die gleiche Menge an Kirschen vom Baum holen können. Sonntag habe ich dann meinen Eimer Kirschen verarbeitet: aus 2kg wurde Marmelade gekocht, aus ca. 2kg Kompott, ein Kuchen und der Rest wurde dann zum so Essen in den Kühlschrank gestellt. Es sind zwar iPhone-Bilder, aber ich zeige Euch dennoch das Ergebnis von meinem Tag im Kirschbaum ;-)

wpid-Sommer_Fingerfood_Kirschen-2014-07-23-07-00.jpg Mehr lesen

21 Jul

LeckerBox Picknick mit Missy Cookie von “Cookies & Style”: Erfrischende Tomaten-Wassermelonen-Gazpacho

wpid-Picknick_Banner_hoch_200_333-2014-07-21-07-00.jpg

Kaum zu Glauben, da sind die sechs Wochen LeckerBox Picknick6 doch schon fast vorbei, heute startet die sechste und letzte Woche meiner Sommer-Aktion. Ihr könnt Euch auf eine tolle Final-Woche gefasst machen, denn es gibt nicht nur bei der Teilnahme der MittwochsBox #43 am Mittwoch etwas zu gewinnen, nein auch am Donnerstag habt Ihr nochmals die Möglichkeit in ein Lostöpfchen zu hüpfen und etwas tolles zu gewinnen! Seid also gespannt! Meinen heutigen Picknickgast auf der toll gedeckten Picknickdecke habe ich über die Teilnahme an meiner MittwochsBox kennengelernt. Die liebe Missy Cookie kommt aus Wien und schreibt auf Ihrem Blog Cookies & Style. Es freut mich sehr, auch eine Österreicherin beim LeckerBox Picknick6 zu Besuch zu haben, wo ich in unserem Nachbarland doch so gerne Urlaub mache. Die Liebe Cookie hat uns nicht nur einen ganz toll und liebevollen Picknick-Platz hergerichteten, nein, sie hat sogar drei tolle Rezeptideen mitgebracht.

Jetzt aber mal los, genau wie allen anderen auch, habe ich der lieben Missy Cookie ebenfalls vier Fragen gestellt die sie mir beantwortet hat. (1. Wer bist du und über was schreibst du auf deinem Blog?, 2. Wie bist du zu dem gekommen über was du auf deinem Blog schreibst?, 3. Was verbindest du persönlich mit dem Thema “Picknick“?, 4. Welche Picknick-Idee hast du uns heute mitgebracht?)


In Wien beheimatet schreibe ich nun seit bereits zwei Jahren an meinem Blog Cookies & Style. Bei mir geht’s um vegane Rezepte und das passende Outfit zum jeweiligen Gericht in dem ich es gekocht/gegessen habe. Ich lebe schon seit Ewigkeiten vegetarisch und habe vor gut eineinhalb Jahren den Entschluss gefasst vegan zu leben. Ich möchte der Welt zeigen, dass Veganer sich nicht von Steinen und Blumen ernähren, sondern auch ohne tierische Produkte unfassbar leckere Sachen auf den Teller kommen können. 
Picknick war eines der ersten Dinge, ich mit meinem Liebsten ganz zu Beginn unserer Kennenlernphase gemacht habe. Somit verbinde ich nur herrliche Momente, Liebe und leckeres Essen damit.

wpid-Picknick_600-2014-07-21-07-00.jpg

Mitgebracht habe ich gleich drei oberleckere Gerichte in meinem Picknickkorb (alle Rezepte sind für ein Picknick für zwei Personen ausgelegt):

wpid-Picknick4_600-2014-07-21-07-00.jpg

Mehr lesen

17 Jul

MittwochsBox #43: Macht mit und gewinnt das Kochbuch “Home Made Sommer” von Yvette van Boven! zum Thema: “Sommer-Fingerfood”…

Es ist schon wieder MittwochsBox-Zeit, und im Rahmen des LeckerBox Picknick6 auch leider schon die letzte MittwochsBox! Daher dreht sich auch bei der MittwochsBox #43 nochmals alles Rund ums Thema Picknick! Beim Picknick im Sommer möchte man flexibel sein, die mitgebrachten Speisen sollten also beim Essen nicht all zu viel Mühe machen. Nichts eignet sich da also besser, als Fingerfood! Essen, das man schnell auf der Hand schnabulieren kann und die Kinder auch während des Spielens auf der Wiese essen können.

wpid-Fingerfood-2014-07-17-07-00.jpg

Als Fingerfood bezeichnet man Speisen, die anstelle von Besteck mit den Fingern gegessen werden können. Dazu zählen zum Beispiel auch Appetithäppchen, Canapés und an kleinen Spießchen servierte Lebensmittel. Ebenfalls zählen Sandwiches, Snacks und Backwaren, welche man auf der Hand essen kann zu Fingerfood. Indische oder Arabische Fingerfood-Gerichte isst man vorzugsweise mit den Fingern der rechten Hand, wie zum Beispiel Reishäppchen oder Couscoushäppchen, welche in Sauce getaucht und dann zum Mund geführt werden.

Na habt Ihr schon Ideen? Was fällt Euch alles zum Thema Fingerfood ein, ich bin sehr gespannt und freue mich auf Eure Kreationen!

wpid-HomeMadeSommer_Dumont-2014-07-17-07-00.jpg

Und auch in der letzten Runde der MittwochsBox im Rahmen von LeckerBox Picknick6 gibt es unter allen Teilnehmern wieder etwas zu gewinnen! Ein tolles Kochbuch gespickt mit Ideen für den Sommer! Der Dumont Verlag hat mir für die Verlosung im Rahmen der MittwochsBox #43 das Kochbuch Home Made Sommer von Yvette van Boven zur Verfügung gestellt. Hollands beliebteste Köchin, inspiriert von Aufenthalten in der Provence, verrät Ihre Lieblingsrezepte für ausgedehnte Grillbuffets, raffinierte Salate, erfrischende Getränke und Desserts in diesem Kochbuch!

 Copyright: @ DUMONT-Verlag ISBN 978-38321-9468-0

Aufgrund der Verlosung ändern sich die Teilnahmebedingungen in der kommenden Woche ein wenig, denn Ihr habt nicht nur Zeit bis zum Mittwochabend 24:00Uhr, nein Ihr habt in der kommenden Woche Zeit bis zum Samstag den 26.07.2014 um 12:00Uhr Mittags. Die Zusammenfassung und das Ergebnis der Auslosung wartet dann am 27.07.2014 hier auf dem Blog auf Euch. Zudem werde ich alle Picknick-Ideen auf dem Pinterest-Board zum Thema Picknick festhalten. Mehr lesen

16 Jul

Buchrezension: “Essen to go” von Martina Schurich und gewinne ein Exemplar des tollen Buches!

Wer mich persönlich kennt, der weiß, ich bin keine große Leseratte. Wie oft habe ich in den vergangenen Jahren schon angefangen irgendwelche Romane, Fantasy-Gesichten oder Kriminalromane zu lesen. Ich beginne mit dem Lesen und so nach ein- bis zwei Drittel des Buches verliere ich die Lust, nicht die Lust an der Geschichte, sondern die reine Lust am Lesen. Es ist mir irgendwie zu langwierig, ich kann mich nicht ein paar Stunden hinsetzen- oder hinlegen und ein Buch zu Ende lesen, funktioniert irgendwie nicht.

Anders ist es da jedoch mit Zeitschriften, Blogs und Kochbüchern. In Zeitschriften und Blogs befinden sich kurze bis mittellange Artikel, die ich ganz gut lesen kann. Kochbücher haben Einleitungen, kurze Zusatzerklärungen und eben Rezepte, auch alles Textlängen mit denen ich sehr gut klar komme.

Die Preview des Buches Essen to go von Martina Schurich hatte ich bereits zu Beginn des Jahres entdeckt, der Titel hört sich ganz spannend an und passt ja richtig gut zur LeckerBox! Der Dort-Hagenhausen-Verlag war so freundlich und hat mir ein Rezensionsexemplar des Buches zur Verfügung gestellt.

wpid-EssenToGo_Schurich_1-2014-07-16-07-00.jpgCopyright: @ Dort-Hagenhausen-Verlag ISBN 978-3-86362-021-9

Das Buch kam per Päckchen bei mir an und ich trug es vom Briefkasten in die Wohnung, ich schaffte es so grade noch meine Jacke und meine Schuhe auszuziehen und den Kater mit Essen zu versorgen, dann musste ich aber das Päckchen so schnell wie möglich auspacken. Zu Beginn war ich sehr überrascht, dass das Buch so dick war, damit hatte ich gar nicht gerechnet. Als ich es dann aufschlug und begann die Einleitung zu lesen, wurde ich angelehnt an den Esstisch regelrecht gefesselt. Die Autorin erzählt von Ihrem privaten Experiment, welches Sie im Jahre 2012 in Ihrem zweiten Heimatort Salzburg startete. Fünf Monate hat Sie Mittags für Freunde und Bekannte gekocht, das Essverhalten und die Vorlieben von berufstätigen Menschen studiert. Nach einigen Wochen standen die hauptsächlichen Vorlieben fest: sättigend, leicht zubereitend und hoher Genuss! Die Vorlieben Ihrer Mittagsgäste wurden sehr deutlich und die Meinung dieser bestärkte sie darin! Ihr wurde mitgeteilt das Ihre Rezepte „simpel“ sind, sich die Essensgäste am Nachmittag „fitter“ und ausgeglichener fühlten und die Heißhungerattaken auf Schokolade am Nachmittag auch nicht mehr so massiv vorhanden aufkamen. Aus diesem privaten Experiment ist so Ihr Buch Essen to go entstanden, welches ich Euch heute vorstellen möchte. Mehr lesen

14 Jul

LeckerBox Picknick mit Ylva von “Der Klang von Zuckerwatte”: Poke mit Sesam-Marinade

wpid-Picknick_Banner_hoch_200_333-2014-07-14-07-001.jpg

Schon wieder Montag! Wie schnell die Zeit doch rast und leider ist auch mein Urlaub schon wieder vorbei. Somit heißt es auch für mich ab heute wieder Arbeiten und jeden Morgen LeckerBoxen packen. Aber das LeckerBox Picknick6 hingegen ist noch nicht vorbei, es hält noch zwei komplette Wochen an, was mich sehr freut. Denn gerade mein Montags-Besuch auf der Picknickdecke gefällt mir total gut, was für schöne Gesichten und Rezepte meine Gäste mitgebracht haben, ganz toll! Auch über meinen heutigen Gast freue ich mich ganz dolle, es ist die liebe Ylva von Der Klang von Zuckerwatte! Auch den Blog von Ylva lese ich bereits sehr lange und bin immer wieder erfreut über Ihre Geschichten und Bilder. Hier haben wir es auch dem FoodBlogger Camp in Reutlingen zu verdanken, dass wir uns endlich mal persönlich getroffen haben, was mich wirklich sehr, sehr gefreut hat.

Genau wie allen anderen habe ich auch Ylva vier Fragen gestellt die Sie während Ihres Gastposts beantwortet hat! (1. Wer bist du und über was schreibst du auf deinem Blog?, 2. Wie bist du zu dem gekommen über was du auf deinem Blog schreibst?, 3. Was verbindest du persönlich mit dem Thema “Picknick“?, 4. Welche Picknick-Idee hast du uns heute mitgebracht?)

Jetzt aber genug gequasselt, ich mache Platz auf der Picknickdecke für Ylva!


Ich heiße Ylva und schreibe ein-zwei Mal die Woche auf meinem Blog Der Klang von Zuckerwatte über alles, was mit Essen, Genuss und Lebensfreude zu tun hat. Gekocht wird dabei stets frisch und oft kommen auch japanische Zutaten mit in den Topf. Ich liebe mich es an neue Gebiete heran zu wagen, neue Kombinationen und Techniken auszuprobieren, mich mit anderen darüber auszutauschen und lasse für ein gutes Essen am Wochenende gerne mal andere Sachen zu kurz kommen. Gutes Essen muss für mich nicht besonders aufwändig oder teuer sein, aber ich mag es ein wenig Liebe hinein zu stecken und finde es jedes Mal faszinierend, was man in nur fünf Minuten alles mit einem Wok machen kann. Seit über einem Jahr backen wir auch unser eigenes Brot komplett selbst und haben eine regelrechte Armada an Sauerteig im Kühlschrank.


Heute hat mich die liebe Simone auf Ihre Picknickdecke eingeladen um den Sommer zu feiern, den Pause-Knopf im Alltag zu drücken und einfach mal zu entspannen. Dazu ist Picknick doch da oder? Den Blick in die Natur richten, allen Sinnen einen Tapeten-Wechsel schenken, und ein wenig Sonne tanken. Also setze ich mich auf ihre (sicher knallbunte) Picknick-Decke lasse die FlipFlops links im frisch gemähten und herrlich duftenden Glas liegen und packe meinen Picknickkorb aus. Mitkommen musste unbedingt ein wenig eisgekühlter Sekt und dazu ein leckerer Snack, der sich zu Hause so wunderbar schnell zubereiten lies, dass man auf keinen Fall zu viel von der wunderbaren Sommersonne verpasst!

wpid-Ylva_Klang_von_Zuckerwatte-2014-07-14-07-00.jpg


Der Snack erinnert mich an Urlaub: salzige Meeresluft, Palmenrauschen, wunderschöne, grüne Berge im Hintergrund, türkisfarbene Wellen voraus… Aloha-Feeling. Poke haben wir auf Hawaii entdeckt und lieben gelernt: Roher, marinierter Fisch (meist Thunfisch) in Würfeln. Und wie unglaublich perfekt ist Poke für ein Sommer-Picknick! Der Fisch liegt nicht schwer im Bauch, man muss weder Ofen noch Herd anschmeißen, sondern muss lediglich den Fisch würfeln und mit der Marinade ertränken. Durchziehen sollte er zudem auch ein Weilchen, wunderbar! Nur eine Kühlbox sollte man hierfür unbedingt mitnehmen, sonst ist die Salmonellen-Gefahr schlicht zu hoch. Aber für den Sekt hat man die ja sowieso dabei…

wpid-Ylva_Picknick_Poke-2014-07-14-07-00.jpg Mehr lesen

13 Jul

MittwochsBox #42: Durstlöscher zum Anpfiff…

Noch genau eine Stunde bis zum Anpfiff und damit die Zeit bis dahin etwas schneller vergeht, gibt es hier noch schnell die Zusammenfassung der MittwochsBox #42 zum Thema Durstlöscher. Und der ein oder andere Durstlöscher lässt sich ja vielleicht noch schnell auf den letzten Drücker bis zum Anpfiff fertigstellen. Aufgrund des Sommerlochs, das scheinbar im Moment überall ein wenig den Einklang gefunden hat, habe ich die Aktion spontan am Freitagmittag bis heute Mittag verlängert gehabt und es freut mich das sich noch zwei Teilnehmer dazugesellt haben.

wpid-Durstloescher_Bildergalerie-2014-07-13-20-00.jpg

Und jetzt noch mal einen großen Trommelwirbel, denn es wird heute Abend nicht nur einen Fußballweltmeister geben, nein es gibt auch noch die Gewinnerin der tollen Edelstahltrinkflasche und des Edelstahltrinkbecher! Die Lostrommel wurde gerührt und gewonnen hat: Samira von vegetarisch delikate Kochwelt! Herzlichen Glückwunsch liebe Samira, ich hoffe du freust dich über deinen neuen Flaschenbegleiter.

Allen anderen Teilnehmern der MittwochsBox Danke ich ganz herzlich das Ihr wieder mit von der Partie wart, es hat mich sehr gefreut! Und schaut doch am Donnerstag für das Thema der MittwochsBox #43 wieder vorbei, es lohnt sich ;-)

Jetzt aber husch, husch, noch schnell einen Durstlöscher zaubern und dann fertig machen für das Fußballspiel! Wie ist denn Euer Tipp, wie wird gespielt und wer wird Weltmeister? Also ich hoffe ja sehr, dass wir es in diesem Jahr schaffen und wenn wir es denn schaffen dann ist mein Tipp 2:1 oder 4:2 für Deutschland….

Ich wünsche Euch (Uns) eins tolles und spannendes Spiel und einen guten Wochenstart, das die Äugelein Morgenfrüh nicht all zu Müde sind.

Eure LeckerMone :-)

09 Jul

MittwochsBox #42: Johannisbeer-Limetten-Spritz und etwas Urlaubs-Feeling…

Durstlöscher! Tolles Thema! Gestern hat es den ganzen Tag in Strömen geregnet, da brauchte man nicht wirklich einen Durstlöscher, einen wärmenden Tee hätte man besser gebrauchen können, nachdem ich gestern mindestens dreimal ziemlich nass geworden bin. Auf den letzten Drücker habe ich dann meinen Durstlöscher auch erst gestern Abend gezaubert. In Gedanken habe ich mich dabei zurück zum letzten Freitag geträumt, an dem es zumindest während unseres Urlaubs in Cuxhaven, oben an der See richtig, richtig heiß war! Dort hätte man so einen Durstlöscher richtig gut gebrauchen können…

wpid-Johannisbeer_Limetten_Spritz_1-2014-07-9-07-00.jpg

Aber leider haben diese Gedanken scheinbar nicht zu meinen Fotokünsten beigetragen, denn es war scheinbar doch schon zu düster draußen und es befindet sich diesmal ziemlich viel Rauschen in meinen Bildern. Mit anderen Worten, ich bin mit meinen Bilder mal gar nicht zufrieden! Naja, ich habe versucht mit allen Tricks das beste draus zu machen…verbunden mit ein paar Urlaubsbildern, die hoffentlich etwas Sommer-Feeling in Euch wecken. Ich zumindest bin irgendwie noch in Urlaubsstimmung und noch nicht wieder ganz im Blog-Leben angekommen…aber das muss auch mal sein!

wpid-Johannisbeer_Limetten_Spritz_Cuxhaven_2-2014-07-9-07-00.jpg

Mein Johannisbeer-Limetten-Spritz ist trotz der Zeit für die Vorbereitung, die fürs Kochen des Sirup drauf geht, recht schnell zubereitet. Mehr lesen

07 Jul

LeckerBox Picknick mit Samira von “Vegetarisch delikate Kochwelt”: fruchtig, scharfe Quinoa auf Salatbett

wpid-Picknick_Banner_hoch_200_333-2014-07-7-07-00.jpg

Huch, schon der vierte Montag von LeckerBox Picknick6 - das bedeutet die Hälfte ist ja schon um, ging das aber schnell! Wir wohnen quasi ums Eck, wahrscheinlich sind es Luftlinie nicht mal 20km, es hat aber eine Reise zum Foodblogger Camp nach Reutlingen benötigt bis wir uns persönlich kennengelernt haben, mein heutiger Picknick-Gast und ich. Heute zu Besuch auf meiner Picknickdecke ist die liebe Samira von vegetarisch-delikate Kochwelt! Zum Glück ist es bei dem kennenlernen in Reutlingen nicht geblieben und wir haben uns seither auch hier im Pott noch mal wiedergesehen, was mich sehr, sehr gefreut hat. Mit Ihren schnellen vegetarischen Gerichten und Kuchen die es auch mal gerne bei Samira gibt lese ich Ihren Blog sehr gerne und freue mich über neue Rezeptideen. Eine Sache haben wir zudem noch gemeinsam, auch ich hatte bevor ich selber angefangen habe einen Blog zu schreiben überhaupt nichts mit Blogs am Hut, das lesen von Blogs habe ich erst durch das schreiben meines eigenen Blogs entdeckt, ist aber heute nicht mehr weg zu denken…

Wie auch allen anderen Picknick-Gästen hier habe ich auch der lieben Samira vier Fragen gestellt…(1. Wer bist du und über was schreibst du auf deinem Blog?, 2. Wie bist du zu dem gekommen über was du auf deinem Blog schreibst?, 3. Was verbindest du persönlich mit dem Thema “Picknick“?, 4. Welche Picknick-Idee hast du uns heute mitgebracht?)


Picknickrezept: fruchtig, scharfe Quinoa auf Salatbett

Hallöchen, ich bin die Samira und ich schreibe das Blog die „vegetarisch-delikate Kochwelt“. Dort möchte ich die bunte Vielfalt der vegetarischen Ernährung zeigen, das heißt es gibt Rezepte – meist schnelle Alltagsküche und das ein oder andere, was es ringsherum noch zu berichten gibt; beispielsweise von Events, Kochbüchern, besonderen Gewürzen oder kulinarischen Entdeckungen auf Reisen.

wpid-Samira_Kochwelt-2014-07-7-07-00.jpg

Nach meinem Auszug bei meiner Mutter habe ich gemerkt, dass ich eigentlich nicht wirklich kochen kann. Nudeln mit Tomatensauce konnte ich gut machen und Pfannkuchen gingen auch noch so gerade, aber viel mehr konnte ich leider nicht. Eine Tatsache, welche dem Umstand geschuldet ist, dass ich einfach als Kind kochen sehr öde fand und meiner Mutter lediglich dabei zugeschaut habe. Dabei habe ich zwar das Eine oder Andere aufgeschnappt, aber die Übung oder Routine fehlten vollkommen. Mit Voranschreiten meines Studiums merkte ich dann aber immer mehr, dass ich dies unbedingt ändern muss, weil es für mich nicht denkbar war, als Ernährungsberaterin zu arbeiten und dabei keine Ahnung vom Kochen zu haben. Zudem ging mir das doch eher einseitige Essen auf den Keks.

Dabei entstand dann jedoch die Frage, wie ich mich dazu bekomme, dass ich mich regelmäßig dazu motiviere, neue Gerichte auszuprobieren, ohne schnell die Lust wieder zu verlieren. Und dann, eines kalten Februarabends, schauten mein Liebster und ich den Film „Julie und Julia“ und da war die Idee geboren, so dass am nächsten Abend das Blog gegründet wurde und ich damit auch eine große Leidenschaft zum Kochen entwickelt habe – darüber wundert sich meine Mutter heute noch :-). Und das, obwohl ich zuvor noch nie einen Blog gelesen hatte und davon auch keine Ahnung hatte – aber das änderte sich dann von heute auf morgen.

wpid-QuinoaErbsenGranatapfel_IV-2014-07-7-07-00.jpg Mehr lesen

03 Jul

MittwochsBox #42: Macht mit und gewinnt eine Edelstahl-Trinkflasche und -Trinkbecher! zum Thema: “Picknick-Durstlöscher”…

+++ ACHTUNG +++ ACHTUNG +++ Teilnahmeschluss verlängert auf den 13.07.2014 12:00 Uhr (Sonntag) !!!

Wie sollte es auch anders sein, auch die MittwochsBox #42 hat etwas mit dem Thema Picknick zu tun! Neben etwas leckerem zu essen auf der Picknickdecke gibt es noch etwas sehr, sehr wichtiges: etwas zu trinken. Gerade dann, wenn es warm ist, die Sonne scheint und man sich vielleicht noch etwas sportlich betätigt, gerade dann ist TRINKEN sehr wichtig. Und da Wasser alleine manchmal langweilig, gekaufte Erfrischungsgetränke aber viel zu süß und zuckerhaltig sind, möchte ich Eure Getränke-Eigenkreationen für’s Picknick sehen! Lasst Eurer Phantasie freien Lauf, zeigt mir was Euch zum Thema Durstlöscher so einfällt!

wpid-MittwochsBox_Durstloescher-2014-07-3-07-00.jpg

Das ist aber noch nicht ganz alles, denn auch in der kommenden Woche gibt es unter allen Teilnehmern der MittwochsBox #42 etwas zu gewinnen! Unter allen eingereichten Rezepten inkl. Fotos Eurer Durstlöscher-Ideen, verlose ich einmal eine Kivanta Trinkflasche mit Flat Cap inklusive einem Edelstahl-Trinkbecher von ecococoon (Abbildung des Bechers nicht ganz korrekt, der Becher ist aus glänzendem Edelstahl) die mir freundlicherweise von Kivanta für zur Verfügung gestellt wurden.

Die Edelstahl Trinkflaschen von Kivanta sind nicht nur prima für’s Picknick, auch für die Arbeit, Schule, Kindergarten und die Shoppingtour in der Stadt. Ich selbst besitze die 750ml-Trinkflasche, jedoch mit Sportverschluss und habe sie eigentlich immer dabei, wenn ich längere Zeit unterwegs bin. Sie ist im leeren Zustand schön leicht, passt super in den Getränkehalter von meinem MINI und hat sogar in meiner Handtasche platz.

wpid-Durstloescher_gewinn-2014-07-3-07-00.jpg

Aufgrund der Verlosung ändern sich die Teilnahmebedingungen in der kommenden Woche ein wenig, denn Ihr habt nicht nur Zeit bis zum Mittwochabend 24:00Uhr, nein Ihr habt in der kommenden Woche Zeit bis zum 11.07.2014 13.07.2014 um 12:00Uhr Mittags. Die Zusammenfassung und das Ergebnis der Auslosung wartet dann am 12.07.2014 hier auf dem Blog auf Euch. Zudem werde ich alle Picknick-Ideen auf dem Pinterest-Board zum Thema Picknick festhalten.

Und was sein muss, das muss sein, hier das Kleingedruckte:

  • Erstellt eine MittwochsBox-Idee zum Thema: Durstlöscher! Postet ein Rezept welches zum Thema Durstlöscher passt inklusive Bild Eurer Durstlöscher-Idee, dem Rezeptnamen und einer kurzen Beschreibung im Zeitraum vom 09.07.2014 00:01 – 11.07.2014 13.07.2014 12:00 Uhr auf Eurem Blog, via Twitter oder Facebook. Kommentiert unter meinem MittwochsBox-Post am kommenden Mittwoch und hinterlasst den Link zu Eurem Post. Alternativ, erwähnt mich via Twitter oder Facebook mit @LeckerBox und dem Hashtag #MittwochsBox oder schreibt mir eine Email mit dem Link Eures Posts an LeckerMone[at]LeckerBox(punkt)com
  • Teilnahmeberechtigt sind volljährige, natürliche Personen, die zum Zeitpunkt ihrer Teilnahme einen ständigen Wohnsitz in Deutschland haben.
  • Personen unter 18 Jahre dürfen nur mit Zustimmung der Erziehungsberechtigten teilnehmen.
  • Nur Einträge die vor dem Teilnahmeschluss abgegeben werden können berücksichtigt werden. LeckerBox.com übernimmt keine Verantwortung für fehlende, verspätete oder an falscher Stelle abgegebene Teilnahmen.
  • Die Teilnahme wird nur dann berücksichtigt, wenn der Kommentar von einem angemeldeten Benutzer oder unter einer gültigen Email-Adresse abgegeben wurde.
  • Eine Mehrfachteilnahme ist ausgeschlossen.
  • Die Gewinner werden per Zufallsprinzip bestimmt und innerhalb von zehn Tagen unter angegebener Email-Adresse benachrichtigt. Die Namen der Gewinner werden nach Auslosung unter LeckerBox.com veröffentlicht.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.
  • Hiermit möchte ich mich nochmals ganz herzlich bei Nathalie von Kivanta bedanken, die mir die Kivanta-Trinkflasche und den ecococoon-Trinkbecher für die Verlosung unentgeltlich zur Verfügung gestellt hat.

Ich freue mich auf Eure Teilnahme und Eure Durstlöscher-Ideen!

Eure LeckerMone :-)

02 Jul

Picknick-Planung, was benötigt man alles…und gewinne ein Nussriegel-Paket von “foodloose” als Picknick-Snack!

So einige tolle Picknick-Ideen haben wir hier in den letzten zweieinhalb Wochen bereits gesehen! Vorschläge für herzhafte Speisen, süße Nachspeisen und auch Getränke. Aber wie kommt man auf all diese Ideen und welche Dinge sind für die Planung eines Picknicks noch wichtig? Um hier ein wenig Hilfestellung zu leisten habe ich mir zu diesem Thema und einigen Planungsaspekten zum Picknick ein paar Gedanken gemacht und aufgeschrieben.

Zudem werde ich in diesem Post unterstützt von foodloose-Nussriegel, von denen Ihr am Ende des Posts ein Nussriegel-Paket für’s Picknick gewinnen könnt! Denn für’s Picknick muss man nicht immer unbedingt alles selbst zubereiten. Wenn’s mal spontan sein soll, dann kann man auch gerne auf gute gekaufte Produkte, wie z.B. Nussriegel als Snack für Zwischendurch oder gutes Brot vom Bäcker zurückgreifen.

Picknick = eine Mahlzeit die meist im Freien eingenommen wird, meistens gemeinschaftlich in einer Gruppe und oft Verbunden mit einem Auslug! (Quelle: Wikipedia)

wpid-Picknick_foodloose_1-2014-07-2-07-00.jpg

Picknick unter Freunden, aber wo?

Picknicken kann man eigentlich überall, auf der Wiese, im Wald, am See oder am Meer im Sand, wichtig ist nur das es eine öffentliche Fläche ist und als Picknickplatz genutzt werden darf. Privatgelände, abgesperrte Gelände und Naturschutzgebiete sind für ein Picknick absolut Tabu! Feuer machen ist ebenfalls nur auf ausgeschilderten Grillplätzen erlaubt, es darf nicht einfach auf einer Wiese ein Feuer angezündet werden. Zudem ganz wichtig: Keinen Müll und keine Zigarettenkippen hinterlassen, am besten immer einen Abfallbeutel mit zum Picknick nehmen.

Planung, und zwar nicht alleine sondern gemeinsam!

Wenn Ihr zu vielen Personen picknicken geht, dann plant das Picknick gemeinsam, teilt Rezepte auf und besprecht kurz, wer für was zuständig ist. So kann jeder etwas zubereiten, besorgen und mitbringen. Nur nicht alles allein machen, das artet nur in Stress aus und davon hat niemand etwas. Macht Euch eine Checkliste welche Utensilien benötigt werden und wer für was Zuständig ist. Hier ein paar Punkte die ich persönlich für wichtig ansehe:

wpid-Picknick_foodloose_2-2014-07-2-07-00.jpg Mehr lesen

30 Jun

LeckerBox Picknick mit Ilona von “NO FASTFOOD TODAY”: kleine feine Erdbeerküchlein…

wpid-Picknick_Banner_hoch_200_333-2014-06-30-07-00.jpg

So langsam wird es aber voll auf meiner Picknickdecke! Bei den ganzen tollen Leckereien, die es hier schon gab, müssen wir glaube ich langsam eine zweite Decke auslegen! Sonst haben wir ja bald alle gar keinen Platz mehr! Über meinen heutigen Gast freue ich ich mich jedenfalls wieder sehr, denn es ist Ilona von NO FASTFOOD TODAY! Wisst Ihr eigentlich, was das tollste am Bloggen ist? Die persönlichen Kontakte und Freundschaften, die sich dadurch ergeben. Da rutschen Likes, Sternchen, Herzchen und Seitenaufrufe vollkommen in den Hintergrund! Menschen, die genau so ticken wie man selbst, mit denen man sich Stundenlang über Essen, Kochen und Fotografieren unterhalten kann. Menschen, die man durch das Schreiben des eigenen Blogs persönlich kennenlernt und woraus sich gute Freundschaften entwickeln. Genau so ein Mensch ist Ilona, kennengelernt durch die Post aus meiner Küche – Tauschrunde im Dezember 2012, sind wir seither sehr gut befreundet und verstehen uns Prima. Und genau das möchte ich am bloggen nicht mehr missen: das ich seither so viele tolle Menschen kennengelernt habe, die mich z.B. hier mit Ihren Gastposts auf der Picknickdecke besuchen kommen…

Genau wie allen anderen Bloggerinnen habe ich auch Ilona die heute hier zu Besuch ist vier Fragen gestellt. (1. Wer bist du und über was schreibst du auf deinem Blog?, 2. Wie bist du zu dem gekommen über was du auf deinem Blog schreibst?, 3. Was verbindest du persönlich mit dem Thema “Picknick“?, 4. Welche Picknick-Idee hast du uns heute mitgebracht?)


 

wpid-Ilona_250-2014-06-30-07-00.jpg

Hallo Ihr Lieben. Heute habe ich die Ehre Euch ein wenig auf Simones Blog zu unterhalten. Mal schauen, ob es mir gelingt ;)

Mein Name ist Ilona und ich schreibe den Blog NO FASTFOOD TODAY. Auf meinem Blog dreht sich alles um frisch zubereitetes Essen. Fastfood und Fertiggerichte werden links liegen gelassen und es wird nach Herzenslust gekocht und gebacken.

Mit dem Thema „Essen“ beschäftige ich mich schon mein Leben lang. Meine frühsten Kindheitserinnerungen haben sogar damit zu tun und ich schwang auch schon als Kind sehr gerne den Kochlöffel. Seit ich von Zuhause ausgezogen war, beschäftigte ich mich immer exzessiver mit dem Kochen und Backen. Ich blühte richtig auf und verbrachte oft fast ganze Wochenenden in der Küche, um meinen Freund und mich zu verwöhnen und auch unter der Woche kochte ich abends nach der Arbeit noch für uns. Es kristallisierte sich heraus, dass dieses Hobby nie enden und sich immer mehr intensivieren würde…

Irgendwann dachte ich, dass meine Eigenkreationen festgehalten werden sollten. Somit begann ich, unser Essen zu fotografieren und auf Facebook auf meiner privaten Seite zu veröffentlichen. Zum eigenen Blog war es also nur noch ein kleiner Schritt. Mein Freund ermunterte mich eines Tages, mit dem Bloggen anzufangen, um meine Rezeptideen und Bilder einem größeren Publikum zu zeigen. Also setzte ich mich an meinen Schreibtisch und begann. Heute kann ich mir ein Leben ohne meinen Blog nicht mehr vorstellen. Er bietet mir den perfekten Ausgleich zu meinem Arbeitsleben. Bald feiert er seinen 2. Geburtstag und ich kann gar nicht glauben wie schnell die Zeit vergangen ist. Unfassbar, wie schnell die Zeit vergangen ist. Ich werde diesen Tag auf jeden Fall gebührend feiern und freue mich jetzt schon auf einen leckeren Geburtstagskuchen :-)

Gepicknickt wird bei uns regelmäßig. Zum einen, weil es mir einfach total viel Spaß macht viele kleinere Gerichte vorzubereiten. Zum anderen, weil ich das eigentliche Picknicken einfach super gemütlich und gesellig finde. Man ist draußen in der Natur an der frischen Luft, kann sich nach Herzenslust über alles mögliche unterhalten und genüsslich die mitgebrachten Speisen teilen und verköstigen. Schön finde ich es auch immer, wenn jeder etwas zum Picknick beiträgt. So bekommt man oft die Gelegenheit neue Kreationen und interessante Geschmäcker kennenzulernen.

Mein Freund und ich picknicken übrigens auch mit Vorliebe im Winter. Dann allerdings nicht draußen, sondern in unserer großen Wohnküche. Wir breiten einfach eine große Decke mit vielen Kissen auf den Dielen aus, zünden ein paar Kerzen an und genießen bei einem Glas Rotwein die leckeren Speisen. An diese Winterabend erinnern wir uns immer gerne zurück, weil wir uns bewusst Zeit nehmen gemeinsam ein paar Stunden zu genießen. Dies bleibt im Gehirn gerne unter schöne Erinnerungen gespeichert.

Nachdem Natalie vom Holunderweg 18 für Euch ein deftiges Rezept für Falafel vorbereitet hat, habe ich Euch heute eine süße Picknickidee zum Nachtisch mitgebracht. Es gibt Erdbeerküchlein, die man bequem mit der Hand vernaschen kann.

wpid-Erdbeerkuechlein-2014-06-30-07-00.jpg

Mehr lesen