Frühstücksmüsli mit getrockneten Früchten, Apfel und Kresse…

Kochbuchtausch mit der Kollegin! Sie hatte mir ein kleines Kochbuch mit Ruccola- und Bärlauchrezepten gegeben und als ich es aufschlug, fiel mir aber direkt was viel spannenderes in’s Auge. Ein Müsli mit getrockneten Beeren und Kresse! Ja Ihr hört richtig, Kresse auf dem Müsli. Das hörte sich so spannend an, dass ich es direkt ausprobieren musste. Ich habe das Rezept aber ein bisschen abgeschwächt, denn 3 EL Agavendicksaft und 100g geschlagene Sahne war für meinen Gaumen und meine Kalorienskala dann doch eine Nummer zu heftig. Wie ich es abgewandelt habe und was daraus geworden ist zeige ich Euch also jetzt.

wpid-FruehstuecksMuesli_Kresse_2-2014-04-24-07-00.jpg

Zudem kann ich Euch eins versprechen, Kresse im Müsli ist der Knaller, ich habe es mir lecker vorgestellt, aber ganz ehrlich, so lecker dann auch nicht. Es hat mich wirklich umgehauen und ich habe diese riesige Portion (das auf dem Foto ist die halbe Portion ;-)) am Ostersamstag ganz allein aufgefuttert.

wpid-FruehstuecksMuesli_Kresse_4-2014-04-24-07-00.jpg

Weiterlesen…

Green Lunch: Zucchini-Lauch Fritatta mit Bäurlauchpesto Topping

Verfasst von LeckerMone am April 22, 2014
Eier, LeckerBox, Mittagsbox, PausenBox, Rezepte, Vegetarisch / 2 Kommentare

Lange schon kam mir der Frühling nicht mehr so grün vor wie in diesem Jahr. Satte grüne Farben und das nicht nur auf den Bäumen, in den Wäldern und auf den Wiesen, nein auch mein Essen muss im Moment voll von grüner Farbe leuchten. Am liebsten habe ich derzeit mindestens einmal am Tag Bärlauchpesto, von diesem knalligen grün und dem Geschmack kann ich wirklich nicht genug bekommen.

wpid-Zucchini_Fritatta_Bulgur_1-2014-04-22-07-00.jpg

In der letzten Woche gab es in der LeckerBox eine Zucchini-Lauch Fritatta mit Bulgur und einem Topping von Bäurlauchpesto. LECKER kann ich Euch nur sagen, ich hätte selber nicht gedacht, dass Bulgur in einer Fritatta so toll schmeckt. Mal wieder ein Beweis dafür, dass man einfach viel öfter rum experimentieren sollte. ;-)

Rezept für 2-3 Portionen:

  • 150 g Bulgur
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 Kleine Stange Lauch
  • 1 Ei
  • 1/2 Becher Sahne
  • 2 EL frisch gehackte Petersilie
  • Salz & Pfeffer
  • Butter zum ausfetten der Form
  • Bärlauchpesto (alternativ Basilikumpesto)

wpid-Zucchini_Fritatta_Bulgur_2-2014-04-22-07-00.jpg

Weiterlesen…

LunchLiebe #15: Osterhasen + Ostereier = Osterliebe…

wpid-LunchLiebe_Ostern-2014-04-19-07-001.jpg

Guten Morgen Ihr Lieben,

die Zeit vergeht wie im Flug, nun ist die Fastenzeit schon wieder vorüber! Gestern war Karfreitag, heute ist Ostersamstag und Morgen Ostersonntag. Ich hab’s nicht an die große Glocke gehangen, aber auch ich habe gefastet in den letzten sechs Wochen. Nicht, weil ich streng religiös bin, sondern weil es für mich ein Anreiz ist auf etwas zu verzichten und mir zu beweisen, dass ich es schaffe darauf zu verzichten. Seit letztem Jahr Oktober, bis hin zu diesem Jahr Karneval, habe ich wirklich unmenschlich viele Süßigkeiten gegessen, zumindest für meine Verhältnisse viel. „Meine Verhältnisse“ heißt jetzt nicht 3 Tafeln Schokolade am Tag, aber so 2-3 Kekse und 1-2 Riegel Schokolade waren es schon täglich. Der eine mag jetzt sagen: „Das ist doch nicht viel“. Aber doch, für mich ist das viel, zumindest wenn ich an den Zucker, meine Haut und meinen Bauch denke. Ich hatte wirklich 1,5-2 kg mehr auf den Rippen vor Karneval, hatte recht schlechte Haut und mein Magen fand das auch nicht prickelnd.

So habe ich also genau wie im letzten Jahr auch in diesem Jahr während der Fastenzeit auf: Zucker, Süßigkeiten und gezuckertes Gebäck vom Bäcker komplett verzichtet. Drei Ausnahmen habe ich gemacht, zweimal Frozen Joghurt im Becher, aber wirklich nur komplett mit Obst, daher hat das für mich eigentlich nicht als Süßigkeit gezählt, denn ich Frühstücke auch Joghurt und Obst. Und die letzte Ausnahme habe ich gestern an Karfreitag gemacht. Denn ich war gestern Mittag zum Lunch mit Ramona von Frl. Moonstruck und Samira von Die vegetarisch-delikate Kochwelt verabredet und da haben wir uns zum Nachtisch noch ein Eis gegönnt. Aber auch da war ich sehr sparsam, ich habe ein Bällchen (ja bei uns heißt das „Bällchen“, in Süddeutschland „Kugel“ wie wir gestern festgestellt haben) Joghurteis im Hörnchen gegessen.

Mein Fazit nach den sechs Wochen Fastenzeit: bessere Haut, 2kg weniger und einen gesunden Bauch, so soll es weiter gehen! Denn mir geht es viel, viel besser ohne Zucker und Süßigkeiten. Ich merke es nicht nur an meiner Figur, sondern auch total an meiner Gesichtshaut und meinem Magen. Ich fühle mich wesentlich fitter, als mit dem ganzen süßen Kram, zudem habe ich festgestellt das ich nach den ersten drei Tagen überhaupt keinen „Jieper“ mehr auf Süßigkeiten habe. Das Loch am Nachmittag schreit nach Energie, aber nicht nach Süßigkeiten und dieses Energieloch kann sehr gut mit Nüssen und nicht gezuckertem, getrocknetem Obst aufgefüllt werden. So werde ich also versuchen, das ganze weiter fortzuführen, denn ich vermisse den Süßkram wirklich nicht. Ich darf nur nicht wieder in Versuchung geraten, daher möchte ich im Moment erst gar nicht damit anfangen. Und da es jetzt langsam aber sicher Sommer wird, gibt es bald genügend frisches Obst, das meinen Süßen Zahn stopfen kann. ;-)

Morgen ist aber erst einmal Ostern, daher wird es hier heute sehr österlich! Hübsche und heute noch schnell vorzubereitende Dinge für Ostersonntag habe ich in der letzten Woche für Euch gesammelt. Für alle die heute also noch einkaufen fahren, sind vielleicht die ein oder anderen Leckereien noch dabei.

Ich wünsche Euch ein schönes und ruhiges Osterfest, bei dem das Wetter auch mitspielt! Macht es Euch gemütlich!

Eure LeckerMone :-)

LeckerBox #92: Frühlings-Lunch mit einem Omelette-Sandwich und Fenchel-Radieschen-Salat

Am Montag habe ich Euch das Buch Leichte Büroküche aus dem Thorbecke-Verlag vorgestellt. Heute möchte ich Euch zwei Rezepte daraus vorstellen, die ich nachgekocht habe und zusammen ein super stimmiges Mittagessen ergaben. Mein FrühlingsLunch enthält ein Omelette-Sandwich verfeinert mit ein paar Radieschenscheiben und dazu einen Fenchel-Radieschen-Salat. Frühling pur! ;-) Es lässt sich gut am Abend vorbereiten, am nächsten Morgen vervollständigen und in die LeckerBox packen.

wpid-FruehlingsLunch_1-2014-04-16-07-302.jpg

wpid-FruehlingsLunch_Rezept_Omelette-2014-04-16-07-302.jpg

Die Petersilie auf meinem Balkon hat den Winter gut überstanden und sprießt und gedeiht bereits seit ein paar Woche. Das Schnittlauch habe ich frisch gesät, es braucht aber noch ein wenig. Für dieses Rezept habe ich mir ein Töpfchen frisches Schnittlauch gekauft. Auch Radieschen habe ich in diesem Jahr das erste Mal in Balkonkästen gesät, grüne Blättchen sind schon da, ich bin sehr gespannt, wann die Radieschen soweit sind.

Weiterlesen…

Buchrezension: Leichte Büroküche von Sabine Huth-Rauschenbach

Verfasst von LeckerMone am April 14, 2014
Buchrezension, Frühstück, Frühstücksbox, LeckerBox, Mittagsbox, PausenBox, Rezepte / 2 Kommentare

Na, wisst Ihr schon was Ihr Morgen zu Essen mit ins Büro nehmt, bzw. wisst Ihr jeden Tag was Ihr zu Essen mit ins Büro nehmt? Auch ich bin mir da des Abends nicht immer schlüssig und schon mal ziemlich Ideenlos, gerade im Moment schaffe ich es sehr selten meine LeckerBox-Woche komplett durchzuplanen. Da bin ich häufig über spontane Ideen froh, oder ein kleines Kochbuch welches mich auf spontane Ideen und Einfälle bringt. Vom Thorbecke-Verlag wurde mir das Buch Leichte Büroküche von Sabine Huth-Rauschenbach kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dieses Buch könnte solch ein Buch werden, welches mich vor der Ideenlosigkeit für die nächste MittagsBox bewahrt.

wpid-LeichteBuerokueche_1-2014-04-14-07-001.jpg

Copyright: @ Thorbecke-Verlag ISBN: 978-3-7995-0504-8

Das Buch wurde von der Bloggerin Sabine-Huth-Rauschenbach geschrieben die auf dem Blog Die Moderne Speisekammer schreibt. Es beginnt in der Einleitung mit Tipps für die Vorbereitung, den Transport, die Lagerung sowie das Anrichten von Speisen für’s Büro. Gefolgt von einer Auflistung an Basiszutaten für Kühlschrank, Gefrierschrank, den Brotkasten sowie die Vorratsschränke. Sie gibt gute Tipps welche Zutaten im Vorrat für ein ausgewogenes Mittagessen nicht fehlen dürfen. Was man wirklich immer gebrauchen kann, und direkt Einsatzbereit ist, sind Suppen und Brühen, daher ist die Einleitung gefolgt von einem Rezept für selbst gemachte Gemüse-, Rinder-, und Hühnerbrühe. Das ist wirklich etwas, an das ich mich mal ran wagen müsste, bisher habe ich mich das noch nicht getraut ;-)

wpid-LeichteBuerokueche_2-2014-04-14-07-001.jpg

Copyright: @ Thorbecke-Verlag ISBN: 978-3-7995-0504-8

Nachdem uns die Einleitung des Buches Hinweise zur Vorbereitung, Lagerung und Vorratshaltung gegeben hat bekommen wir im Anschluss einen Einblick in die Kulinarischen-Jahreszeiten. Die Gliederung des Buches erfolgt über eben jene Jahreszeiten, denn jede Jahreszeit steht für eine Reihe an Sorten von frischem Obst und Gemüse. So sind es im Frühjahr die ersten Radieschen, Schnittlauch, Kresse und der Babyspinat die uns aus dem Winterschlaf wecken. Rezepte wie: eine Suppe aus Radieschengrün, ein Sandwich mit Eiern Kresse sowie ein Fenchel-Radieschen-Salat stehen für Frühling!

Weiterlesen…

LunchLiebe #14: Liebe in Form von Essen…

Verfasst von LeckerMone am April 12, 2014
LeckerBox, LunchLiebe, Rezepte / 3 Kommentare

wpid-LunchLiebe_14-2014-04-12-07-00.jpg

Guten Morgen Ihr Lieben, geht’s Euch gut, habt Ihr gut geschlummert?

Wettertechnisch hat uns der April ja wirklich wieder eingeholt, die Temperaturen sind wieder gesunken, es hat zu Beginn der Woche hier ganz fürchterlich geregnet und gestürmt, schön ist was anderes. Aber wie heißt das alte Sprichwort so schön: „April, April, der April macht was er will“ und da hat er seinem Namen alle Ehre gemacht. Dabei hätte man sich an die schönen warmen Temperaturen und den blauen Himmel echt gewöhnen können. Hoffentlich kommt das schöne Wetter recht schnell wieder zurück.

Ich bin in der letzten Woche auf ein paar neue tolle Bento-Blogs gestoßen, die möchte ich Euch nicht vorenthalten und heute zeigen. Los geht’s mit der LunchLiebe #14:

Ich werde jetzt gleich einen kleinen Shopping-Bummel machen und hoffen, dass ich endlich ein paar schöne, hübsche und bequeme neue Sneaker finde! Drückt mir die Daumen ;-)

Habt ein schönes und gemütliches Wochenende,

Eure LeckerMone :-)

MittwochsBox #37: Osterfrühstück für Alle…

Guten Morgen Ihr Lieben,

da waren aber gestern alle sehr fleißig, schaut mal her, was wir für einen toll gedeckten Frühstückstisch vor uns haben. Also, nehmt Platz und lasst uns gemeinsam Frühstücken.

wpid-Bildergalerie-2014-04-10-07-00.jpg

Es freut mich sehr, dass Ihr mir geholfen habt, den Frühstückstisch so toll zu decken. Es ist ist bestimmt für jeden eine Osteridee dabei! Herzlichen Dank das Ihr alle dabei wart!

Die MittwochsBox macht jetzt ein kleines Päuschen und meldet sich im Mai wieder zurück. Was aber nicht heißen soll, dass es auf der LeckerBox ab jetzt still wird, so wird es nicht sein, Ihr werden regelmässig neues hier Erfahren, seit einfach gespannt.

Mit gesundem und leckeren aus der Box,

Eure LeckerMone :-)

MittwochsBox #37: Verrücktes Osterfrühstück…

wpid-Osterfruehstueck_Start-2014-04-9-07-00.jpg

Guten Morgen Ihr Lieben,

na, seid Ihr bereit für eine toll gedeckte Frühstückstafel? Ich bin schon so gespannt, was sich Ihr Euch alle für das Osterfrühstück habt einfallen lassen. Es wird bestimmt wieder eine ganz tolle Runde dank Euch! Mein Frühstück ist heute ausnahmsweise mal nicht in einer Box verpackt. Dafür gibt es lustige Häschen, sowie einen süßen Zopf, der ein mit Joghurt und Früchten gefülltes Weck-Glas festhält. Na wenn das mal kein Frühstück ist ;-)

wpid-Osterfruehstueck_1-2014-04-9-07-00.jpg

wpid-Osterfruehstueck_4-2014-04-9-07-00.jpg

Weiterlesen…

LeckerBox #91: “LunchBots Bento Cinco” bunt gefüllt mit vielen Leckereien…

Verfasst von LeckerMone am April 07, 2014
Dosen, LeckerBox, Mittagsbox, Rezepte, Salate, Vegan, Vegetarisch / Keine Kommentare

Bereits in der letzten Woche habe ich Euch die LunchBots Bento Trio vorgestellt, die mir freundlicherweise von LunchBots USA zur Verfügung gestellt wurde. Heute möchte ich Euch die zweite LunchBots vorstellen, die in dem Paket enthalten war, welches aus den USA gekommen ist. Es war die LunchBots Bento Cinco, der Essensroboter den ich zu meinem Eigentum erklärt habe. Darin wird jeden Mittag mein Essen mit zur Arbeit transportiert. Die Bento Trio hingegen ist die Lieblingsdose meines TechGuy geworden!

Die Grundabmessungen der Trio und der Cinco sind identisch, nur die Aufteilung der Fächer ist anders. Wie bereits in der letzten Woche kurz angesprochen, gefällt mir persönlich die Aufteilung mit den fünf Fächern besser als die mit den dreien, denn man bekommt noch mehr unterschiedliche Speisen verpackt.

wpid-LunchBotsBentoCinco_1-2014-04-7-07-00.jpg

Die Bento Cinco hat genau wie die Bento Trio eine Länge von 20,32 cm (8“), eine Breite von 15,24cm (6“) und eine Höhe von 4,445 cm (1.75“). Das Fassungsvolumen liegt bei 960ml, die leere Dose hat ein Gewicht von 450,24 g. Sie ist aus lebensmittelechtem Edelstahl vom Typ 304 (18/8) hergestellt. Anders als bei den kleinen LunchBots, sind die Deckel nicht lackiert sondern in Edelstahl-natur belassen. Mir persönlich gefällt es sogar besser, sind sie so doch wesentlich weniger anfällig für Kratzer und Macken. Die LunchBots sind nicht Auslaufsicher, sie sind für trockene Nahrung geeignet und Salatdressing sollte separat verpackt werden. Alle LunchBots sind Spülmaschinengeeinet, sollten jedoch im obersten Spülmaschinen-Korb Ihren Platz finden.

wpid-LunchBotsBentoCinco_2-2014-04-7-07-00.jpg

Weiterlesen…

LunchLiebe #13: Liebe in Form von Essen…

Verfasst von LeckerMone am April 05, 2014
LeckerBox, LunchLiebe, Rezepte / 3 Kommentare

wpid-LunchLiebe_13-2014-04-5-07-00.jpg

Guten Morgen Ihr Lieben,

kaum zu glauben, es ist schon wieder Samstag und dann sind es auch nur noch zwei Wochen und es ist schon wieder Ostern. Der März ist schon vorbei und wir haben wieder einmal April. Das Jahr ist quasi schon wieder fast vorbei, das gibt doch wirklich nicht. Anfang der Woche habe ich mein Gemüse ausgesät und schon mal ein bisschen Ordnung auf dem Balkon gemacht. Ich muss zwar noch den Boden schrubben und etwas streichen, aber zumindest das Winterchaos ist schon mal beseitig. Draußen habe ich bereits Pflücksalat, Ruccola, Radieschen und Schnittlauch direkt in Kästen und Töpfe gesät. Drinnen im Warmen wachsen bereits drei verschiedene Sorten Tomaten, Paprika, Peperoni, Gurken und das erste Mal in diesem Jahr Mini-Pak-Choi. Als ich die Töpfe so mit Erde füllte und die Samen in die Erde drückte, kam mir das schon noch irgendwie etwas früh vor, denn hier im Pott hatten wir ja gar keinen wirklichen Winter. Man hat also immer noch ein bisschen Angst, es sei noch zu früh, denn der Winter war ja irgendwie noch gar nicht da. Aber an diese Verschiebung der Jahreszeiten werden wir uns wohl gewöhnen müssen…

Aber ich habe nicht nur geräumt, getopft und gesät, nein ich habe auch Blogs gelesen in dieser Woche. Hier ist nun eine Auswahl daraus in meiner LunchLiebe #13 für Euch:

Habt ein schönes und gemütliches Wochenende,

Eure LeckerMone :-)

MittwochsBox #37: Macht Ihr mit? Thema: “Osterfrühstück Reloaded”…

Verfasst von LeckerMone am April 03, 2014
Frühstück, Frühstücksbox, LeckerBox, MittwochsBox / Keine Kommentare

wpid-Osterfruehstueck_Relodaded-2014-04-3-07-00.jpg

Erinnert Ihr Euch noch an unser MittwochsBox-Osterfrühstück im letzten Jahr? War das nicht toll? Mir hat es so super gut gefallen, dass ich das in diesem Jahr unbedingt mit Euch wiederholen möchte, ich möchte wieder mit Euch Frühstücken und tolle Leckereien für Ostern zaubern. Im letzten Jahr waren so viele tolle Sachen dabei, da hatten wir z.B.: zweierlei Waffeln, Quarkbrötchen, Hasen mit Tomaten-Pistazien-Pesto, Hefepudding Teilchen und Zimtschnecken, ein Osterbento was nicht wirklich eins war ;-) und von mir gab es Osterhäschen aus Quark-Öl Teig sowie ein Quinoa-Birnen Trifle.

Also, macht Ihr mit? Stellt Ihr am 10.04.2014 wieder ein riesiges Osterfrühstück mit mir auf die Beine? Das wäre soooo toll, ich würde mich sehr, sehr freuen.

Genau wie im letzten Jahr macht die MittwochsBox nach diesem Osterfrühstück eine kleine Osterpause, die MittwochsBox #37 wird die einzige MittwochsBox im April sein, denn ich mache ein bisschen Urlaub und gönne mir eine kleine MittwochsBox-Auszeit. Keine Sorge, auf dem Blog wird es nicht Muxmäuschenstill sein, nur die MittwochsBox macht Pause. Am 01.05.2014 bin ich dann wieder für Euch da und teile Euch das Thema für die MittwochsBox #38 mit.

Ich bin gespannt, wer von Euch in der nächsten Woche alles dabei ist und welche tollen Ideen Ihr haben werdet.

Mit gesundem und leckeren aus der Box,

Eure LeckerMone :-)

LeckerBox #90 “LunchBots Bento Trio” mit Gemüse-Reis-Pfanne…

Verfasst von LeckerMone am März 31, 2014
Dosen, LeckerBox, Mittagsbox, Reis, Rezepte, Vegan, Vegetarisch / 4 Kommentare

Ich weiss es noch, als wäre es gestern gewesen: am 18. Februar hat LunchBots USA die neuen großen LunchBots vorgestellt. Laut Ihrem Post bei Facebook sollten sie 60% mehr Volumen fassen können, als die jetzigen LunchBots. Als ich das lass, drehte ich mich im Kreis und hüpfte vor Freude durch die Gegend: „Endlich gibt es wieder große LunchBots und dann sind die auch noch so toll“ schoss es aus meinem Mund. Als ich diese Worte aussprach kam ich jedoch gleichzeitig auf den Boden der Tatsachen zurück, denn dieser Post kam von LunchBots USA und das heißt: die wird es frühestens, wenn überhaupt, in ein paar Monaten in Deutschland zu kaufen geben!

Ich wurde im letzten Jahr so häufig von Lesern oder Menschen aus meinem Freundes / Bekanntenkreis gefragt, welche Dose ich für ein Mittagessen empfehlen kann. Da musste ich dann leider immer wieder sagen: „die LunchBots Eco, aber die gibt es leider nicht mehr zu kaufen“. Denn die LunchBots Eco die ich besitze, gibt es leider schon seit über einem Jahr nicht mehr zu kaufen. Sie wurde seither schlicht und ergreifend nicht mehr gefertigt. Ich fand das immer so schrecklich schade, denn diese Dose hat wirklich die perfekte Größe für einen Erwachsenen. Und jetzt sollte ich also wirklich noch bis zum Sommer warten müssen, bis es die Bento Uno, Bento Duo, Bento Trio und Bento Cinco in Deutschland zu kaufen gibt?

wpid-LunchBotsBentoTrio_3-2014-03-31-07-00.jpg

Aber ich hatte Glück, denn LunchBots USA stellte mir zwei der neuen LunchBots Bento kostenfrei zum Testen zur Verfügung! Vor 1,5 Wochen war es dann soweit, ich bekam ein Paket aus den USA und darin enthalten meine gewünschten LunchBots. Es war wie Weihnachten, Ostern und Geburtstag an einem Tag, als ich das Paket auspackte. Zum einen, weil ich es einfach total toll fand, ein Paket aus den USA zu bekommen. Es hatte so eine weite Reise hinter sich gebracht! Und zum zweiten natürlich, weil dort eben jene Dosen drin verpackt waren, die es hier noch nicht zu kaufen gibt. Ich packte sie ganz vorsichtig aus und bewunderte die Dosen von allen Seiten. Bereits eine komplette Woche wird jetzt schon jeden Mittag aus den neuen LunchBots das Mittagessen zu uns genommen und ich bin immer noch hin und weg von der Größe und der Aufteilung der Dosen.

Weiterlesen…

LunchLiebe #12: Liebe in Form von Essen…

Verfasst von LeckerMone am März 30, 2014
LeckerBox, LunchLiebe, Rezepte / 3 Kommentare

wpid-LunchLiebe_12-2014-03-30-10-35.jpg

Wer hat an der Uhr gedreht?

Ist es wirklich schon so spät?

Ja, wir haben leider schon wieder Sommerzeit und man hat uns diese Nacht eine Stunde Schlaf geraubt. Brrrr ich bin ja gar kein Freund der Sommerzeit, tagelang nach der Uhrumstellung kann man mich Morgens vergessen, ich komm überhaupt nicht aus den Socken. Wenn es nach mir gehen würde, dann könnte man die Sommerzeit getrost abschaffen. Aber vielleicht versüßen Euch diese LunchLiebe-Links ja ein wenig den Sonntag mit der fehlenden Stunde Schlaf:

  • Pasta (Nudeln ;-)) gehen bei mir immer, ich könnte täglich Nudeln essen, was aber aufgrund der ganzen Kohlehydrate gar nicht so gut ist. Mittlerweile bin ich, um ein wenig das schlechte Gewissen zu beruhigen, zumindest schon mal hauptsächlich auf auf Nudeln aus Dinkel umgestiegen. Bei Juli sind mir diese tollen Mangold Tagliatelle über den Weg gelaufen, sehen die nicht zauberhaft lecker aus?
  • Frühlingsrollen mit Reis und Furikake, einfach fantastisch was Token da gezaubert hat. Ich habe mich zuletzt mal an Frühlingsrollen aus Reispapier versucht. Da ich kein Freund von frittieren bin, denn dann duftet immer die ganze Küche so wunderbar ;-) hatte ich versucht sie im Backofen zu backen. Das kann man aber vergessen und ist voll daneben gegangen. Dann habe ich daran irgendwie die Lust verloren. Mal sehen, ich werde es nochmals mit frittieren austesten.
  • Dolsot Bibimbap, davon hatte ich vorher noch nie was von gehört. Aber schaut Euch dieses typisch koreanische Rezept bei Heike mal an, das sieht nicht nur toll aus, sondern hört sich auch super lecker an.
  • Little Miss Onigiri hat mal wieder was sehr niedliches gezaubert: Kiiroitori Nerikiri Wagashi Recipe & Bento
  • Low-Carb-Pizza! Mit einem Teig aus Blumenkohl habe ich sie selber schon ausprobiert und fand sie total lecker und toll. Bei Penne im Topf gibt es eine Low-Carb Zucchini Crust Pizza, hört sich auch sehr lecker an.
  • Wieder mal eine hinreisend tolle Idee bei Bento Monsters: Sanrio Ice Cream Bento
  • Ich selbst habe ja auch schon mal ein Focaccia gemacht, bei mir waren damals Oliven darauf. Christina’s Focaccia mit roten Zwiebeln sieht ganz toll aus und schmeckt mit Sicherheit nicht nur zum Tatort.
  • Seit dem FoodBlogger Camp in Reutlingen stehen „Max & Moritz“ meine Saugerteigstarter im Kühlschrank, gefüttert habe ich sie auch schon mal. Leider bin ich bisher nicht dazu gekommen Brot zu backen, denn es ist schon ganz schön aufwendig wie ich finde. Julia hat uns in der letzten Woche Brot-Back-Beschreibung für Anfänger geschrieben, sehr schön und verständlich wie ich finde. Vielleicht gebe ja auch ich mir bald mal einen Ruck!
  • Lust auf was süßes? Schaut mal bei Isabelle vorbei: Mandel-Buttermilch Kuchen
  • Und das beste kommt zum Schluss! Seid Ihr noch auf der Suche nach einem ausgefallen witzigen Geschenk für eine Backfee, oder seid Ihr vielleicht selbst eine und möchtet Euch eine Freude bereiten? Dann schaut Euch unbedingt diese super, super tollen Backrollen an, sind die nicht der Knaller?

So, genießt das schöne Wetterchen, ab mit Euch nach draußen an die frische Luft. Ob Ihr nun einen Ausflug macht, auf dem Balkon/Terasse rum lümmelt oder einen schönen Spaziergang macht, genießt es, endlich Sonne und Frühling!

Habt einen schönen Sonntag!

Eure LeckerMone :-)

MittwochsBox #36: Rundreise Griechenland!

Verfasst von LeckerMone am März 27, 2014
LeckerBox, Mittagsbox, MittwochsBox, Rezepte / Keine Kommentare

Guten Morgen Ihr Lieben,

das war ja eine wirklich tolle Reise durch Griechenland! Scheinbar ging es nicht nur mir so, dass ich ein bisschen grübeln musste, was man denn zum Thema Griechenland so kochen könnte. Und der griechische Salat war auf jeden Fall mal der Renner. Es freut mich wieder sehr, dass ein neues Gesicht in der Runde anzutreffen ist und uns mit einer Teilnahme an der MittwochsBox beehrt.

Den Tisch habe ich Dank Euren tollen leckeren Gerichten schon gedeckt, wir können also loslegen mit dem Schnabulieren:

wpid-Bildergalerie-2014-03-27-07-00.jpg

Habt noch eine schöne restliche Woche…

Mit gesundem und leckeren aus der Box,

Eure LeckerMone :-)

MittwochsBox #36: Vegetarisches Moussaka, Fáva und griechischer Bauernsalat…

Verfasst von LeckerMone am März 26, 2014
LeckerBox, Mittagsbox, MittwochsBox, Rezepte, Vegetarisch / 12 Kommentare

wpid-Griechenland_Start-2014-03-26-07-001.jpg

Na, da habe ich mir ja mal wieder ein Thema für die MittwochsBox ausgesucht. Bis Samstagmorgen sah ich Aufgrund des Themas „Griechenland“ selber nur Fragezeichen vor Augen. Denke ich daran griechisch Essen zu gehen, dann sehe ich nur ganz viel Fleisch und Gyros vor Augen, und das ist so gar nicht mein Ding, diese Unmengen an Fleisch, das muss nicht sein. Irgendwann fiel mir dann Moussaka ein, aber was könnte man noch dazu machen, letztendlich entschied ich mich für vegetarisches Moussaka, Fáva (gelbes Erbsenpüree) und griechischen Bauernsalat. Moussaka ist beim besten Willen kein Gericht, welches man mal schnell am Vorabend für den nächsten Mittag kocht, dafür benötigt es zu viel Zeit. Aber es gibt ja so verknautschte Sonntage, an denen man sich auf ein schönes warmes Mahl freut, während draußen der Regen gegen die Scheiben prasselt. Und wenn man genügend für eine große Menge einplant, dann hat man für den nächsten Mittag nochmals die gleiche Portion für zwei Personen. Da Moussaka aber auch ein Gericht ist, welches nicht wirklich hübsch anzusehen ist und nachdem man es aus der Auflaufform auf den Teller verfrachtet erst recht nicht gut aussieht, gibt es heute Moussaka im Glas. Ich habe unsere Portionen für den nächsten Mittag in einem Weck-Glas gebacken. So bleibt es hübsch anzusehen und kann ganz einfach zur Arbeit transportiert werden. Hier nun meine Rezepte der griechischen Box.

wpid-Moussaka_Fava_Bauernsalat_1-2014-03-26-07-00.jpg

Weiterlesen…